News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
25.05. 13:33 vor 1 Stunde
DIC Asset AG
DGAP-News: DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro
25.05. 13:30 vor 1 Stunde
DIC Asset AG
DGAP-Adhoc: DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro
In allen Meldungen suchen

21.Januar 2022 08:51 Uhr

Deutsche Beteiligungs AG, WKN A1TNUT, ISIN DE000A1TNUT7

[ Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG | Weitere Meldungen zur Deutsche Beteiligungs AG ]





DGAP-News: Deutsche Beteiligungs AG


/ Schlagwort(e): Personalie






Deutsche Beteiligungs AG: Veränderung im Vorstand








21.01.2022 / 08:51




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Deutsche Beteiligungs AG: Veränderung im Vorstand

Finanzvorstand Susanne Zeidler verlässt Unternehmen


Frankfurt am Main, 21. Januar 2022.
Finanzvorstand Susanne Zeidler wird aus dem Vorstand der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) ausscheiden: Im Zuge von Gesprächen über die langfristige strategische Ausrichtung des Geschäftsmodells der DBAG sind der Aufsichtsrat und Frau Zeidler übereingekommen, dass Frau Zeidler zum 31. Januar 2022 ihr Vorstandsamt niederlegt und ihre Tätigkeit für die Gesellschaft beendet.



Der Aufsichtsrat der Gesellschaft dankt Frau Zeidler für ihre langjährige, erfolgreiche Tätigkeit für die Deutsche Beteiligungs AG und wünscht ihr für die Zukunft beruflich wie privat alles erdenklich Gute.



Frau Zeidlers Aufgaben werden von den drei übrigen Vorstandsmitgliedern übernommen. Dabei wird Vorstandssprecher Torsten Grede vorübergehend auch die Verantwortung für den Finanzbereich tragen. Die Neubesetzung der Position des Finanzvorstands wird der Aufsichtsrat nach sorgfältiger Abwägung vornehmen.



Die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG initiiert geschlossene Private-Equity-Fonds und investiert - überwiegend an der Seite der DBAG-Fonds - in gut positionierte mittelständische Unternehmen mit Potenzial. Ein Schwerpunkt ist seit vielen Jahren die Industrie. Ein zunehmender Anteil der Eigenkapitalbeteiligungen entfällt auf Unternehmen in den Wachstumssektoren Breitband-Telekommunikation, IT-Services/Software und Healthcare. Der langfristige, wertsteigernde unternehmerische Investitionsansatz macht die DBAG zu einem begehrten Beteiligungspartner im deutschsprachigen Raum. Das vom DBAG-Konzern verwaltete oder beratene Vermögen beträgt 2,5 Milliarden Euro.



Deutsche Beteiligungs AG
Unternehmenskommunikation Thomas Franke
Börsenstraße 1 60313 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 95 787-307 +49 172 611 54 83 (mobil)
E-Mail: thomas.franke@dbag.de
















21.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Beteiligungs AG

Börsenstrasse 1

60313 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: +49 69 957 87-01
Fax: +49 69 957 87-199
E-Mail: welcome@dbag.de
Internet: www.dbag.de
ISIN: DE000A1TNUT7
WKN: A1TNUT
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1271279





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





127127921.01.2022



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1271279&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Deutsche Beteiligungs AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.