News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.01. 18:15 vor 10 Stunden
Schindler Holding AG
Schindler Holding AG: Veränderungen in der Konzernleitung
21.01. 15:59 vor 12 Stunden
fox e-mobility AG
DGAP-Adhoc: Veränderungen im Vorstand der fox e-mobility AG
21.01. 14:00 vor 14 Stunden
Gesco AG
DGAP-News: Gesco AG: GESCO grüßt zum neuen Jahr!
21.01. 12:10 vor 16 Stunden
CSR Beratungsgesellschaft mbH
DGAP-News: CSR-Jahreskanäle 2022
21.01. 11:53 vor 16 Stunden
STS Group AG
DGAP-Adhoc: STS Group AG: Veränderung im Vorstand
21.01. 11:39 vor 16 Stunden
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
DGAP-Adhoc: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG: Rückgang des Ergebnisses für 2021 erwartet
21.01. 08:51 vor 19 Stunden
Deutsche Beteiligungs AG
DGAP-News: Deutsche Beteiligungs AG: Veränderung im Vorstand
In allen Meldungen suchen

14.Januar 2022 19:57 Uhr

RHÖN-KLINIKUM AG, WKN 704230, ISIN DE0007042301

[ Aktienkurs RHÖN-KLINIKUM AG | Weitere Meldungen zur RHÖN-KLINIKUM AG ]



DGAP-Ad-hoc: RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Absichtserklärung


RHÖN-KLINIKUM AG einigt sich mit dem Land Hessen über Absichtserklärung zu Investitionsfördermitteln


14.01.2022 / 19:57 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Der Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG hat heute entschieden, eine Absichtserklärung des Landes Hessen zur Gewährung von Investitionsfördermitteln für das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) zu unterzeichnen. Das Land Hessen stellt in dieser Absichtserklärung u.a. Investitionsfördermittel für das UKGM in Höhe von bis zu 45 Millionen Euro pro Jahr für einen Zeitraum von zehn Jahren in Aussicht, die sich über die Laufzeit in den ersten fünf Jahren jährlich um 1,5 % und in den zweiten fünf Jahren jährlich um 2,5 % erhöhen sollen. Durch die in Aussicht gestellten Investitionsfördermittel kann ein Teil der notwendigen Investitionen abgedeckt werden, die in den kommenden Jahren zur Aufrechterhaltung der universitätsklinischen Strukturen vorgenommen werden müssen. Auch eine Fortführung der bisherigen Trennungsrechnung ist vorgesehen.



Gleichzeitig sieht die Absichtserklärung eine Reihe von Regelungen zu weiteren Gegenständen vor, u.a. eine Verpflichtung zur Thesaurierung der Gewinne des UKGM in diesem Zeitraum, Regelungen für den Fall eines Kontrollwechsels sowie ein Ausgliederungsverbot und den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen.



Sämtliche in der Absichtserklärung getroffenen Regelungen stehen unter dem Vorbehalt des Zustandekommens einer rechtlich verbindlichen Vereinbarung zwischen der RHÖN-KLINIKUM AG, der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, der Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, dem Land Hessen und den Universitäten Gießen und Marburg mit deren Fachbereichen Medizin. Der Abschluss dieser Vereinbarung steht zudem unter dem Vorbehalt der Freigabe der erforderlichen Mittel durch den Haushaltsgesetzgeber des Landes Hessen.

Kontakt


RHÖN-KLINIKUM AG

Konzernbereichsleiter Rechnungswesen, Steuern, Controlling, Finanzierung und Investor Relations

Igor Levit

T. +49 9771 65-12210 | igor.levit@rhoen-klinikum-ag.com

RHÖN-KLINIKUM AG

Leiter Investor Relations und Treasury

Julian Schmitt

T. +49 9771 65-12250 | julian.schmitt@rhoen-klinikum-ag.com











14.01.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft

Salzburger Leite 1

97616 Bad Neustadt a.d.Saale

Deutschland
Telefon: +49 (0)9771 - 65-0
Fax: +49 (0)9771 - 97 467
E-Mail: rka@rhoen-klinikum-ag.com
Internet: www.rhoen-klinikum-ag.com
ISIN: DE0007042301
WKN: 704230
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1269145





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




126914514.01.2022CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1269145&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.