News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
16.04. 11:01 vor 5 Stunden
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler erwirbt direkte Mehrheitsbeteiligung an Medikamentenentwickler PENTIXAPHARM
16.04. 11:00 vor 5 Stunden
SQUAD Fonds
DGAP-News: SQUAD Fonds wird Milliardär
16.04. 09:00 vor 7 Stunden
SANHA GmbH & Co. KG
DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG veröffentlicht Konzernzahlen 2020
16.04. 07:00 vor 9 Stunden
Thurgauer Kantonalbank
EQS-Adhoc: Wechsel im Bankpräsidium und im Bankrat
15.04. 18:03 vor 22 Stunden
Rieter Holding AG
EQS-Adhoc: Rieter-Generalversammlung 2021
In allen Meldungen suchen

25.Februar 2021 15:08 Uhr

Aurora Solar Technologies Inc. , ISIN: CA05207J1084





DGAP-News: Aurora Solar Technologies Inc.


/ Schlagwort(e): Kooperation/Produkteinführung






Aurora Solar Technologies Inc. schließt erste Evaluierungsvereinbarung für InsightTM ab








25.02.2021 / 15:08




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.





North Vancouver, 25. Februar 2021 - Aurora Solar Technologies Inc. (TSX.V: ACU) ("Aurora", das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen mit einem strategischen Technologieführer in der Herstellung von Solarzellen eine Vereinbarung für ihre Bewertung der ersten Version des Data-Science-Produkt InsightTM für die Optimierung der Solarzellenproduktionsleistung, genannt "Insight Essentials", geschlossen hat.



Insight Essentials ist das erste einer geplanten Reihe von Insight-Versionen, die sich auf die anlagenweite Visualisierung und Berichterstellung von Erträgen (und Qualitätskontrollen) konzentrieren. Zukünftige Versionen des Produkts werden Inline-Messsysteme wie Auroras DM-Produktfamilie integrieren und einen Mehrwert bieten sowie ein vollständig integriertes System für das Ertrags- und Qualitätskontrollmanagement in der Solarzellenherstellung bereitstellen. Aurora hat seine Insight-Plattform unter Verwendung von Branchen-Know-how zusammen mit neuartigen geschützten Algorithmen und Technologien entwickelt, um die großen Datenmengen zu bewerten, die während der Herstellung von Solarzellen gesammelt werden. Insight Essentials wertet diese Daten aus, um den Hersteller in Echtzeit darüber zu informieren, wie gut seine Produktionsanlagen arbeiten, wo Probleme auftreten können oder wo Ertrag oder Qualität verbessert werden können. Da Kunden den Wert von Insight Essentials erkennen, kann die Insight Data Science-Plattform weiterentwickelt werden, um zusätzlichen Wert für Kunden zu schaffen, die Wettbewerbsvorteile suchen.



Die Hauptziele dieses Evaluierungsprojekts sind die Ermittlung des Ertragsmanagements und das Kosteneinsparungspotenzials von Insight Essentials bei der Qualitätskontrolle sowie die Quantifizierung des Geschäftsmodells für die Verwendung als abonnementbasiertes Produkt in einer Produktionsumgebung mit hohen Stückzahlen. Das Projekt wird voraussichtlich im März 2021 beginnen, zunächst 90 Tage dauern und innerhalb von 180 Tagen vollständig abgeschlossen sein.



"Wir freuen uns sehr, dieses Evaluierungsprojekt mit einem der Technologieführer der Branche bekannt zu geben", sagte Gordon Deans, Chief Executive Officer der Aurora. "Sie sind langjährige Aurora-Kunden und wir schätzen ihre Unterstützung bei der Umsetzung unserer Vision, einen neuen Industriestandard zu schaffen, indem wir den Ertrag und die Leistungsmessung der Solarzellenherstellung durch intelligente Datengewinnung und Analyse der verfügbaren Daten verbessern."



Das Unternehmen hat seinen Mitarbeitern, leitenden Angestellten, Directors und Beratern 3.050.000 Optionen gewährt, die für einen Zeitraum von fünf Jahren zu 0,54 Dollar ausgeübt werden können.



Über Aurora Solar Technologies


Aurora Solar Technologies ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Lieferung von Inline-Prozessmessungs-, Analyse- und Steuerungsanlagen für Hersteller von Solarzellen. Wir sind überzeugt, dass die Solarenergie das Feld der erneuerbaren Energien dominieren wird, und es ist unsere Aufgabe, jedem Kunden durch die überlegene Steuerung kritischer Prozesse während der Herstellung von Solarzellen Qualität und Rentabilität zu liefern.


Die Produkte von Aurora werden von einigen der weltweit modernsten und angesehensten Solarzellenherstellern verwendet. Aurora hat seine Zentrale in der Nähe von Vancouver, Kanada und Betriebe in Schanghai, China, sowie Partner auf allen größeren Märkten für Solarzellen. Aurora ist ein börsennotiertes Unternehmen, gehandelt an der TSX Venture Exchange (ACU), und zweimaliger Gewinner der TSX-V Top 50. Auroras Website findet sich unter www.aurorasolartech.com.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:



Jake Bouma

Corporate Development

Tel. +1 (604) 317-3936
corpcomm@aurorasolartech.com


Im deutschsprachigen Raum:



AXINO Media GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















25.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



















Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aurora Solar Technologies Inc.

930 West 1st Street, Suite 223

V7P 3N4 North Vancouver

Kanada
ISIN: CA05207J1084
WKN: A14T2F
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange; Toronto Stock Exchange Venture
EQS News ID: 1171234





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





117123425.02.2021



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1171234&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.