News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
11.06. 19:17 vor 18 Stunden
EQS Group AG
DGAP-News: EQS Group AG übernimmt Business Keeper GmbH
11.06. 18:47 vor 19 Stunden
EQS Group AG
DGAP-Adhoc: EQS Group AG übernimmt Business Keeper GmbH
11.06. 18:37 vor 19 Stunden
SNP Schneider-Neureither & Partner SE
DGAP-Adhoc: SNP bestätigt Gespräche über die Übernahme des Softwarespezialisten Datavard
11.06. 09:48 vor 1 Tag
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG
DGAP-News: DEFAMA erhält Baugenehmigung für Löwenberg
In allen Meldungen suchen

12.Mai 2021 16:30 Uhr

BRAIN Biotech AG , ISIN: DE0005203947





DGAP-News: BRAIN Biotech AG


/ Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung






BRAIN Biotech AG erhöht Anteil am erfolgreichen Enzymproduzenten Biocatalysts Ltd.








12.05.2021 / 16:30




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Zwingenberg, 12. Mai 2021

BRAIN Biotech AG erhöht Anteil am erfolgreichen Enzymproduzenten Biocatalysts Ltd.



  • BRAIN hat zusätzliche Anteile an Biocatalysts Ltd. erworben

  • Starke Geschäftsentwicklung bei Biocatalysts

  • Avisierte Kapazitätserweiterungen werden voraussichtlich vorgezogen


Die BRAIN Biotech AG hat ihre Beteiligung an dem erfolgreichen Enzymproduzenten Biocatalysts Ltd. in Wales durch den Erwerb weiterer Anteile von Minderheitsaktionären auf 82,2% ausgebaut. Aufgrund der starken Geschäftsentwicklung bei Biocatalysts Ltd. werden die derzeitigen Produktionskapazitäten bald voll ausgelastet sein, obwohl sie erst Anfang 2021 in Betrieb gingen. Die zweite Ausbauphase soll daher vorgezogen werden.



Die BRAIN Biotech AG hat weitere 16,7% an Biocatalysts Ltd. erworben, da zwei Minderheitsgesellschafter ihre Verkaufsoptionen ausgeübt haben. BRAIN hält nun insgesamt 82,2% (bisher 65,55%) an der Tochtergesellschaft. Der Kaufpreis betrug 3,9 Mio. GBP.



Biocatalysts ist ein weltweit tätiges Biotechnologie-Unternehmen, das Spezialenzyme im kommerziellen Maßstab für eine Vielzahl von Branchen herstellt, darunter für Lebensmittel, Aromen, Life Science und pharmazeutische Produkte. Biocatalysts bietet sowohl fertige Enzymprodukte als auch kundenspezifische Enzymforschung, -entwicklung und -herstellung an. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen und erwirtschaftet eine solide Rendite. In den letzten Jahren hat BRAIN bereits in die großtechnischen Fermentationskapazitäten von Biocatalysts investiert, um den Weg für zukünftiges Wachstum und eine noch stärkere Profitabilität zu ebnen. Das Geschäft hat auch während der Corona-Pandemie und des Brexit Stärke bewiesen.



Rod Sears Black, MD Biocatalysts Ltd. sagt: "Wir freuen uns über das Vertrauen von BRAIN und die anhaltende Unterstützung durch die Gruppe. Unsere starke Marktposition in der Produktion und im Vertrieb von Enzymen in Kombination mit der fundierten wissenschaftlichen Basis von BRAIN ist eine sehr gewinnbringende Kombination."



Adriaan Moelker, CEO der BRAIN Biotech AG, erklärt: "Wir sind sehr zufrieden mit der Wachstumsrate und der Geschäftsentwicklung des Biocatalysts-Teams in Cardiff. Es war unsere erklärte Absicht, das Produktgeschäft bei BRAIN weiter zu stärken, und Biocatalysts steht im Mittelpunkt dieser Strategie. Die kürzlich erhöhte Großfermentationskapazität hat eine schnelle Expansion des Geschäfts ausgelöst und wir wollen diese nun mit unserer Investition in zusätzliche Produktionskapazitäten weiter beschleunigen. Wir werden in Kürze mit einer Prä-Engineering-Phase starten."



