News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.01. 17:36 vor 2 Tagen
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Veränderung im Vorstand
24.01. 15:05 vor 2 Tagen
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
24.01. 13:39 vor 2 Tagen
aifinyo AG
DGAP-Adhoc: aifinyo AG meldet Einbringung der Decimo GmbH
24.01. 10:30 vor 2 Tagen
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Bayerische Börse AG: Mit Optimismus die Zukunft gestalten
In allen Meldungen suchen

07.März 2013 09:58 Uhr

Bio-Gate AG , ISIN: DE000BGAG981

Bio-Gate AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Sonstiges

07.03.2013 09:58

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEINFORMATION

Bio-Gate AG stärkt Absatzpotenzial

- Umsatz erreicht im Gesamtjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen rund 2,3
Mio. Euro, Fehlbetrag bei rund 2,2 Mio. Euro

- Vertrag mit LR Health & Beauty Systems um fünf Jahre verlängert

- Verbesserung der Auftragslage mit Mikrosilber

- Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum durch Barkapitalerhöhung
geschaffen

Nürnberg, 7. März 2013 - Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), ein führender
Anbieter von antimikrobiellen Produkten und multifunktionalen Oberflächen
für die Medizintechnik, ist mit operativen Fortschritten ins Geschäftsjahr
2013 gestartet. Die Geschäftsentwicklung im Jahr 2012 war noch von
erheblichen finanziellen Belastungen, ausgelöst von Projektverschiebungen,
geprägt.

Im Kosmetikgeschäft verlängerte LR Health & Beauty Systems, ein führender
Kosmetikhändler, einen Vertrag. Die neue Vereinbarung mit dem langjährigen
Vertriebspartner ist seit Januar 2013 gültig und läuft langfristig um fünf
weitere Jahre. Parallel verbessert sich die Auftragslage im Geschäft mit
Mikrosilber: Nachdem bereits im Vorjahr der italienische Pharmahersteller
Fidia das Abnahmevolumen deutlich erhöht hatte, soll das Mikrosilber von
Bio-Gate zukünftig in weiteren Fidia-Produkten für die Wundheilung und
Wundpflege eingesetzt werden. Zudem plant das Pharmaunternehmen, den
Vertrieb für diese Präparate auf weitere Märkte in Europa auszudehnen.

Karl Richter, CEO der Bio-Gate AG: 'Der Einsatz von Mikrosilber in
hochwertigen Hautpflegeprodukten hat sich nun bereits über Jahre bewährt.
Dass nun auch Pharmakunden weitere Produktlinien planen, sehen wir als
Bestätigung unserer Technologiekompetenz sowie als Vertrauensbeweis für die
Qualität und Sicherheit des Produkts und dessen gute Vermarktungschancen.
Der langfristige Vertrag mit unserem Vertriebspartner LR Health & Beauty
Systems ist ein klares Signal für die Aktionäre der Bio-Gate AG, dass
unsere Partner an unsere langfristige Strategie glauben.'

Bereits zu Jahresbeginn bestätigte die zur Zeit wohl umfangreichste
Untersuchung zur Verwendbarkeit von metallischem Silber in
Dentalwerkstoffen, dass sich das von Bio-Gate hergestellte MikroSilber
bereits in geringer Dosierung erfolgreich zur antibakteriellen Ausstattung
vieler Dentalmaterialien einsetzen lässt. Damit erweitert die Bio-Gate AG
ihre Vermarktungsmöglichkeiten für ihr innovatives Mikrosilber auch im
Dentalgeschäft. Mikrosilber von Bio-Gate kann demnach künftig auch in
weiteren zahnärztlichen Produkten wie beispielsweise in Zahnprothesen,
Füllungsmaterialien und Versiegelungen eingesetzt werden. Die Studie wurde
vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr
und Technologie sowie aus EU-Mitteln gefördert. Als Forschungspartner
beteiligt waren die Zahnärztlichen Universitätskliniken in Erlangen und
Regensburg sowie führende Unternehmen der Dentalbranche, darunter auch 3M
Espe.

