News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
23.01. 11:01 vor 2 Stunden
NANOGATE SE
DGAP-News: Nanogate: Erfolgreiche Serienanläufe in den USA
23.01. 10:30 vor 2 Stunden
Deskcenter AG
DeskCenter ist jetzt Deskcenter
23.01. 09:00 vor 4 Stunden
Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.
Interessenverband Kapitalmarkt KMU gibt Jury für den Journalistenpreis kumU bekannt
In allen Meldungen suchen

12.November 2013 07:53 Uhr

Firstextile AG , ISIN: DE000A1PG8V8

DGAP-News: Firstextile AG / Schlagwort(e):
Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Firstextile AG: Starke vorläufige Zahlen nach dem dritten Quartal 2013

12.11.2013 / 07:53

---------------------------------------------------------------------

Firstextile AG: Starke vorläufige Zahlen nach dem dritten Quartal 2013

- Nach dem dritten Quartal 2013: Höchster Umsatz in der Firmengeschichte

- Starkes Umsatzwachstum von 21,3% im Vorjahresvergleich auf 153,8 Mio.
EUR

- Verbessertes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sowie starke
EBIT-Marge von 21,4%

- Vertriebsnetz für Markenprodukte erfolgreich auf 14 Stores ausgebaut

Frankfurt, 12. November 2013 - Die Firstextile AG (FT8) hat heute ihre
vorläufigen Geschäftszahlen für die ersten neun Monate 2013 veröffentlicht.
Dabei belegen die Zahlen, die interessierten Investoren heute auf dem
Eigenkapitalforum in Frankfurt am Main präsentiert werden, die weiterhin
hohe Profitabilität des Unternehmens bei gleichzeitig erfolgreicher
Expansion der Geschäftstätigkeit.

Auf Basis vorläufiger Zahlen stieg der Umsatz von Firstextile signifikant
um 21,3% auf 153,8 Mio. EUR in den ersten neun Monaten 2013
(Vorjahreszeitraum: 126,8 Mio. EUR). Diese Entwicklung ist durch den
positiven Geschäftsverlauf in allen drei Segmenten begründet, dabei
insbesondere durch die ausgezeichneten Wachstumsraten in den Segmenten
Stoffe und Markenprodukte. Das Bruttoergebnis nahm in den ersten neun
Monaten 2013 um 20,5% auf 49,4 Mio. EUR zu (Vorjahreszeitraum: 41,0 Mio.
EUR); die Bruttoergebnismarge war mit 32,1% in der Berichtsperiode
weiterhin sehr stark (Vorjahreszeitraum: 32,3%). Das Ergebnis vor Zinsen
und Steuern (EBIT) legte um 4,0% auf 32,9 Mio. EUR zu (Vorjahreszeitraum:
31,6 Mio. EUR), die EBIT-Marge lag entsprechend bei 21,4%
(Vorjahreszeitraum: 24,9%). Das Nettoergebnis blieb in den ersten neun
Monaten 2013 stabil bei 26,1 Mio. EUR, was einer Nettoergebnismarge von
17,0% entspricht (Vorjahreszeitraum: 26,1 Mio. EUR bzw. 20,6%).

Fred Yang, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Firstextile AG,
kommentierte die vorläufigen Zahlen: 'Die positive Geschäftsentwicklung
während der ersten neun Monate 2013 zeigt unsere ausgezeichnete
Marktpositionierung und den Erfolg unserer Strategie. Mit Umsatzerlösen von
etwa 154 Mio. EUR nach den ersten neun Monaten 2013 haben wir das höchste
Umsatzniveau innerhalb der ersten drei Quartale in unserer Firmengeschichte
erreicht. Gleichzeitig sind wir auch weiterhin sehr profitabel, sodass
unsere EBIT-Marge immer noch über 21% liegt.' Richard Cao, Finanzvorstand,
ergänzt: 'Auch für das Gesamtjahr 2013 erwarten wir Rekordumsätze zwischen
204 Mio. EUR und 221 Mio. EUR und eine EBIT-Marge zwischen 20% und 24%.
Indem wir unsere Produktionskapazitäten erfolgreich verdoppeln sehen wir
exzellente Chancen unser profitables Wachstum fortzusetzten.'

