News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
20.10. 15:37 vor 2 Stunden
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DGAP-Adhoc: Munich Re erzielt Quartalsergebnis von ca. 200 Mio. ?
20.10. 14:05 vor 4 Stunden
SNP Schneider-Neureither & Partner SE
DGAP-News: SNP SE und Scheer GmbH treffen Vereinbarung über strategische Partnerschaft
20.10. 12:21 vor 6 Stunden
DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen
DGAP-Adhoc: DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen: Ergebnissteigerung im dritten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr
20.10. 12:21 vor 6 Stunden
Centogene NV
DGAP-News: CENTOGENE gibt Führungswechsel bekannt
In allen Meldungen suchen

30.September 2013 10:51 Uhr

FAST Casualwear AG , ISIN: DE000A1PHFG5

DGAP-News: FAST Casualwear AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
FAST Casualwear AG: Stabile Umsätze trotz herausfordernden
Marktumfeldes

30.09.2013 / 10:51

---------------------------------------------------------------------

Halbjahresergebnisse 2013

FAST Casualwear AG: Stabile Umsätze trotz herausfordernden Marktumfeldes

* Umsätze mit 53,9 Millionen Euro auf Vorjahresniveau
* EBIT sinkt um 28,1 Prozent auf 10,0 Millionen Euro
* EBIT Marge innerhalb des Ausblicks
* Verkaufszahlen der Freizeitbekleidungsartikel gesteigert
* Ausblick für das Geschäftsjahr 2013 bestätigt

Hamburg, 30. September 2013 - Die FAST Casualwear AG, ein Hersteller von
Freizeit-Schuhen und Freizeit-Kleidung in China, hat in den ersten sechs
Monaten des Jahres 2013 einen Umsatz in Höhe von 53,9 Millionen Euro
erzielt.

Das Segment mit den Produkten unter der Eigenmarke von FAST blieb der
Hauptumsatztreiber des ersten Halbjahres 2013 und legte leicht auf 44,7
Millionen Euro zu. Das entspricht einem Anteil in Höhe von 82,9 Prozent am
Gesamtumsatz. Obgleich während des Berichtszeitraums die Zahl der
hergestellten Markenschuhe und Bekleidungsartikel der hauseigenen
Produktlinie um 27,8 Prozent auf 7,3 Millionen Stück sank, konnte das
Management den durchschnittlichen Verkaufspreis um 28,2 Prozent (gemessen
in der lokalen Währung Renminbi (RMB)) im Vergleich zum Berichtszeitraum
2012 steigern.

Im zweiten Unternehmensbereich von FAST, dem OEM/ODM-Segment, wurde der
wesentliche Teil der Umsätze mit dem Verkauf von Freizeit- und Sportschuhen
erzielt, die FAST für verschiedene internationale Markenhersteller
vornehmlich in Europa und den USA produziert. Im Vorjahresvergleich sanken
die Umsätze um 5,3 Prozent auf 9,2 Millionen Euro, vor allem weil sich das
Unternehmen wegen der höheren Gewinnspannen auf das Geschäft mit der
Eigenmarke konzentriert hat.

Rückgang von Bruttoergebnis und EBIT

Während des Berichtszeitraums sank das Bruttoergebnis um 14,2 Prozent auf
13,9 Millionen Euro (1.Hj. 2012: 16,2 Millionen Euro) während die
Bruttogewinnmarge leicht um 4,3 Prozentpunkte auf 25,8 Prozent zurückging
(1.Hj. 2012: 30,1 Prozent).

Das operative Ergebnis (EBIT) sank binnen Jahresfrist um 28,1 Prozent auf
10,0 Millionen Euro (1.Hj. 2012: 13,9 Millionen Euro). Der Hauptgrund für
diese Entwicklung liegt in den erheblich gestiegenen Ausgaben für Verkaufs-
und Vertriebsaktivitäten, die durch Maßnahmen zur Stärkung der Marke FAST
entstanden sind. Entsprechend der angekündigten Strategie investierte die
Unternehmensführung während des Berichtszeitraums hierfür 3,0Millionen
Euro (1.Hj. 2012: 0,8 Millionen Euro).

