News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
12.08. 18:28 vor 1 Tag
SECANDA AG
DGAP-Adhoc: SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022
12.08. 17:11 vor 1 Tag
Trade & Value AG
DGAP-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2022-07
12.08. 13:16 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-Adhoc: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 12:54 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-News: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 09:48 vor 1 Tag
Beta Systems Software AG
DGAP-News: Beta Systems Software AG: Abspaltung der Latonba AG
12.08. 08:55 vor 1 Tag
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: W&W-Gruppe: Starkes operatives erstes Halbjahr 2022
12.08. 08:19 vor 1 Tag
Photon Energy NV
DGAP-News: Photon Energy Group erzielt Rekordeinnahmen im Juli
12.08. 08:15 vor 1 Tag
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL veröffentlicht Halbjahreszahlen 2022
In allen Meldungen suchen

07.Juli 2022 07:10 Uhr

Deutsche Konsum REIT-AG , ISIN: DE000A14KRD3





DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG


/ Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien






Deutsche Konsum REIT-AG mit sechs Käufen und fünf Verkäufen








07.07.2022 / 07:10




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




PRESSEMITTEILUNG



Deutsche Konsum REIT-AG mit sechs Käufen und fünf Verkäufen



Potsdam, 7. Juli 2022 ? Die Deutsche Konsum REIT-AG (?DKR?) (ISIN DE000A14KRD3) hat mit notariellen Beurkundungen in mehreren Transaktionen sechs überwiegend lebensmittelgeankerte Nahversorgungsimmobilien in Sachsen und Sachsen-Anhalt erworben.



In den sächsischen Gemeinden Dippoldiswalde und Grünhain-Beierfeld konnte die DKR jeweils ein Objekt mit dem Ankermieter Penny (REWE-Gruppe) erwerben. Darüber hinaus wurde der Kauf von drei Einzelhandelsmärkten mit den Hauptmietern EDEKA (2x) und TEDi in Kemberg, Köthen und Coswig (alle Sachsen-Anhalt) notariell beurkundet. Weiterhin wurde ein Fachmarktzentrum in Olbernhau (Sachsen) akquiriert. Ankermieter dieses Objekts sind Netto (EDEKA-Gruppe) und ein Sonderpostenmarkt.



Der Kaufpreis der sechs Objekte, die insgesamt über rund 9.000 mē Mietfläche verfügen, beträgt zusammen ca. EUR 9,2 Mio., was dem 11,6-fachen der Jahresmiete entspricht. Damit ergibt sich unter Berücksichtigung einer annualisierten Miete von derzeit TEUR 793 eine durchschnittliche Ankaufsrendite von 8,6 % bei einer WALT von 4,2 Jahren und einem Leerstand von 1,6 %.



Im laufenden Geschäftsjahr 2021/2022 hat die DKR damit bislang 21 nichtzyklische und hauptsächlich lebensmittelgeankerte Einzelhandelsimmobilien mit einer Mietfläche von etwa 67.500 mē und einer Jahresmiete von ca. EUR 5,0 Mio. für rund EUR 58,6 Mio. erworben, was einer Anfangsverzinsung von durchschnittlich 8,5 % entspricht. Die WALT beträgt dabei durchschnittlich 5,3 Jahre bei einem Leerstand von rund 6,5 %.



Dem steht ein weiterer Paketverkauf von drei Penny-Märkten in Ueckermünde, Rövershagen (jeweils Mecklenburg-Vorpommern) und Schwerte (Nordrhein-Westfalen) gegenüber, der Ende Juni 2022 beurkundet worden ist. Der Verkaufspreis für die drei Immobilien mit einer Jahresmiete von ca. TEUR 436 beträgt EUR 8,1 Mio., was dem 18,6-fachen der Jahresmiete entspricht und zu deutlichen Veräußerungsgewinnen führt.



Weiterhin wurden zwei leerstehende Objekte in Obertraubling und Scheyern (beide Bayern) für insgesamt EUR 2,8 Mio. veräußert. Beide Objekte konnten im Zuge einer Portfoliobereinigung deutlich über dem aktuellen Buchwert an lokale Investoren verkauft werden.



Das Pro-forma-Portfolio umfasst somit bei Berücksichtigung aller notarisierten An- und Verkäufe insgesamt 179 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von ca. 1,04 Mio. m2 und einem Bilanzwert von rund EUR 1 Mrd. Das Portfolio erwirtschaftet dabei aktuell eine Jahresmiete von EUR 71,4 Mio.



Durch die opportunistischen Verkäufe einzelner Immobilien zu attraktiven höheren Kaufpreisfaktoren und dem gleichzeitigen Ankauf neuer Objekte zu den gesuchten deutlich niedrigeren Kaufpreisfaktoren hat die DKR die Mieterlöse des Portfolios gesteigert und somit zusätzliche Werte für ihre Aktionäre geschaffen.



Die Ankaufspipeline der DKR ist aktuell breit gefüllt, derzeit werden Akquisitionen im Gesamtvolumen von mehr als EUR 100 Mio. konkret geprüft. Dabei handelt es sich eine große Bandbreite an Immobilien ? vom freistehenden Lebensmitteldiscounter bis zum großen Fachmarktzentrum. Gleichzeitig zeigt sich die Gesellschaft weiterhin offen für opportunistische Objektveräußerungen, sofern dadurch ein Mehrwert für die Aktionäre geschaffen werden kann.

 



Über das Unternehmen



Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs an etablierten Mikrostandorten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt im Erwerb, in der Bewirtschaftung und in der Entwicklung der Nahversorgungsimmobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven.



Die Gesellschaft ist aufgrund ihres REIT-Status ('Real Estate Investment Trust') von der Körperschaft-und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft werden im Prime Standard der Deutschen Börse (ISIN: DE 000A14KRD3) sowie im Wege eines Zweitlistings an der JSE (JSE Limited) (Südafrika) gehandelt.



Kontakt:



Deutsche Konsum REIT-AG

Stefanie Frey

Investor Relations
sf@deutsche-konsum.de

+49 (0) 331 74 00 76 ? 533

















07.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Konsum REIT-AG

August-Bebel-Str. 68

14482 Potsdam

Deutschland
Telefon: +49 (0)331 740076517
Fax: +49 (0)331 740076520
E-Mail: ch@deutsche-konsum.de
Internet: www.deutsche-konsum.de
ISIN: DE000A14KRD3
WKN: A14KRD
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; JSE Securities Exchange
EQS News ID: 1391699





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1391699  07.07.2022 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1391699&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.