News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
22.10. 07:33 vor 1 Stunde
Softing AG
DGAP-News: Softing bestätigt Unternehmensziele 2018
19.10. 19:42 vor 2 Tagen
Hawesko Holding AG
DGAP-Adhoc: Hawesko Holding AG passt Jahresprognose für 2018 an
19.10. 18:03 vor 2 Tagen
Effecten-Spiegel AG
DGAP-NAV: Effecten-Spiegel AG: Net Asset Value
In allen Meldungen suchen

19.April 2018 14:41 Uhr

Delivery Hero AG , ISIN: DE000A2E4K43



DGAP-News: Delivery Hero AG / Schlagwort(e): Vereinbarung


Delivery Hero plant Umwandlung in SE und einigt sich mit Arbeitnehmervertretung über künftige Mitbestimmung


19.04.2018 / 14:41



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



  • Rechtsformwandel von AG in SE im Laufe des Jahres geplant

  • SE-Aufsichtsrat mit 50% Arbeitnehmer-Anteil und definierter Frauenquote

  • Rechte für den SE-Betriebsrat definiert

Berlin, 19. April 2018 - Die Delivery Hero AG plant ihre Rechtsform von einer Aktiengesellschaft (AG) im Laufe des Jahres in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, kurz SE) zu wandeln. In diesem Zuge hat sich Delivery Hero mit der Vertretung über die Beteiligung seiner Arbeitnehmer - dem "Besonderen Verhandlungsgremium" -über die Mitbestimmung in der künftigen SE bereits geeinigt.



Die Einigung sieht vor, dass der künftige SE-Aufsichtsrat aus sechs Mitgliedern bestehen wird. Davon werden drei Mitglieder durch die Arbeitnehmer gestellt. Neben der 50%-Quote für Arbeitnehmer wurde vereinbart, dass mindestens zwei Sitze im Aufsichtsrat durch Frauen besetzt werden.



Des Weiteren wird Delivery Hero nach der geplanten Umwandlung einen SE-Betriebsrat etablieren. Diesem wurden umfangreiche Informationsrechte zugesagt. Der Betriebsrat wird zusammengesetzt aus Arbeitnehmervertretern aller europäischen Ländern, in denen der Konzern Arbeitnehmer beschäftigt.



Emmanuel Thomassin, CFO von Delivery Hero: "Die Unternehmenskultur von Delivery Hero ist geprägt von Offenheit, flachen Hierarchien und Mitbestimmung. Wir freuen uns, mit der nun getroffenen Vereinbarung diese Kultur zu stärken, und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern."



Semih Yalcin, Vorsitzender des "Besonderen Verhandlungsgremiums": "Es waren intensive Verhandlungen, an deren Ende wir eine gute Lösung gefunden haben, die sich für das gesamte Unternehmen positiv auswirken sollte. Jetzt heißt es gemeinsam Ziele zu definieren und zu beweisen, dass wir besser sind als die Konkurrenz - auch in Arbeitnehmerfragen."





Kontakt:

Bodo v. Braunmühl

Leiter Unternehmenskommunikation














19.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Delivery Hero AG

Oranienburger Straße 70

10117 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 5444 59 000
Fax: +49 (0)30 5444 59 024
E-Mail: info@deliveryhero.com
Internet: www.deliveryhero.com
ISIN: DE000A2E4K43
WKN: A2E4K4
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





67654519.04.2018



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=676545&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.