Das operative Ergebnis entspricht einer EBIT-Marge von 18,5 Prozent (1.Hj.
2012: 25,8 Prozent) und deckt sich weitestgehend mit den Erwartungen, die
das Management im Geschäftsbericht 2012 formuliert hatte. 'Die von uns
getätigten Investitionen in Werbung und Marketing werden einen Beitrag dazu
leisten, dass sich die Aufmerksamkeit für die Marke FAST entscheidend
erhöht. Insbesondere für die Sparte Freizeitbekleidung erwarten wir uns
weiterhin eine sehr profitable Entwicklung in der Zukunft', sagt Wing Chi
Chong, CEO von FAST Casualwear.

Solide Kapitalausstattung

Summierte sich das Eigenkapital von FAST Ende Dezember 2012 noch auf 67,6
Millionen Euro, stieg es bis Ende Juni 2013 um 13,7 Prozent auf 76,8
Millionen Euro. Das entspricht einer Eigenkapitalquote von 67,2 Prozent
(31. Dezember 2012: 68,1 Prozent). Damit verfügt das Unternehmen über eine
komfortable Ausgangsposition, um neue Investitionen zu tätigen und die
Unternehmensentwicklung voranzutreiben.

Weiteres Wachstum in 2013 erwartet

Aufgrund der soliden Finanzlage des Unternehmens, seiner starken
Produktionskapazitäten und des wachsenden Vertriebsnetzes, bestätigt die
Konzernführung ihren Ausblick aus dem Geschäftsbericht 2012. Für das
Gesamtjahr 2013 erwartet sie ein Umsatzwachstum von 10 Prozent gemessen in
der lokalen Währung Renminbi und eine stabile EBIT-Marge von rund 20
Prozent.

Weitere Informationen finden Sie im Zwischenbericht zum 1. Halbjahr 2013,
welcher unter folgendem Link verfügbar ist:
http://www.fast-casualwear.de/investor-relations/publikationen.html

Über die FAST Casualwear AG

FAST Casualwear AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der FAST-Gruppe,
einer chinesischen Unternehmensgruppe, die Freizeitmode, darunter
Freizeit-Schuhe, Freizeit-Kleidung und Accessoires, entwirft, produziert
und verkauft. Hauptsächlich produziert und verkauft das Unternehmen
Freizeitkleidung unter seinem eigenen Markennamen 'FAST' und zielt damit
hauptsächlich auf Konsumenten im Alter zwischen 16 und 35 Jahren in den
mittleren Städten Chinas. FAST verkauft seine eigenen Markenprodukte über
26 selbstständige regionale Vertriebspartner, welche die Produkte über
Einzelhandelsgeschäfte entweder selbst oder über Drittanbieter vertreiben.
Das Vertriebsnetzwerk umfasst mehr als 951 Geschäfte in über 100 Städten in
ganz China. FAST entwirft und produziert auch Schuhe als Auftragshersteller
für internationale Markenfirmen vor allem aus Europa und den USA. Die
Produktionsanlagen von FAST befinden im Südosten Chinas in Jinjiang City in
der Provinz Fujian, einem der größten Schuhproduktionszentren in China.
FAST beschäftigt zurzeit 981 Mitarbeiter.


Weitere Informationen finden Sie unter www.fast-casualwear.com oder
kontaktieren Sie

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
Tel: +49 (0)40 609 186 39
E-mail: baden@kirchhoff.de


Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf FAST Casualwear's derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der
Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten
naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der
Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen
beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. FAST Casualwear übernimmt keine
Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.
Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag,
an dem sie gemacht wird.


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

30.09.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: FAST Casualwear AG
c/o Kirchhoff Consult AG, Herrengraben 1
20459 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 60 91 86 0
Fax: 040 60 91 86 60
E-Mail: fast@kirchhoff.de
Internet: www.fast-casualwear.com
ISIN: DE000A1PHFG5
WKN: A1PHFG
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
232447 30.09.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.