News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.01. 17:36 vor 2 Tagen
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Veränderung im Vorstand
24.01. 15:05 vor 2 Tagen
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
24.01. 13:39 vor 2 Tagen
aifinyo AG
DGAP-Adhoc: aifinyo AG meldet Einbringung der Decimo GmbH
24.01. 10:30 vor 2 Tagen
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Bayerische Börse AG: Mit Optimismus die Zukunft gestalten
In allen Meldungen suchen

22.Juli 2019 08:44 Uhr

Westag + Getalit AG St, WKN 777520, ISIN

[ Aktienkurs Westag + Getalit AG St | Weitere Meldungen zur Westag + Getalit AG St ]



DGAP-Ad-hoc: Westag & Getalit AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognoseänderung


Westag & Getalit AG: Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2019 auf Vorjahresniveau; Ergebnis durch Einmalbelastungen beeinträchtigt


22.07.2019 / 08:44 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Die Westag & Getalit AG hat zum 30.06.2019 nach vorläufigen Zahlen Umsatzerlöse in Höhe von 117,8 Mio. EUR erwirtschaftet und lag damit auf dem Niveau des entsprechenden Vorjahreswertes (Vorjahr 118,1 Mio. EUR). Der Inlandsumsatz war trotz des grundsätzlich positiven Umfelds des Bauhauptgewerbes durch eine Veränderung im Produktmix gekennzeichnet. Die Umsatzerlöse in den Auslandsmärkten konnten um 2,4 % auf 30,2 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr 29,5 Mio. EUR).


Das Ergebnis vor Steuern belief sich im ersten Halbjahr 2019 auf 2,4 Mio. EUR (Vorjahr 3,3 Mio. EUR). Im Vergleich zum Vorjahr wirkten sich insbesondere Einmalbelastungen im Personalaufwand auf das Ergebnis aus, während sich positive und negative Effekte aus dem laufenden operativen Geschäft im Wesentlichen ausgeglichen haben.


Aufgrund der zurückhaltenden Entwicklung im ersten Halbjahr passt das Management die ursprünglich ausgegebene Umsatzprognose für 2019 an und geht nunmehr von einem leichten Umsatzzuwachs aus. Während die zurückgenommene Umsatzprognose und die genannten Einmalbelastungen auch Auswirkungen auf das Ergebnis haben werden, erwartet das Management gleichwohl eine deutliche Verbesserung des Ergebnisses vor Steuern gegenüber dem Vorjahr.


Die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr 2019 wird das Unternehmen am 30. August 2019 veröffentlichen.


Die vorstehende Mitteilung sowie weitere Informationen über die Gesellschaft können über www.westag-getalit.com abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Westag & Getalit AG | Thomas Sudhoff

Leiter Unternehmenskommunikation

Hellweg 15 | D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel. +49 5242 17-1712 | Fax +49 (0) 52 42 / 17-71712
sudhoff@westag-getalit.com | www.westag-getalit.com













22.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Westag & Getalit AG

Hellweg 15

33378 Rheda-Wiedenbrück

Deutschland
Telefon: +49 (0)5242 17 - 0
Fax: +49 (0)5242 17 - 5603
E-Mail: zentral@westag-getalit.com
Internet: www.westag-getalit.com
ISIN: DE0007775207, DE0007775231
WKN: 777520, 777523
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 844435





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




84443522.07.2019CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=844435&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Westag + Getalit AG St
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.