News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.08. 18:00 vor 3 Stunden
Highlight Event and Entertainment AG
Highlight Event and Entertainment AG mit positiver Umsatzentwicklung im 1. Halbjahr 2022
18.08. 17:00 vor 4 Stunden
Highlight Communications AG
DGAP-News: Deutlich positive Umsatzentwicklung bei der Highlight-Gruppe
18.08. 14:00 vor 7 Stunden
Bellevue Asset Management AG
Bellevue Asset Management AG: Asiens Gesundheitsmarkt wächst in rasantem Tempo
18.08. 12:06 vor 8 Stunden
DFV Deutsche Familienversicherung AG
DGAP-News: Deutsche Familienversicherung profitabel und innovativ
18.08. 11:50 vor 9 Stunden
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
DGAP-News: SHS beruft Manfred Ulmer-Weber in die Geschäftsführung
In allen Meldungen suchen

06.Juli 2022 12:59 Uhr

Varengold Bank AG , ISIN: DE0005479307



DGAP-Ad-hoc: Varengold Bank AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Hauptversammlung


Varengold Bank AG: 10% Barkapitalerhöhung geplant


06.07.2022 / 12:59 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER IN SONSTIGE LÄNDER, IN DENEN EINE SOLCHE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE, BESTIMMT

Hamburg, 06. Juli 2022 ? Der Vorstand der Varengold Bank AG (Symbol: VG8) hat am heutigen Tage beschlossen, der für den 24. August 2022 geplanten ordentlichen Hauptversammlung 2022 eine Bar-Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre vorzuschlagen. Die Erhöhung soll insgesamt einen anteiligen Betrag des aktuellen Grundkapitals von 10% nicht überschreiten. Der Bezugspreis soll zu einem späteren Zeitpunkt festgesetzt werden. Der Vorstand wird zeitgerecht über weitere Details der geplanten Kapitalerhöhung informieren. Die Emission soll prospektfrei gestaltet werden.

Die geplante Stärkung der Eigenkapitalbasis soll eine Ausweitung der Geschäftstätigkeiten auf einem stabilen Fundament ermöglichen und das Wachstum der Bank forcieren. Vor dem Hintergrund dieser strategischen Entscheidung soll der ordentlichen Hauptversammlung 2022 des Weiteren eine Beschlussvorlage über die Ermächtigung zur zukünftigen Ausgabe von Genussrechten und hybriden Schuldverschreibungen, welche die Anforderungen an die aufsichtliche Anerkennung als zusätzliches Kernkapital (?Additional Tier 1 Capital - AT1 Capital?) erfüllen, vorgelegt werden.



Die Einberufung der Hauptversammlung wird rechtzeitig im Vorfeld im Bundesanzeiger veröffentlicht und auf der Homepage der Gesellschaft zugänglich gemacht.



Dr. Bernhard Fuhrmann

Vorstand


Frank Otten

Vorstand



Disclaimer



Diese Meldung ist eine Pflichtmitteilung nach Art. 17 MAR. Die enthaltenen Einschätzungen stehen unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.



Vorbehalt bei Zukunftsaussagen / Keine Pflicht zur Aktualisierung



Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Die Varengold Bank AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.



Hinweis



Bei dieser Mitteilung handelt es sich weder um ein Angebot noch um eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Varengold Bank AG in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder irgendeinem anderen Land. Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung betreffend die Platzierung der in dieser Bekanntmachung beschriebenen Wertpapiere dar.



Kontakt:

Frau Sanja Schultz-Szabo (Head of Corporate Development)








06.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Varengold Bank AG

Große Elbstraße 39

22767 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 (0)40 / 668649-0
Fax: +49 (0)40 / 668649-49
E-Mail: investorrelations@varengold.de
Internet: www.varengold.de
ISIN: DE0005479307
WKN: 547930
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart
EQS News ID: 1392129





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




139212906.07.2022CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1392129&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.