News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.10. 09:45 vor 1 Stunde
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Nabati und Satau-Tazé vertreiben gemeinsam Nabatis 'Plant Eggz'
19.10. 08:59 vor 2 Stunden
Advanced Blockchain AG
DGAP-News: Advanced Blockchain AG investiert in Obol Technologies
In allen Meldungen suchen

13.Oktober 2021 11:17 Uhr

MOBOTIX AG, WKN 521830, ISIN

[ Aktienkurs MOBOTIX AG | Weitere Meldungen zur MOBOTIX AG ]



DGAP-Ad-hoc: MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis


MOBOTIX AG: MOBOTIX veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2020/21


13.10.2021 / 11:17 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Langmeil, 13.10.2021

Nach vorläufigen Zahlen erzielte die MOBOTIX AG für das am 30. September 2021 abgeschlossene Geschäftsjahr 2020/21 einen produktbezogenen Umsatz von 61 Mio. ? und ein operatives Ergebnis EBIT von 1,0 Mio. ?. Der Bestand an eingegangenen, aber noch nicht ausgelieferten Bestellungen betrug 1,1 Mio. ?. Die am 12. Mai 2021 veröffentlichte Gesamtjahresprognose belief sich auf 62-64 Mio. ? für den produktbezogenen Umsatz sowie 1,5-2,5 Mio. ? für das EBIT.

Die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2020/21 war geprägt von herausfordernden Rahmenbedingungen insbesondere in der Region Asien-Pazifik (APAC), wo etliche Märkte unter mehreren und wiederholten Lockdowns in Folge der COVID-19-Pandemie litten. Insbesondere im Projektgeschäft (z.B. Hotels, Einkaufszentren) gab es Ausfälle, die nicht ausgeglichen werden konnten.

In der DACH-Region, den nordischen Ländern und im Mittleren Osten wuchs der Umsatz verglichen mit dem vergangenen Geschäftsjahr und entsprechend den Unternehmenserwartungen. Laut Daten des Branchendienstes Novaira vom September 2021 erreichte MOBOTIX in Deutschland gemessen an Marktanteilen den 3. Rang.

Die produktbezogenen Umsätze von MOBOTIX wuchsen im vorangegangenen Geschäftsjahr 2019/20 um 10,7%, hauptsächlich angetrieben durch Nachfrage nach Thermalkameras im Zuge der Bekämpfung der COVID-19-Kontrolle. Die Nachfrage nach Wärmebildkameras nahm im Geschäftsjahr 2020/21 wieder ab, nachdem im Verlauf des Geschäftsjahres COVID-19-Impfungen weltweit durchgeführt wurden.

Das Wachstum bei den Lösungen für vertikale Märkte hat sich jedoch im vierten Quartal 2020/21 mit einem Umsatzanstieg von 4,4 % gegenüber dem vierten Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres wieder erholt.

Alle oben genannten Zahlen sind ungeprüft und vorläufig. Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/21 wird MOBOTIX am 26. November 2021 veröffentlichen.




Kontakt:

Klaus Kiener, CFO, +49 6302 9816-3003, klaus.kiener@mobotix.com

Rüdiger Rentsch, Investor Relations Manager, +49 6302 9816-3203,

ruediger.rentsch@mobotix.com








13.10.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MOBOTIX AG

Kaiserstraße

67722 Langmeil

Deutschland
Telefon: +49 (0)6302-9816-0
Fax: +49 (0)6302-9816-190
E-Mail: ir@mobotix.com
Internet: www.mobotix.com
ISIN: DE0005218309
WKN: 521830
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1240461





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




124046113.10.2021CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1240461&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur MOBOTIX AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.