News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.05. 20:00 vor 1 Tag
Burcon NutraScience Corp.
DGAP-News: Burcon gibt Bezugsrechtsangebot bekannt
24.05. 16:56 vor 1 Tag
MAX21 AG
DGAP-Adhoc: MAX21 AG:
24.05. 15:48 vor 1 Tag
Domstein Seafood AG
DGAP-News: Domstein Seafood AG geht den ersten Schritt zur Holding.
24.05. 11:41 vor 2 Tagen
CSR Beratungsgesellschaft mbH
DGAP-News: 'Welt verändern - statt nur ertragen' CSR-KOMMENTAR Nr. 4/2019
In allen Meldungen suchen

15.Mai 2019 17:49 Uhr

Capital Stage AG, WKN 609500, ISIN

[ Aktienkurs Capital Stage AG | Weitere Meldungen zur Capital Stage AG ]



DGAP-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung


HV der Encavis AG beschließt Bardividende in Höhe von 0,24 Euro je Stückaktie sowie alternativ den Bezug von Aktien im Verhältnis von 35:1 und wählt Dr. Marcus Schenck in den Aufsichtsrat


15.05.2019 / 17:49



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.






Corporate News



Hauptversammlung der Encavis AG beschließt Bardividende in Höhe von 0,24 Euro je Stückaktie sowie alternativ den Bezug von Aktien im Verhältnis von 35:1 und wählt Dr. Marcus Schenck in den Aufsichtsrat



Hamburg, 15. Juni 2019 - Die Hauptversammlung des im SDAX notierten Hamburger Solar- und Windparkbetreibers Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500) beschloss mit einer Zustimmungsquote von 92,96 % eine erneute Anhebung der Bardividende auf 0,24 Euro (Vorjahr: 0,22 Euro) je Stückaktie. Diese bereits siebte Erhöhung der Dividende in Folge strebt einer Zieldividende von 0,30 Euro im Jahre 2021 entgegen. Bereits zum sechsten Mal in Folge können die Aktionäre wählen, ob sie sich für den Bezug der Bardividende in Höhe von 0,24 Euro, den Bezug von neuen Aktien im Verhältnis 35:1 (für 35 bestehende Aktien erhält der Aktionär eine neue Aktie) oder für eine Kombination aus beiden Möglichkeiten entscheiden.


Die Auszahlung der Bardividende in Höhe von 0,24 Euro je dividendenberechtigter Aktie sowie die Einbuchung der neuen Aktien in die Wertpapierdepots der Aktionäre ist für den 18. Juni 2019 geplant.



Die Hauptversammlung wählte Herrn Dr. Marcus Schenck mit einer Zustimmung von 99,78 % in den Aufsichtsrat der Encavis AG. Herr Dr. Schenck ist aktuell Partner der Beratungsgesellschaft Perella Weinberg Partners in London und weist eine beeindruckende Erfahrung in den Bereichen Bank und Energieversorgung als Finanzvorstand von E.ON und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank sowie als Partner bei Goldman Sachs auf. Er tritt die Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach an, der sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats der Encavis AG mit der Beendigung dieser Hauptversammlung niederlegte.



"Wir freuen uns, mit Dr. Schenck einen ausgewiesenen Experten im Energie- und Finanzbereich für den Aufsichtsrat der Encavis AG gewonnen zu haben", begrüßte Dr. Manfred Krüper, Vorsitzender des Aufsichtsrats, den neu gewählten Aufsichtsratskollegen und bedankte sich noch einmal ganz besonders bei Prof. Maubach für dessen Engagement und persönlichen Einsatz, sowohl als Vorstand als auch als Aufsichtsrat, für die Encavis AG.





Über Encavis:

Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500) ist ein im SDAX der Deutschen Börse gelisteter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden konzernunabhängigen Stromproduzenten (IPPs) erwirbt und betreibt Encavis Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in ganz Europa. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Rückflüsse durch garantierte Einspeisevergütungen oder langfristige Abnahmeverträge (PPAs). Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich Institutioneller Anleger spezialisiert. Die Encavis Technical Services GmbH ist die konzerneigene Service-Einheit für die technische Betriebsführung von Solarparks.



Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com



Kontakt:



Jörg Peters

Leiter Investor Relations & Public Relations


Encavis AG

Große Elbstraße 59

22767 Hamburg



Tel.: + 49 (0)40 37 85 62-242

Fax: + 49 (0)40 37 85 62-129

E-Mail: joerg.peters@encavis.com


http://www.encavis.com

https://twitter.com/encavis














15.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: ENCAVIS AG

Große Elbstraße 59

22767 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 4037 85 62 -0
Fax: +49 4037 85 62 -129
E-Mail: info@encavis.com
Internet: www.encavis.com
ISIN: DE0006095003
WKN: 609500
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 811955





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





81195515.05.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=811955&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.