News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.01. 17:36 vor 2 Tagen
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Veränderung im Vorstand
24.01. 15:05 vor 2 Tagen
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
24.01. 13:39 vor 2 Tagen
aifinyo AG
DGAP-Adhoc: aifinyo AG meldet Einbringung der Decimo GmbH
24.01. 10:30 vor 2 Tagen
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Bayerische Börse AG: Mit Optimismus die Zukunft gestalten
In allen Meldungen suchen

12.November 2013 07:04 Uhr

GAGFAH S.A. , ISIN: LU0269583422

DGAP-News: GAGFAH: Ertragskraft wie versprochen gesteigert

DGAP-News: GAGFAH S.A. / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
GAGFAH: Ertragskraft wie versprochen gesteigert

12.11.2013 / 07:04

---------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung: 12. November 2013
GAGFAH S.A.
2-4, rue Beck
L-1222 Luxemburg

ISIN: LU0269583422
Börse Frankfurt (Kürzel: GFJ)
Regulierter Markt (Prime Standard)

GAGFAH: Ertragskraft wie versprochen gesteigert

- FFO aus der Bewirtschaftung im dritten Quartal um 25% je Aktie
gegenüber Q2 gesteigert

- Deutliche Leerstandsreduzierung im dritten Quartal; neues Ziel für das
Jahresende ist eine Leerstandsquote unter 4.5%

- Erste werterhöhende Investitionen zu attraktiven Renditen erfolgreich
abgeschlossen

- Anhaltend hohe Gewinnmargen in der Einzelprivatisierung mit
durchschnittlich 25,2% in den ersten neun Monaten

Luxemburg, 12. November 2013 - Die GAGFAH S.A. hat die ersten Versprechen
mit einer Performancesteigerung im dritten Quartal wie angekündigt
eingelöst. Der FFO aus der Bewirtschaftung im dritten Quartal lag mit
0,15EUR je Aktie 25% über dem Ergebnis im zweiten Quartal und wurde vor
allem durch niedrigere Zinskosten gestützt. Aufgrund weiterer
Zinseinsparungen und operativer Verbesserungen in Q4, bekräftigt die GAGFAH
ihre Prognose von 5 FFO-Wachstum je Aktie für das laufende Jahr und
30 für 2014.

Die operative Performance im dritten Quartal war insgesamt stabil mit einer
deutlichen Reduzierung der Leerstandsquote. Unterstützt durch ein gezieltes
Investitionsprogramm zur Leerstandssenkung mit Renditen von ca. 20%, konnte
die Leerstandsquote nach 5,1% im Vorquartal zum Ende des dritten Quartals
auf nunmehr 4,8% gesenkt werden. Nachdem die ursprüngliche Prognose für den
Leerstand zum Jahresende damit bereits zu Q3 erreicht ist, strebt die
GAGFAH eine Leerstandsquote für Ende Dezember von unter 4,5% an.

Die bereits abgeschlossenen werterhöhenden Investitionsprojekte sowie die
Projekte, die sich aktuell in der Umsetzung befinden, bestätigen die
Investitionsstrategie des Unternehmens und die Rendite von durchschnittlich
mindestens 7,5%. Das Investitionsprogramm verläuft plangemäß und die in den
ersten Monaten erzielten Erfolge belegen, dass sich die GAGFAH auf dem
richtigen Weg befindet.

Bei den Immobilienverkäufen wurden in den ersten neun Monaten 373
Einzelprivatisierungen abgeschlossen, die zu einer Nettoliquidität von 15,2
Mio. EUR geführt haben. Weitere 7,7 Mio. EUR Nettoliquidität kamen aus
sonstigen Verkäufen. Bei den Einzelprivatisierungen erzielte die GAGFAH
eine Bruttogewinnmarge von 25,2% und einen Multiplikator auf die
Nettokaltmiete von 21,1x.

