News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.10. 09:45 vor 1 Stunde
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Nabati und Satau-Tazé vertreiben gemeinsam Nabatis 'Plant Eggz'
19.10. 08:59 vor 2 Stunden
Advanced Blockchain AG
DGAP-News: Advanced Blockchain AG investiert in Obol Technologies
In allen Meldungen suchen

13.Oktober 2021 13:14 Uhr

Leifheit AG, WKN 646450, ISIN DE0006464506

[ Aktienkurs Leifheit AG | Weitere Meldungen zur Leifheit AG ]

DGAP-Adhoc: Leifheit Aktiengesellschaft: Verwerfungen in den globalen Lieferketten belasten EBIT im dritten Quartal, Anpassung der Ergebnisprognose (EBIT) auf 15 bis 20 Mio. Euro



DGAP-Ad-hoc: Leifheit Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung


Leifheit Aktiengesellschaft: Verwerfungen in den globalen Lieferketten belasten EBIT im dritten Quartal, Anpassung der Ergebnisprognose (EBIT) auf 15 bis 20 Mio. Euro


13.10.2021 / 13:14 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Leifheit Aktiengesellschaft: Verwerfungen in den globalen Lieferketten belasten EBIT im dritten Quartal, Anpassung der Ergebnisprognose (EBIT) auf 15 bis 20 Mio. Euro



Nassau, 13. Oktober 2021 - Die Leifheit AG (ISIN DE0006464506) erwartet nach heutigen vorläufigen Berechnungen im dritten Quartal 2021 ein Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) von 3,0 Mio. Euro (Q3 2020: 6,6 Mio. Euro). Nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 liegt das Konzern-EBIT damit bei 16,6 Mio. Euro, eine Steigerung von etwa 8 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 15,4 Mio. Euro.



Auf Basis vorläufiger Zahlen erreichte der Leifheit-Konzern im dritten Quartal 2021 einen Umsatz von 69,7 Mio. Euro (Q3 2020: 71,6 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 wurde damit ein Wachstum des Konzernumsatzes von 11,9 Prozent auf 226 Mio. Euro erzielt (Q1-Q3 2020: 201,9 Mio. Euro).



In den letzten Wochen weiter gestiegene Rohstoffpreise, die geringe Verfügbarkeit von Frachtraum und damit verbundene Kostensteigerungen und Lieferengpässe haben die Geschäftsentwicklung im dritten Quartal beeinflusst. Die Verwerfungen in den globalen Lieferketten bleiben auch für die kommenden Monate eine Herausforderung. Gleichzeitig können erforderliche Verkaufspreiserhöhungen nur zeitversetzt an den Markt weitergegeben werden und somit im laufenden Geschäftsjahr nur teilweise Wirkung entfalten.



Auf Basis der vorläufigen Ergebnisse des dritten Quartals hat der Vorstand daher heute eine Neueinschätzung der Erwartungen für das Gesamtjahr 2021 vorgenommen. Er geht nun von einem Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) zwischen 15 und 20 Mio. Euro aus. Bislang war ein EBIT von 20 bis 24 Mio. Euro erwartet worden. Die Umsatzprognose bleibt unverändert, es wird weiterhin ein Wachstum des Konzernumsatzes von mindestens 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert erwartet.



Die Angaben zur Entwicklung im dritten Quartal 2021 basieren auf vorläufigen Berechnungen. Die finalen Zahlen werden mit der Quartalsmitteilung am 11. November 2021 veröffentlicht.




Kontakt:

Leifheit AG

Petra Dombrowsky

Executive Assistant/CIRO

D-56377 Nassau

ir@leifheit.com

+49 2604 977218








13.10.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leifheit Aktiengesellschaft

Leifheitstraße 1

56377 Nassau

Deutschland
Telefon: 02604 977-0
Fax: 02604 977-340
E-Mail: ir@leifheit.com
Internet: www.leifheit-group.com
ISIN: DE0006464506
WKN: 646450
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1240491





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




124049113.10.2021CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1240491&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.