Die Geschäftsentwicklung im Jahr 2012 war von erheblichen finanziellen
Belastungen geprägt. Temporäre technische Probleme bei den
Produktionsanlagen führten zu Projektverzögerungen und somit zu
Umsatzverschiebungen über das Geschäftsjahresende hinaus. Hinzu kamen nicht
kalkulierte Kosten für Reparatur, Wartung und zusätzliche Analytik. Zudem
belasteten Finanzierungskosten für zwei Nullkupon-Wandelanleihen zur
Sicherung der Liquidität, einmalige Sonderaufwendungen für eine
außerordentliche Hauptversammlung und Kosten für die Vorbereitung der
Barkapitalerhöhung das Ergebnis. Nach vorläufigen Zahlen sank der Umsatz im
Geschäftsjahr 2012 auf rund 2,3 Mio. Euro, nach rund 2,7 Mio. Euro im
Vorjahr. Das Konzernergebnis lag bei rund -2,2 Mio. Euro (Vorjahr: -2,0
Mio. Euro).

'Basierend auf unseren operativen Fortschritten werden wir unsere Strategie
zur Stärkung der kontinuierlichen Erlöse im Geschäftsjahr 2013 fortsetzen.
Ohne die Projektverschiebungen, die zu Zusatzkosten im operativen Bereich
und bei der Finanzierung führten, hätten wir unsere Ziele erreicht. Mit der
Platzierung der Barkapitalerhöhung im Januar 2013 haben wir alle
erforderlichen Kapitalmaßnahmen zur bilanziellen und finanziellen
Stabilisierung der Gesellschaft erfolgreich abgeschlossen. Wir verfügen nun
über die notwendige Kapitalkraft, um das angestrebte operative Wachstum zu
finanzieren', erläutert Richter.

Die endgültigen Zahlen für 2012 und ein Ausblick für das Geschäftsjahr 2013
werden im Mai veröffentlicht.

Kontakt:
Cortent Kommunikation AG
Gerd Rückel
Tel: 069 / 57 70 300 - 0
presse@bio-gate.de

Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 28-34
D-90411 Nürnberg
www.bio-gate.de

Über Bio-Gate:
Das Medizintechnikunternehmen Bio-Gate AG entwickelt und vertreibt
Anwendungen, die auf Basis einer einzigartigen Silber-Technologie
Infektionen vermeiden und so die Gesundheit verbessern. Bio-Gate ist darauf
spezialisiert, Materialien und Oberflächen in allen Bereichen des Alltags
durch reines Silber mit einem langfristig und medizinisch wirksamen Schutz
gegen Bakterien, Keime und andere Krankheitserreger auszustatten. Bio-Gate
verfügt über drei Geschäftsfelder, um Produkte vielfältiger Art mit einem
antimikrobiellen Schutz zu versehen: das Veredeln von Materialien, das
Beschichten von Oberflächen sowie das Testen von Materialien und
Werkstoffen hinsichtlich ihrer antimikrobiellen oder antiadhäsiven
Eigenschaften. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg deckt als
Systemanbieter die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über die
Zulassung bis zur Produktion ab. Darüber hinaus sind in der
Tochtergesellschaft BioEpiderm GmbH die Entwicklung und Vermarktung von
Kosmetik- und Körperpflegeprodukten gebündelt. Zu den wichtigsten Kunden
von Bio-Gate zählen beispielsweise der Kosmetikhersteller LR Health and
Beauty Systems, die Stada AG sowie führende internationale Unternehmen aus
der Medizintechnikbranche.

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die
'Aktien') dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons' (wie
in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der
jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder für
Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere
sind bereits verkauft worden.
This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to
buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the 'Shares') may not be offered
or sold in the United States or to or for the account or benefit of 'U.S.
persons' (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities
Act of 1933, as amended (the 'Securities Act')). The securities have
already been sold.


07.03.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 48
90411 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 0911 597 24 83 00
Fax: 0911 597 24 83 01
E-Mail: marc.lloret-grau@bio-gate.de
Internet: www.bio-gate.de
ISIN: DE000BGAG981
WKN: BGAG98
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart;
Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.