Thomas Zinnöcker, CEO der GAGFAH GROUP und Mitglied des Verwaltungsrats der
GAGFAH S.A. erklärte, 'Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten, die
wir bei den verschiedenen Themen erzielt haben. Unsere Ergebnisse im
dritten Quartal sind ein erster Beleg für unsere erfolgreichen
Finanzierungen, und nachdem wir die Optimierung unserer Kapitalstruktur
praktisch vollständig abgeschlossen haben, ist der nächste Schritt für uns
der Abschluss unseres Turnarounds durch die weitere Verbesserung unserer
operativen Performance. Die ersten Erfolge zeigen sich nun auch in unseren
Ergebnissen und auf der Basis des gelegten Fundaments blicken wir in eine
sehr vielversprechende Zukunft.'


Das Management lädt für heute um 10:00 Uhr Luxemburger Zeit (9:00 Londoner
Zeit) zu einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen ein. Alle interessierten
Personen sind eingeladen, an dieser Telefonkonferenz teilzunehmen. Bitte
wählen Sie dazu zehn Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz:

- 0800 101 4960 aus Deutschland

- 1 866 966 9439 aus den USA

- 0800 694 0257 aus Großbritannien

- 8002 7512 aus Luxemburg

- +44 (0) 1452 555 566 aus allen anderen Ländern.

Bitte geben Sie den Titel 'GAGFAH S.A. 9M 2013 Earnings Call' sowie die
Konferenz-ID 93250513 an.

Unter www.gagfah.com können Sie die Telefonkonferenz als Live Virtual Audio
Webcast verfolgen. Eine Aufzeichnung des Live Virtual Audio Webcasts wird
bis zu 12 Monate nach der Telefonkonferenz zur Verfügung stehen. Unter
www.gagfah.com stehen auch der Zwischenbericht und die
Management-Präsentation zu den Ergebnissen der ersten neun Monate 2013 als
PDF-Dateien zum Download zur Verfügung.


Kontakt
GAGFAH S.A.
Investor Relations
Rene Hoffmann
2-4, rue Beck
L-1222 Luxembourg
Tel.: +352 266 366 21
rhoffmann@gagfah.com
www.gagfah.com
R.C.S. Luxembourg B 109.526

Medien:
Dirk T. Schmitt
+49 175 721 4836
dschmitt@gagfah.de


Über GAGFAH S.A.

GAGFAH S.A. ist eine nach luxemburgischem Recht gegründete
Aktiengesellschaft und erfüllt die Voraussetzungen einer
Verbriefungsgesellschaft nach dem Luxemburger Verbriefungsgesetz vom 22.
März 2004. Das Kerngeschäft der Tochtergesellschaften der GAGFAH S.A. ist
der Besitz und die Bewirtschaftung eines Wohnungsportfolios in Deutschland.

Die GAGFAH ist einer der führenden Eigentümer und Bewirtschafter von
Wohnimmobilien in Deutschland. Unser Portfolio umfasst ca. 144.000 eigene
Wohneinheiten, die sich hauptsächlich in großen deutschen Städten und den
dazugehörigen Einzugsgebieten befinden. Aufgrund unserer Größe, Präsenz in
den wesentlichen deutschen Wohnungsmärkten und skalierbaren operativen
Plattform sind wir unserer Einschätzung nach einer der führenden Anbieter
von Wohnraum für Mieter der mittleren und unteren Einkommensschichten in
Deutschland. Unsere operativen Tochterunternehmen sind
Full-Service-Provider von einer großen Bandbreite an Dienstleistungen im
Bereich Immobilienbewirtschaftung und Facility Management.

Unser Ziel ist es, Shareholder Value in Form von nachhaltigen und
steigenden Cash Flows, einem wachsenden Net Asset Value sowie einer
nachhaltigen Dividende zu schaffen, indem wir unseren Immobilienbestand
effizient bewirtschaften, werterhöhende Investitionen in unserem Portfolio
durchführen, attraktive Wachstumschancen verfolgen und zusätzlichen Wert
über selektive Objektverkäufe realisieren.


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

12.11.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GAGFAH S.A.
2-4, rue Beck
1222 Luxemburg
Großherzogtum Luxemburg
Telefon: + 352 266 366 1
Fax: + 352 266 366 01
E-Mail: info@gagfah.com
Internet: www.gagfah.com
ISIN: LU0269583422, LU0269583422
WKN: A0LBDT
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
239246 12.11.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.