News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
25.05. 13:33 vor 2 Stunden
DIC Asset AG
DGAP-News: DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro
25.05. 13:30 vor 2 Stunden
DIC Asset AG
DGAP-Adhoc: DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro
In allen Meldungen suchen

13.Mai 2022 17:11 Uhr

Gerry Weber International AG , ISIN: DE000A255G36



DGAP-Ad-hoc: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Sonstiges


Gerry Weber International AG: Verlust des hälftigen Grundkapitals


13.05.2022 / 17:11 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformation (Ad-hoc Mitteilung) gemäß Artikel 17 MAR



GERRY WEBER International AG: Verlust des hälftigen Grundkapitals



(Halle/Westfalen, 13. Mai 2022) ? Der Vorstand der GERRY WEBER International AG hat im Rahmen der Prüfung des Jahresabschlusses der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2021 festgestellt, dass ein Verlust in Höhe von -5.078 T? erwirtschaftet wurde und damit ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals in der GERRY WEBER International AG eingetreten ist.



Gründe für diesen Verlust sind primär die Übernahme der Verluste der GERRY WEBER Retail GmbH in Höhe von -29.393 T? aufgrund des zwischen der Gesellschaft und der GERRY WEBER Retail GmbH bestehenden Gewinnabführungsvertrags und die Abschreibungen auf Beteiligungsbuchwerte aufgrund von schlechteren Rentabilitätserwartungen der Tochtergesellschaften der GERRY WEBER International AG in Höhe von -5.282 T?. Die hohen Verluste der GERRY WEBER Retail GmbH liegen neben den durch die 2 Jahre anhaltende Corona-Pandemie bedingten Schließungen von Geschäften vor allem in Drohverlustrückstellungen für einzelne Geschäfte in Höhe von

-10.174 T? und in einem negativen Effekt aufgrund der Verschmelzung der TB Fashion GmbH auf die GERRY WEBER Retail GmbH in Höhe von -6.397 T?.



Die GERRY WEBER International AG geht weiterhin davon aus, dass die am 31. März 2022 vorab veröffentlichten vorläufigen Konzernzahlen ohne wesentliche Veränderungen im geprüften Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2021 enthalten sein werden. Auch geht die Gesellschaft weiterhin davon aus, das Jahresergebnis 2021 und die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 am 30. Mai 2022 zu veröffentlichen.



Der Vorstand wird unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen, um den Aktionären gemäß § 92 Abs. 1 AktG den Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals anzuzeigen.



Der Vorstand



Mitteilende Person:

Florian Frank

Mitglied des Vorstands

Tel.: +49 5201 185-140

ir@gerryweber.com











13.05.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Gerry Weber International AG

Neulehenstraße 8

33790 Halle/Westfalen

Deutschland
Telefon: +49 (0)5201 185-0
Fax: +49 (0)5201 5857
E-Mail: ir@gerryweber.com
Internet: http://group.gerryweber.com
ISIN: DE000A255G36
WKN: A255G3
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard)
EQS News ID: 1352541





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1352541  13.05.2022 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1352541&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.