News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
14.11. 20:15 vor 6 Stunden
Assicurazioni Generali S.p.A.
DGAP-WpÜG: Befreiung <IT0000062072>; <DE0006286560>
14.11. 14:10 vor 12 Stunden
LUNIS Vermögensmanagement AG
DGAP-News: LUNIS behält J.C. Flowers als Großaktionär
14.11. 12:22 vor 14 Stunden
Eisen- und Hüttenwerke AG
DGAP-Adhoc: Eisen- und Hüttenwerke AG: Dividende
14.11. 12:17 vor 14 Stunden
SNP Schneider-Neureither & Partner SE
DGAP-News: Neuer Teilnehmerrekord bei der Transformation World 2019
14.11. 11:41 vor 14 Stunden
Deutsche Industrie REIT-AG
DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG legt das Volumen für Kapitalerhöhung fest
14.11. 11:27 vor 15 Stunden
Evotec SE
DGAP-News: EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN TEIL
14.11. 10:50 vor 15 Stunden
DO & CO Aktiengesellschaft
DGAP-News: DO & CO Aktiengesellschaft:
In allen Meldungen suchen

14.Oktober 2019 08:00 Uhr

Ekotechnika AG , ISIN: DE000A161234



DGAP-Ad-hoc: Ekotechnika AG / Schlagwort(e): Vertrag/Expansion


Ekotechnika AG übernimmt weitere Vertriebsgebiete von John Deere in Russland


14.10.2019 / 08:00 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Ekotechnika AG übernimmt weitere Vertriebsgebiete von John Deere in Russland



Zusätzliches Umsatzpotential von 25 bis 35 Mio. Euro


Walldorf, 14. Oktober 2019 - Die Ekotechnika AG (Primärmarkt; ISIN: DE000A161234), deutsche Holding des größten Händlers internationaler Landtechnik in Russland, der EkoNiva-Technika Gruppe, erweitert ihr Geschäftsgebiet und übernimmt weitere Vertriebsregionen des global agierenden Landtechnikherstellers John Deere in Russland. Dies wurde heute vom Vorstand der Ekotechnika AG beschlossen. Die Vereinbarung mit John Deere tritt ab 1. November 2019 in Kraft. Bei den Gebieten handelt es sich um die Regionen Altai und Omsk in Sibirien sowie Archangelsk, Karelien, das Leningrader Gebiet, Pskov, St. Petersburg, Veliki Novgorod sowie Vologda im Nordwesten Russlands. Die Gebiete formen zwei weitere große Vertriebsregionen für Ekotechnika, die beide jeweils an bestehende Regionen anschließen, darunter mit dem Altai, die nach Krasnodar landwirtschaftlich zweitwichtigste Region Russlands. Damit umfasst das Geschäftsgebiet der EkoNiva Technika Gruppe insgesamt fünf große Regionen in Russland. Das Management geht von einem zusätzlichen Umsatzpotential der neuen Gebiete von 25 bis 35 Mio. Euro aus (Gesamtumsatz 2017/18: 164 Mio. Euro).





Kontakt



Ekotechnika AG // Johann-Jakob-Astor-Str. 49 // 69190 Walldorf // T: +49 (0) 6227 3 58 59 60 // E: info@ekotechnika.de// www.ekotechnika.de




Presse / Investor Relations



Fabian Kirchmann, Anna-Lena Mayer // IR.on AG // T: +49 (0) 221 9140 970 // E: presse@ekotechnika.de











14.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Ekotechnika AG

Johann-Jakob-Astor-Str. 49

69190 Walldorf

Deutschland
Telefon: +49 (0) 6227 3 58 59 60
E-Mail: info@ekotechnika.de
Internet: www.ekotechnika.de
ISIN: DE000A161234
WKN: A1R1A1
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf
EQS News ID: 889423


Notierung vorgesehen. / Intended to be listed.



Ende der Mitteilung DGAP News-Service




88942314.10.2019CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=889423&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.