News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
04.12. 16:06 vor 2 Stunden
SeniVita Social Estate AG
DGAP-Adhoc: SSE AG: Vorstandsvorsitzender Dr. Wiesent abberufen
04.12. 14:51 vor 3 Stunden
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank
DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: Veränderung im Aufsichtsrat
04.12. 14:45 vor 3 Stunden
Berliner Effektengesellschaft AG
DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG: Weiteres Vorstandsmitglied bestellt
04.12. 13:28 vor 5 Stunden
HENSOLDT AG
DGAP-News: Die HENSOLDT AG steigt in den SDAX auf
04.12. 08:51 vor 9 Stunden
EQS Group AG
DGAP-Adhoc: EQS Group AG beschließt 5%-Kapitalerhöhung
04.12. 08:30 vor 10 Stunden
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG nicht mehr im SDAX
In allen Meldungen suchen

21.Oktober 2020 12:30 Uhr

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH , ISIN: DE000A2E4NW7

DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE setzt Expansion in Europa fort und errichtet neue Produktionsanlage in Litauen





DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH


/ Schlagwort(e): Expansion






HOMANN HOLZWERKSTOFFE setzt Expansion in Europa fort und errichtet neue Produktionsanlage in Litauen








21.10.2020 / 12:30




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




HOMANN HOLZWERKSTOFFE setzt Expansion in Europa fort und errichtet neue Produktionsanlage in Litauen



  • Vertrag zum Erwerb einer Industriefläche von 77 ha in der Nähe der Hauptstadt Vilnius unterzeichnet

  • Auswirkungen der Corona-Pandemie weitgehend überwunden

München/Vilnius, 21.10.2020 - Mit dem Ziel einer strategischen Standortausbreitung hat die HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH im Oktober einen Vertrag zum Erwerb von 77 ha Industriefläche in der Nähe von Vilnius, Litauen unterzeichnet. Auf dem Gelände soll ein weiteres Dünnplattenwerk entstehen, um den Bedarf der dort vertretenen Kunden zu decken und den Kundenansprüchen nach einer noch schnelleren und effektiveren Lieferung der HOMANIT-Produkte gerecht zu werden. Litauen hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Standorte der Möbelindustrie in Osteuropa entwickelt.



Das neue Werk soll, wie die bisherigen Werke der Gruppe, das HDF-Produktspektrum sowie MDF-Platten bis 22 mm produzieren. Neben der Rohplattenanlage werden außerdem umfangreiche Veredelungsanlagen erbaut, um dem Markt das gewohnt umfangreiche HOMANIT-Produktspektrum zu garantieren. Nach derzeitigem Zeitplan soll das Werk in 2022 in Betrieb gehen.



Fritz Homann, Geschäftsführer der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: "Infolge der Coronavirus-Pandemie hatten wir unsere Investitionspläne temporär etwas zurückgestellt. Umso mehr freut es uns, dass wir die schwierigen Monate nach Ausbruch der Krise im Frühjahr mit weniger Kurzarbeit als erwartet und ohne Stellenabbau hinter uns bringen konnten und unsere Expansionspläne nun mit dem Aufbau unseres vierten Standorts in Europa fortsetzen können."




Presse/Investor Relations:

IR.on AG

Fabian Kirchmann, Anna-Lena Mayer

T +49 221 9140 970
homann@ir-on.com




Kontakt:

Homann Holzwerkstoffe GmbH

Fritz Homann, Helmut Scheel

T +49 (0)89 99 88 69 0
hs@homanit.org
















21.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH

Adalbert-Stifter-Straße 39a

81925 München

Deutschland
Telefon: 089 99 88 69-0
Fax: 089 99 88 69-21
E-Mail: tk@homanit.org
ISIN: DE000A2E4NW7
WKN: A2E4NW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1142163





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





114216321.10.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1142163&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.