Die Umsätze im Segment Stoffe wuchsen in den ersten neun Monaten 2013
deutlich um 25,7% auf 102,1 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 81,2 Mio. EUR).
Durch einen höheren durchschnittlichen Verkaufspreis erhöhte sich das
Bruttoergebnis um 29,6% auf 28,8 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 22,3 Mio.
EUR), sodass die Bruttoergebnismarge des Segments in den ersten neun
Monaten auf 28,3% stieg (Vorjahreszeitraum: 27,4 %). Der Geschäftsbereich
Stoffe trug 66,4% zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei, nach 64,0% im
gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Auch das Uniformensegment baute den Umsatz leicht aus. In den ersten neun
Monaten 2013 erhöhte sich der Gesamtumsatz auf 31,3 Mio. EUR nach 30,7 Mio.
EUR im gleichen Zeitraum 2012. Das Bruttoergebnis des Segments fiel leicht
auf 6,5 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 6,9 Mio. EUR), was einer
Bruttogewinnmarge von 20,9% entspricht (Vorjahreszeitraum: 22,4 %). Dieser
Rückgang in den ersten neun Monaten 2013 ist durch eine niedrige
Bruttoergebnismarge von 15,2% im ersten Quartal 2013 begründet, die
größtenteils von den sehr starken Bruttoergebnismargen von 23,6% im zweiten
und sogar 32,6% im dritten Quartal 2013 ausgeglichen wurde. Die Entwicklung
des Geschäftsbereichs im Quartalsvergleich ist dabei insbesondere von
Großaufträgen abhängig. Die Auswirkungen einiger Großaufträge auf Umsatz
und durch niedrigere Margen bedingte Effekte auf das Bruttoergebnis,
gleichen sich dabei im langfristigen Mittel aus. Das Uniformensegment trug
20,3% zum Gesamtumsatz bei (Vorjahreszeitraum: 24,2%) und verringerte sich
damit leicht aufgrund der hohen Umsatzzuwächse im Segment Stoffe.

Nach der Neuausrichtung der Marke 'VARPUM' im Frühjahr 2013 bietet
Firstextile im dritten Segment Markenprodukte eine große Vielfalt an
hochwertiger Mode an. Neben Premium-Herrenhemden umfasst das Portfolio nun
auch zusätzliche Modeartikel wie Anzüge, Hosen, Pullover und Jacken. Im
dritten Quartal 2013 baute die Firstextile AG ihr Vertriebsnetz im
Geschäftsebereich Markenprodukte auf 14 Stores in China erfolgreich aus.
Die Umsatzerlöse des Segments stiegen gegenüber dem Vorjahr im zweiten
Quartal um 52,5% und um 54,8% im dritten Quartal 2013. Die Umsätze für die
ersten neun Monate 2013 erhöhten sich um 37,4% auf 20,4 Mio. EUR
(Vorjahreszeitraum: 14,9 Mio. EUR). In den ersten neun Monate 2013 stieg
das Bruttoergebnis um 18,4% auf 14,0 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 11,8 Mio.
EUR). Die Bruttoergebnismarge blieb mit 68,7% auf einem hohen Niveau,
wenngleich sie zum Vergleichszeitraum 2012 mit einer Marge von 79,7% leicht
sank. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass die nun angebotenen
Handelswaren eine niedrigere Bruttoergebnismarge aufweisen als die
selbstproduzierten Premium-Herrenhemden. In den ersten neun Monaten 2013
wurden insgesamt 13,3% der Umsatzerlöse von Firstextile im Bereich
Markenprodukte erwirtschaftet (Vorjahreszeitraum: 11,8%).

Der vollständige Bericht über die finalen Zahlen der ersten neun Monate
2013 wird am 26. November 2013 auf der Website von Firstextile unter
www.firstextile.de im Bereich 'Investor Relations' veröffentlicht.
Unternehmensprofil

Mit einem mengenmäßigen Marktanteil von rund 9% im Jahr 2011 ist
Firstextile der führende Hersteller von hochwertigen garngefärbten Stoffen
auf dem chinesischen Markt. Daneben produziert Firstextile Stoffe und
Hemden für Uniformen, die von chinesischen Regierungsinstitutionen und
staatlichen Unternehmen verwendet werden sowie Herrenbekleidung für den
chinesischen Premium-Markt. Das Unternehmen betreibt seine modernen
Produktionsanlagen im chinesischen Jiangyin in der Nähe von Shanghai, einem
der Hauptzentren der chinesischen Textilbranche. Der Nettoerlös aus dem
erfolgreichen Börsengang im November 2012 wird in erster Linie für eine
Verdopplung der jährlichen Produktionskapazität von derzeit 36 Millionen
Meter auf 72 Millionen Meter bis Ende dieses Jahres eingesetzt werden.


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

12.11.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Firstextile AG
Lyoner Str. 14
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0) 69 6655 4416
Fax: +49 (0) 69 6655 4418
E-Mail: ir@firstextile.de
Internet: www.firstextile.de
ISIN: DE000A1PG8V8
WKN: A1PG8V
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
239233 12.11.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.