News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
12.08. 18:28 vor 1 Tag
SECANDA AG
DGAP-Adhoc: SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022
12.08. 17:11 vor 1 Tag
Trade & Value AG
DGAP-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2022-07
12.08. 13:16 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-Adhoc: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 12:54 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-News: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 09:48 vor 1 Tag
Beta Systems Software AG
DGAP-News: Beta Systems Software AG: Abspaltung der Latonba AG
12.08. 08:55 vor 1 Tag
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: W&W-Gruppe: Starkes operatives erstes Halbjahr 2022
12.08. 08:19 vor 1 Tag
Photon Energy NV
DGAP-News: Photon Energy Group erzielt Rekordeinnahmen im Juli
12.08. 08:15 vor 1 Tag
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL veröffentlicht Halbjahreszahlen 2022
In allen Meldungen suchen

07.Juli 2022 11:00 Uhr

BIKE24 Holding AG , ISIN: DE000A3CQ7F4





DGAP-News: BIKE24 Holding AG


/ Schlagwort(e): ESG






BIKE24 erweitert Klimaschutzaktivitäten und wurde erneut als klimaneutrales Unternehmen bestätigt








07.07.2022 / 11:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




BIKE24 erweitert Klimaschutzaktivitäten und wurde erneut als klimaneutrales Unternehmen bestätigt
  • Umstellung auf Ökostrom und erweiterte Emissionsanalyse

  • CO2-Ausstoss pro Bestellung reduziert

  • Weitere Energiesparprojekte gestartet

Dresden, 7. Juli 2022 ? BIKE24 setzt sich nicht nur durch den Verkauf von Fahrrädern und Zubehör für grüne Mobilität und damit für den Schutz der Umwelt ein. Die
E-Commerce-Plattform hat auch erneut ihr Engagement zur Reduzierung von Emissionen am Standort in Dresden verstärkt und wurde zum dritten Mal in Folge als klimaneutrales Unternehmen bestätigt. Dafür hat sie auch für 2021 die Bereiche, in denen Treibhausgasemissionen entstehen, analysiert. Um diese Emissionen weiter zu reduzieren, setzt das Unternehmen auf verschiedene Maßnahmen zum Energiesparen. Nicht vermeidbare Emissionen werden zudem durch die Unterstützung mehrerer Umweltschutzprojekte kompensiert.



Seit 2019 analysiert BIKE24 seine CO2-Bilanz in Zusammenarbeit mit DEKRA. Dabei geht das Unternehmen jedes Jahr einen Schritt weiter. So wurden für die Bewertung des Geschäftsjahres 2020 zusätzlich zu den direkten und indirekten Emissionen aus der Geschäftstätigkeit auch die Emissionen einbezogen, die durch den Versand bei den Paketdienstleistern entstehen. Für 2021 kam nun die Analyse des Treibhausgasausstoßes durch die Abfallentsorgung hinzu. Für die Zukunft sollen die betrachteten Teilbereiche schrittweise erweitert werden.



?Trotz unseres weiteren Wachstums und der Einführung von Maßnahmen rund um den Corona-Schutz konnten wir 2021 einen leichten Rückgang unseres CO2-Ausstosses pro Bestellung von etwa 3,6 Prozent verzeichnen?, berichtet Andrés Martin-Birner, Gründer & CEO von BIKE24. ?Mit verschiedenen Maßnahmen arbeiten wir auch in Zukunft kontinuierlich daran, unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren.?



Eine wichtige Entscheidung hierzu fiel Anfang 2022: BIKE24 stellte seinen Stromvertrag auf Öko-Strom um. Die Energie für alle deutschen Standorte stammt seither zu hundert Prozent aus zertifizierten erneuerbaren Energiequellen, vor allem aus europäischen Wasserkraftanlagen.



Darüber hinaus hat das E-Commerce-Unternehmen begonnen, für die Beleuchtung effiziente LED-Technologie einzusetzen. Erste Bereiche des Lagers sind schon mit den neuen Leuchtmitteln ausgestattet. Zudem wird ein Projekt zur Sensibilisierung des Verwaltungsteams vorbereitet. Mit kleinen Tipps zum Stromsparen im Büro kann so jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter einen Beitrag dazu leisten, die Treibhausgasemissionen weiter zu reduzieren. Weitere Maßnahmen sollen folgen.



Alle unvermeidbaren Emissionen kompensiert BIKE24 seit Beginn der Analysen durch das Engagement für Umweltschutzaktionen in aller Welt. Für 2021 haben die Verantwortlichen dafür vier Empfänger ausgewählt: Unterstützt werden Projekte für die unabhängige Energieversorgung durch Biogasanlagen in China, für den Bau eines Solarparks in Indien, für den Schutz des tropischen Regenwalds in Kolumbien sowie für den Bau von Windkraftanlagen in Brasilien.



 



Pressekontakt:

Bettina Fries

E-Mail: presse@bike24.net

+49 1722 9762 43



Investor Relations:

Moritz Verleger

E-Mail: ir@bike24.net

+49 151 2414 0166




Über BIKE24



BIKE24 gehört zu den führenden E-Commerce-Fahrradplattformen in Kontinentaleuropa. Der Online-Händler mit Fokus auf das Premiumsegment ist die zentrale Anlaufstelle für die schnell wachsende Community der Fahrrad- Enthusiasten und fördert so die grüne Mobilität. 2002 von CEO Andrés Martin-Birner, Falk Herrmann und Lars Witt, verantwortlich für Legal & Eigenmarken, in Dresden gegründet, hat er sich schnell zu einem in Kontinentaleuropa führenden und weltweit agierenden E-Commerce-Unternehmen in diesem stark wachsenden Markt entwickelt. Der Online-Shop bietet den Kunden 77.000 Artikel von mehr als 800 Marken. Damit verfügt BIKE24 in Kontinentaleuropa über das breiteste Sortiment an Markenprodukten der Branche. Die Online-Fahrradplattform ist bereits mit fünf lokalen Online-Shops in Deutschland (bike24.de), Österreich (bike24.at), Spanien (bike24.es), Frankreich (bike24.fr) und Italien (bike24.it) in Kontinentaleuropa präsent. Darüber hinaus beliefert der internationale Shop (bike24.com) Kunden auf der ganzen Welt.

















07.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



















Sprache: Deutsch
Unternehmen: BIKE24 Holding AG

Breitscheidstr. 40

01237 Dresden

Deutschland
ISIN: DE000A3CQ7F4
WKN: A3CQ7F
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1392559





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1392559  07.07.2022 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1392559&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.