News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.10. 20:03 vor 5 Stunden
Baader Bank AG
DGAP-Adhoc: Baader Bank passt Ergebniserwartung für 2018 an
18.10. 19:56 vor 5 Stunden
Mayr-Melnhof Karton AG
DGAP-Adhoc: Mayr-Melnhof Karton AG: Mayr-Melnhof Gruppe erwirbt TANN-Gruppe
18.10. 08:57 vor 16 Stunden
5vor Flug GmbH
Museums-Index: Das kostet der Besuch in Deutschlands Großstädten
In allen Meldungen suchen

11.Oktober 2018 11:08 Uhr

LPKF Laser & Electronics AG, WKN 645000, ISIN DE0006450000

[ Aktienkurs LPKF Laser & Electronics AG | Weitere Meldungen zur LPKF Laser & Electronics AG ]



DGAP-Ad-hoc: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognoseänderung


LPKF erhöht Umsatzprognose für 2018


11.10.2018 / 11:08 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Garbsen, den 11.10.2018 - Die LPKF Laser & Electronics AG hat nach vorläufigen Zahlen im dritten Quartal 2018 einen Umsatz von 30 Mio. EUR erzielt, das entspricht einem Plus von 11 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Q3 2017: 26,5 Mio. EUR). Nach neun Monaten erreichte der Konzernumsatz 88 Mio. EUR und liegt damit um 23 % über dem Vorjahreswert von 71,4 Mio. EUR.


Der Auftragseingang lag nach neun Monaten mit 104 Mio. EUR 14 % über den Vorjahreswerten von 91,3 Mio. EUR. Im dritten Quartal lag der Auftragseingang bei 32 Mio. EUR nach 28,5 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Auch der Auftragsbestand stieg weiter und erreichte zum 30. September 2018 einen Wert von 54 Mio. EUR (Vorjahr: 47,5 Mio. EUR). Daraus ergibt sich eine Book-to-Bill-Ratio von 1,2.


Der Vorstand sieht in den erneut positiven Quartalszahlen ein deutliches Zeichen für einen stabilen und nachhaltigen Wachstumskurs des Unternehmens. 


Aufgrund der guten Auftrags- und Umsatzentwicklung im dritten Quartal erhöht der Vorstand die Umsatzprognose für 2018. Die EBIT-Prognose bleibt derzeit unverändert.


Für 2018 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Kon-zernumsatz zwischen 115 und 120 Mio. EUR (vorher: 110 und 115 Mio. EUR) und einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %. Dabei wird weiterhin von einer EBIT-Marge von bis zu 6 % ausgegangen.


Bis 2020 strebt LPKF an, ein ROCE zwischen 10 und 15 % zu erzielen.


Ergebniszahlen werden zusammen mit dem vollständigen Quartalsfinanzbericht am 15. November veröffentlicht.


Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000)
 


Erläuterung der Kennzahlen

EBIT: Gewinn vor Zinsen und Steuern

Book-to-Bill-Ratio: Auftragseingang / Umsatz

EBIT-Marge: Ergebnis vor Zinsen und Steuern / Umsatz x 100

ROCE: Gewinn vor Zinsen und Steuern / Immaterielles Anlagevermögen + Sachanlagevermögen + Vorräte + Forderungen aus Lieferungen und Leistungen - erhaltene Anzahlungen




Kontakt:

Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations








11.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen

Deutschland
Telefon: +49 (0) 5131 7095-0
Fax: +49 (0) 5131 7095-95
E-Mail: investorrelations@lpkf.com
Internet: www.lpkf.com
ISIN: DE0006450000
WKN: 645000
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




732575  11.10.2018 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=732575&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.