Lukas Linnig, CFO der BRAIN Biotech AG kommentiert: "Die Ausübung der Verkaufsoptionen durch zwei Minderheitsaktionäre von Biocatalysts hat es uns ermöglicht, unsere Beteiligung an dieser hochprofitablen Tochtergesellschaft zu erhöhen. Die frühere Ausübung erfolgt zu für BRAIN günstigeren Konditionen, was es uns ermöglicht, rund 3,0 Mio. EUR an Verbindlichkeiten in unserer Bilanz aufzulösen und unsere Eigenkapitalbasis so weiter zu stärken. Unser Ziel ist es, letztendlich die volle Kontrolle an Biocatalyts zu erlangen, daher begrüßen wir die Ausübung der Verkaufsoptionen. Darüber hinaus wird uns die fortlaufende Übernahme von Anteilen der Minderheitsaktionäre erlauben, besser Synergien innerhalb unseres BioIndustrial-Segments zu kristallisieren."





Haftungsausschluss



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der BRAIN Biotech AG wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen.



Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der BRAIN Biotech AG und der BRAIN-Gruppe und Entwicklungen betreffend die BRAIN Biotech AG und die BRAIN-Gruppe können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der BRAIN Biotech AG haben.



Die BRAIN Biotech AG übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.





Über BRAIN



Die BRAIN Biotech AG ("BRAIN") ist ein in Europa führender Spezialist der industriellen Biotechnologie. Als Technologieanbieter und Entwickler biobasierter Produkte und Lösungen für Ernährung, Gesundheit und Umwelt unterstützt das Unternehmen die Biologisierung der Industrie und trägt zu einer nachhaltigeren Wirtschaft bei. BRAIN ist die Muttergesellschaft der BRAIN-Gruppe. Das Geschäft der BRAIN-Gruppe basiert auf zwei Säulen: Das Segment BioScience beinhaltet die Auftragsforschung für renommierte industrielle Partner sowie einen Inkubator zur Entwicklung eigener hochinnovativer Produkte. Im BioIndustrial-Segment konzentriert sich das Unternehmen auf das Spezialitätengeschäft in der Produktion und Veredelung von Enzymen, Mikroorganismen und bioaktiven Naturstoffen sowie auf den Handel mit ihnen.



Die BRAIN-Gruppe verfügt über eine eigene vielfältige Sammlung natürlicher Ressourcen: Das BRAIN Bioarchiv umfasst Mikroorganismen, genetisches Material sowie Naturstoffe. Auf Basis dieser Sammlung und mit einem umfangreichen Technologie-Portfolio geht BRAIN technologische Herausforderungen an und entwickelt biobasierte Produkte und Lösungen, die bereits erfolgreich in der Industrie eingesetzt werden. Eigene Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien und den USA sowie das zugehörige biotechnologische Produktions-Know-how vervollständigen die Wertschöpfung innerhalb der BRAIN-Gruppe.



Seit ihrem Börsengang im Jahr 2016 ist die BRAIN Biotech AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE0005203947 / WKN 520394).Weitere Informationen unter www.brain-biotech.com.



Über Biocatalysts



Biocatalysts ist ein globales Biotechnologie-Unternehmen, das Spezialenzyme im kommerziellen Maßstab für eine Vielzahl von Branchen wie Lebensmittel, Aromen & Duftstoffe, Life Science, Pharma und Feinchemie produziert. Biocatalysts offeriert sowohl Enzymprodukte von der Stange als auch einen maßgeschneiderten Service zur Entdeckung, Entwicklung und Herstellung von Enzymen. Unsere Vision: Wir wollen das weltweit führende Unternehmen für Spezialenzyme werden und bleiben und durch die Qualität und dem Engagement unserer Mitarbeiter die Erwartungen unserer Kunden übertreffen. Weitere Informationen unter www.biocatalysts.com.



Kontakt Investor Relations

Michael Schneiders

Head of Investor Relations & Sustainability

Tel.: +49 6251 9331-86

E-Mail: mis@brain-biotech.com

Kontakt Medien

Dr. Stephanie Konle

PR & Corporate Communications

Tel.: +49 6251 9331-70

E-Mail: stk@brain-biotech.com





Folgen Sie BRAIN Biotech auf Twitter (@BRAINbiotech) und LinkedIn (@BRAIN AG).
















12.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: BRAIN Biotech AG

Darmstädter Straße 34-36

64673 Zwingenberg

Deutschland
Telefon: +49 (0) 62 51 / 9331-0
Fax: +49 (0) 62 51 / 9331-11
E-Mail: ir@brain-biotech.com
Internet: www.brain-biotech.com
ISIN: DE0005203947
WKN: 520394
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1195872





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





119587212.05.2021



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1195872&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.