News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
28.09. 18:22 vor 9 Stunden
ALSO Holding AG
EQS-News: Erhöhung der Produktivität mit Wrike
28.09. 16:50 vor 11 Stunden
Sebastian Brunner Communications
Rumänische Töchter der Wirecard Sales International Holding an SIBS verkauft
28.09. 12:15 vor 15 Stunden
PIERER Mobility AG
DGAP-Adhoc: PIERER Mobility AG erhöht Prognose für das 2. Halbjahr 2020
28.09. 10:00 vor 17 Stunden
Coreo AG
DGAP-News: Coreo setzt Wachstumskurs fort
In allen Meldungen suchen

07.August 2020 10:20 Uhr

publity AG , ISIN: DE0006972508

DGAP-Adhoc: publity AG: publity Konzerntochter PREOS strebt Dividendenzahlung an und plant Wachstum des Immobilienportfolios - publity Beteiligung an PREOS soll bis 2023 auf 25,01 Prozent sinken



DGAP-Ad-hoc: publity AG / Schlagwort(e): Sonstiges


publity AG: publity Konzerntochter PREOS strebt Dividendenzahlung an und plant Wachstum des Immobilienportfolios - publity Beteiligung an PREOS soll bis 2023 auf 25,01 Prozent sinken


07.08.2020 / 10:20 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR



publity Konzerntochter PREOS strebt Dividendenzahlung an und plant Wachstum des Immobilienportfolios - publity Beteiligung an PREOS soll bis 2023 auf 25,01 Prozent sinken



Frankfurt am Main, 07.08.2020 - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508, "publity"), ist von ihrer Konzerntochter PREOS Real Estate AG ("PREOS"), an der publity aktuell rd. 86 Prozent der Aktien hält, über die folgenden Sachverhalte informiert worden. Vorstand und Aufsichtsrat der PREOS Real Estate AG haben eine langfristige Dividendenpolitik für das Unternehmen beschlossen. Demnach soll der nächsten ordentlichen Hauptversammlung von PREOS die Zahlung einer Dividende erstmals für das laufende Geschäftsjahr 2020 vorgeschlagen werden. Die Gesamtausschüttungssumme soll sich auf bis zu 100 Mio. Euro belaufen. Je Aktie wird eine Dividende in Höhe von 5 Prozent des gewichteten durchschnittlichen PREOS Aktienkurses in den drei Monaten vor der Hauptversammlung angestrebt. Diese Dividendenzahlung soll den Auftakt für kontinuierliche Ausschüttungen von PREOS an die Aktionäre bilden. Dabei bildet jeweils eine Dividendenrendite von 5 Prozent des Aktienkurses die Zielgröße. Bezüglich des weiteren Wachstums plant PREOS eine Steigerung des Assets im laufenden Jahr 2020 auf rd. 2 Mrd. Euro, derzeit belaufen sich die Assets des Unternehmens auf rd. 1,5 Mrd. Euro. Für Büroobjekte im Volumen von 0,5 Mrd. Euro befindet sich PREOS aktuell in der exklusiven Ankaufsprüfung. Bis Ende 2024 soll das Portfolio mit Fokus auf großvolumige Büroimmobilien in Top-Lagen von Metropolen wie Frankfurt, London und Paris auf 8 Mrd. Euro ausgebaut werden. Das Wachstum will PREOS auch künftig unter Einbindung strategischer Investoren, auch durch Kapitalmarktinstrumente, finanzieren. Im Zusammenhang mit einer damit einhergehenden notwendigen Verbreiterung der Aktionärsbasis hat publity für die Höhe ihrer Beteiligung an PREOS bis zum Jahr 2023 eine Zielgröße von 25,01 Prozent des Grundkapitals definiert.



Pressekontakt:



Finanzpresse und Investor Relations:

edicto GmbH

Axel Mühlhaus

Telefon: +49 69 905505-52

E-Mail: publity@edicto.de











07.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: 0341 26178710
Fax: 0341 2617832
E-Mail: info@publity.de
Internet: www.publity.de
ISIN: DE0006972508, DE000A169GM5
WKN: 697250, A169GM
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1112641





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




111264107.08.2020CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1112641&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.