News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.11. 09:00 vor 4 Stunden
Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH
Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH: Finanzexpertin weist auf Schwächen von ETFs hin
21.11. 09:00 vor 4 Stunden
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: Borussia Dortmund und PUMA verlängern ihre Partnerschaft bis 2028
21.11. 08:30 vor 4 Stunden
Katjes International GmbH & Co. KG
DGAP-News: Katjes International erwirbt Mehrheit an Candy Kittens Limited
In allen Meldungen suchen

14.Oktober 2019 09:15 Uhr

IBU-tec advanced materials AG , ISIN: DE000A0XYHT5





DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges






IBU-tec advanced materials AG: IBU-tec AG startet Projekt für Großkunden zur Entwicklung eines innovativen Batteriematerials


14.10.2019 / 09:15



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



IBU-tec AG startet Projekt für Großkunden zur Entwicklung eines innovativen Batteriematerials



- Neuartiger Materialmix für stationäre Energiespeicher soll entwickelt werden



- Einsatz von IBU-tec-Know-how und Technologieplattform für reduzierten Lithiumeinsatz



- Signifikante wirtschaftliche Vorteile und positive ökologische Effekte im Erfolgsfall



- Produktion des neuartigen Materials soll dann großvolumig bei IBU-tec beginnen



Weimar/Bitterfeld, 14. Oktober 2019 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5) hat im Auftrag eines Großkunden mit einem Entwicklungsprojekt für ein neuartiges Batteriematerial begonnen. Ziel ist es, den Anteil von Lithium in großen stationären Energiespeichern signifikant und nachhaltig zu reduzieren.



Mit einem entsprechenden leistungsfähigen Materialmix auf Basis der von IBU-tec eingesetzten Technologie- und Know-how-Plattform wären ganz erhebliche ökonomische und ökologische Vorteile verbunden. Unter anderem würden deutlich niedrigere Produktionskosten und Preise für stationäre Energiespeicher voraussichtlich deren Marktakzeptanz und entsprechenden Einsatz zur bedarfsgerechten Speicherung von Energie aus Photovoltaik- und Windkraftanlagen deutlich erhöhen. Das Entwicklungsprojekt ist zunächst zeitlich unbefristet von den Partnern aufgesetzt. Im Erfolgsfall ist eine unmittelbare und großvolumige Produktion des neuartigen Materialmixes bei IBU-tec am Standort Bitterfeld vorgesehen. Bei dem Auftraggeber des Entwicklungsprojekts handelt es sich um einen renommierten, internationalen Anbieter von stationären Energiespeicherlösungen.



Dr. Toralf Rensch, Bereichsleiter Technologie von IBU-tec: "Wir freuen uns über dieses extrem spannende und innovative Projekt im Bereich Batteriematerialien. Noch ist es viel zu früh, um verlässliche Aussagen über Dauer und Ergebnisse unserer Entwicklungsarbeit zu treffen. Mit unseren thermischen Verfahren und einer besonderen Prozessanordnung hoffen wir, die elektrische Leitfähigkeit der Materialien so steigern zu können, dass der Lithiumeinsatz erheblich verringert werden kann."



Ulrich Weitz, CEO von IBU-tec ergänzt: "Dass wir mit diesem Projekt beauftragt werden, zeigt die Expertise unseres Teams, die Qualität der Technologieplattform, auf der wir aufsetzen können und die hohe internationale Reputation, die IBU-tec im Bereich der Batteriematerialien aufgebaut hat. Mir persönlich ist neben den wirtschaftlichen Vorteilen im Erfolgsfall wichtig, dass der Einsatz erneuerbarer Energien damit unterstützt und durch geringeren Lithiumeinsatz auch die ökologischen Belastungen, die mit dem Abbau dieses Stoffs verbunden sind, reduziert werden könnten."



Über IBU-tec

Die IBU-tec advanced materials AG ist ein hochspezialisierter, wachstumsstarker Entwicklungs- und Produktionsdienstleister der Industrie für thermische Verfahrenstechnik zur Behandlung anorganischer Pulver und Granulate. Diese erhalten dadurch veränderte und überlegene Materialeigenschaften. Durch die Übernahme der BNT Chemicals GmbH wurde das bisherige Dienstleistungskerngeschäft von IBU-tec durch das BNT-Produktportfolio auf Zinn-Basis und um den Bereich Nasschemie ergänzt und somit die Positionierung und Wertschöpfung erheblich ausgebaut.



IBU-tec adressiert über seine breite, internationale Kundenbasis weltweite Megatrends, wie Green-Mobility (E-Mobility und Autokatalysatoren), Green-Economy (u. a. CO2- reduzierte Baustoffe, Seltene Erden, stationäre Energiespeicherung) und Medizintechnik (u. a. künstliche Gelenke und Zahnersatz). Grundlage des Markterfolgs von IBU-tec sind die eigene, flexibel einsetzbare Technologieplattform, einzigartige, patentgeschützte Verfahren sowie das umfassende Know-how der insgesamt 251 Mitarbeiter.



Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.ibu-tec.de.



Kontakt



edicto GmbH

Axel Mühlhaus

Eschersheimer Landstraße 42-44

60322 Frankfurt

Tel. +49 (0) 69-905505-52

E-Mail: IBU-tec@edicto.de



IBU-tec advanced materials AG

Max Narr

Hainweg 9-11

99425 Weimar

Tel. +49 (0) 151 67955683

E-Mail: max.narr@ibu-tec.de


















14.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: IBU-tec advanced materials AG

Hainweg 9-10

99425 Weimar

Deutschland
Telefon: +49 (0)3643 - 8649-0
Fax: +49 (0)3643 - 8649-30
E-Mail: mail@ibu-tec.de
Internet: www.ibu-tec.de
ISIN: DE000A0XYHT5
WKN: A0XYHT
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt (Scale), Tradegate Exchange
EQS News ID: 889233





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





88923314.10.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=889233&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.