News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.01. 18:15 vor 9 Stunden
Schindler Holding AG
Schindler Holding AG: Veränderungen in der Konzernleitung
21.01. 15:59 vor 11 Stunden
fox e-mobility AG
DGAP-Adhoc: Veränderungen im Vorstand der fox e-mobility AG
21.01. 14:00 vor 13 Stunden
Gesco AG
DGAP-News: Gesco AG: GESCO grüßt zum neuen Jahr!
21.01. 12:10 vor 15 Stunden
CSR Beratungsgesellschaft mbH
DGAP-News: CSR-Jahreskanäle 2022
21.01. 11:53 vor 15 Stunden
STS Group AG
DGAP-Adhoc: STS Group AG: Veränderung im Vorstand
21.01. 11:39 vor 15 Stunden
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
DGAP-Adhoc: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG: Rückgang des Ergebnisses für 2021 erwartet
21.01. 08:51 vor 18 Stunden
Deutsche Beteiligungs AG
DGAP-News: Deutsche Beteiligungs AG: Veränderung im Vorstand
In allen Meldungen suchen

08.Dezember 2021 19:45 Uhr

Biotest AG Vz, WKN 522723, ISIN DE0005227235

[ Aktienkurs Biotest AG Vz | Weitere Meldungen zur Biotest AG Vz ]

DGAP-News: Biotest AG: Biotest passt Prognose an





DGAP-News: Biotest AG


/ Schlagwort(e): Gewinnwarnung






Biotest AG: Biotest passt Prognose an








08.12.2021 / 19:45




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




PRESSEMITTEILUNG



Biotest passt Prognose an



  • Bedarf an Arzneimitteltherapien mit Gerinnungsfaktoren kann mit enormem Wachstum der Immunglobuline nicht mithalten

  • Biotest produziert Gerinnungsfaktoren nur noch absatzkorreliert und nimmt Abschreibungen auf vorhandenes Rohmaterial vor


Dreieich, 08. Dezember 2021. Auf der ganzen Welt verdoppelt sich aktuell etwa alle 7 Jahre der Bedarf an humanem Blutplasma, um seltene Erkrankungen vor allem mit Immunglobulinen therapieren zu können.



Bei der Fraktionierung von Plasma fallen immer drei Kuppelprodukte an. Eines davon ist das sogenannte Kryopräzipitat, das die menschlichen Gerinnungsfaktoren enthält. Der Bedarf an Arzneimitteltherapien mit Gerinnungsfaktoren, z.B. in der Hämophilie oder in der Intensivmedizin kann mit dem enormen Wachstum des Immunglobulin Sektors nicht mithalten, zumal in diesem therapeutischen Bereich die Plasmaproteine auch mit synthetisch hergestellten Arzneimitteln wie rekombinanten, halbwertszeitverlängerten Faktorkonzentraten oder bispezifischen Antikörpern um den Einsatz konkurrieren. Bedingt dadurch wird ein Teil des anfallenden Kryopräzipitates weltweit durch die Hersteller nicht zur Produktion von Arzneimitteln herangezogen. Dieser Trend wird sich so mittelfristig fortsetzen.



Deshalb wird Biotest zukünftig den Faktor VIII nur noch absatzkorreliert produzieren und Wertberichtigungen auf vorhandenes Rohmaterial in Höhe von ca. 38 - 45 Mio. ? vornehmen.



Dementsprechend korrigiert Biotest seine EBIT Prognose für das Jahr 2021 von - 5 bis - 10 Mio. ? auf ca. - 43 bis - 55 Mio. ?. Die genauen finanziellen Auswirkungen dieses Einmaleffekts werden derzeit noch ermittelt.



Über Biotest

Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. Die Stamm- und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.



IR Kontakt:



Dr. Monika Buttkereit

Telefon: +49-6103-801-4406

E-Mail: investor_relations@biotest.de



PR Kontakt:



Dirk Neumüller

Telefon: +49 -6103-801-269

E-Mail: pr@biotest.com



Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com



Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201

Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235

Notiert: Frankfurt (Prime Standard)

Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Hamburg/ Hannover, München, Stuttgart, Tradegate



Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.
















08.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Biotest AG

Landsteinerstraße 5

63303 Dreieich

Deutschland
Telefon: 0 61 03 - 8 01-0
Fax: 0 61 03 - 8 01-150
E-Mail: investor_relations@biotest.de
Internet: http://www.biotest.de
ISIN: DE0005227235, DE0005227201
WKN: 522723, 522720
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1255713





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





125571308.12.2021



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1255713&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.