News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
05.12. 17:05 vor 5 Minuten
SUMMIQ AG
DGAP-Adhoc: SUMMIQ AG sagt Börsengang für dieses Jahr ab
05.12. 16:22 vor 47 Minuten
WASGAU Produktions & Handels AG
DGAP-Adhoc: WASGAU Produktions & Handels AG: Planung für das Geschäftsjahr 2020
05.12. 14:30 vor 2 Stunden
WBOX 2018-3 Ltd. et al.
DGAP-WpÜG: Befreiung; <DE0003304101>
05.12. 11:00 vor 6 Stunden
Discover Capital GmbH
DGAP-News: Discover Capital GmbH: 'Eine Erfolgsgeschichte wird 3-Jahre alt'
In allen Meldungen suchen

08.Februar 2013 18:31 Uhr

Scholz AG , ISIN: AT0000A0U9J2

DGAP-News: Erfolgreiche Aufstockung der Scholz AG-Anleihe

DGAP-News: Scholz AG / Schlagwort(e): Anleihe/Anleiheemission
Erfolgreiche Aufstockung der Scholz AG-Anleihe

08.02.2013 / 18:31

---------------------------------------------------------------------

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von
Wertpapieren der Scholz AG dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren
der Scholz AG findet nicht statt. Diese Pressemitteilung darf nicht in die
Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan verbreitet
werden.



Presseinformation
Essingen, 08.02.2013




Erfolgreiche Aufstockung der Scholz AG-Anleihe

Essingen, 8. Februar 2013: Die Scholz AG gibt die erfolgreiche Aufstockung
ihrer Unternehmensanleihe mit einem Volumen von EUR 32,5 Mio. im Rahmen
einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren bekannt. Das
Gesamtvolumen der Scholz-Anleihe beträgt nach der Aufstockung mit Valuta
13. Februar 2013 EUR 182,5 Mio. Die ISIN / WKN der Aufstockungsanleihe
entspricht der ISIN / WKN der bestehenden Anleihe (ISIN: AT0000A0U9J2 /
WKN: A1MLSS). Dementsprechend gelten für die Aufstockungsanleihe die
gleichen Bedingungen wie für die bisherige Anleihe (unter anderem beträgt
der jährliche Zinssatz der Scholz AG-Anleihe 8,5 %, zurückgezahlt wird die
Anleihe zu ihrem Nennbetrag am 8. März 2017). Der Ausgabepreis für die
Aufstockung wurde bei 103% festgesetzt, was einer jährlichen Rendite von
rund 7,6% entspricht. Die Handelsaufnahme im Open Market der Deutsche Börse
AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard
für Anleihen sowie im Dritter Markt Wien ist für den 13. Februar 2013
vorgesehen.

'Wir freuen uns über die erfolgreiche Aufstockung der Anleihe. Der
Emissionserlös dient der weiteren Verbesserung des Laufzeitenprofils der
Finanzverbindlichkeiten sowie einer weiteren Diversifikation der
Investorenbasis des Unternehmens', so Parag-Johannes Bhatt, Finanzvorstand
der Scholz AG.

Die Transaktion wurde durch die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt
am Main, als Sole Global Coordinator und Bookrunner begleitet und bei
institutionellen Investoren und Vermögensverwaltern platziert. Die
BLÄTTCHEN & PARTNER AG, München, begleitete die Transaktion als Financial
Advisor und Listing Partner der Deutsche Börse AG.

Über die Scholz AG

Die Scholz Gruppe zählt zu den Marktführern und Schlüssellieferanten der
Stahl- und Metallindustrie in Zentral-, Ost- bzw. Südosteuropa. Die Scholz
Gruppe betreibt den Handel und die Aufbereitung von Eisen- und
Nicht-Eisenmetallen, wie Kupfer und Aluminium und bietet dazugehörige
Dienstleistungen an. Das Unternehmen ist mit über 7.500 Mitarbeitern in
über 20 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2011 einen Gesamtumsatz von rund
EUR 5,3 Mrd. und einen Output von rund 10,9 Mio. Tonnen an
Sekundärrohstoffen.

Rückfragen:

Scholz Pressestelle
Heidrun Melchinger
Tel.: +49 (0) 7365 84 0
E-Mail: ir@scholz-ag.de

Umweltkommunikation
Kummer: Umweltkommunikation GmbH
Dr. Beate Kummer, Geschäftsführerin
Tel: +49 2224 901148-0
E-Mail: buero@beate-kummer.de


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

08.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Scholz AG
Am Bahnhof
73457 Esslingen
Deutschland
Telefon: +49 7365 84-0
Fax: +49 7365 1481
E-Mail: infoscholz@scholz-ag.de
Internet: www.scholz-ag.de
ISIN: AT0000A0U9J2
WKN: A1MLSS


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
201058 08.02.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.