News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.02. 12:03 vor 3 Stunden
Equistone Partners Europe
DGAP-News: Equistone gibt Anteile ab: Neue Eigentümerstruktur bei E. WINKEMANN
21.02. 11:00 vor 4 Stunden
Burcon NutraScience Corp.
DGAP-News: BURCON GRATULIERT PROTEIN INDUSTRIES CANADA
21.02. 10:00 vor 5 Stunden
init innovation in traffic systems SE
DGAP-News: init innovation in traffic systems SE: Akquisition von Mattersoft Oy:
21.02. 09:33 vor 6 Stunden
Beate Uhse Aktiengesellschaft
DGAP-News: Beate Uhse Aktiengesellschaft: Insolvenz einer weiteren Holdinggesellschaft
21.02. 08:14 vor 7 Stunden
Intershop Communications AG
DGAP-News: Intershop erzielt im Geschäftsjahr 2017 profitables Wachstum
In allen Meldungen suchen

22.Januar 2018 12:15 Uhr

Kibaran Resources Limited , ISIN: AU000000KNL2



DGAP-News: Kibaran Resources Limited / Schlagwort(e): Sonstiges


Kibaran Resources Limited: Vorstand stimmt für Epanko-Pilotanlage


22.01.2018 / 12:15



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.





22. Januar 2018                                                                                        Perth, Australien

 

Vorstand stimmt für Epanko-Pilotanlage



Kibaran Resources Limited ("Kibaran" oder das "Unternehmen") (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) freut sich mitzuteilen, dass der Vorstand dem Start eines Pilotprogramms zum Bau einer Anlage für sphärisches Graphit aus dem Epanko Graphit Projekt ("Epanko") zugestimmt hat. Die Entscheidung folgt den positiven Ergebnissen der Machbarkeitsstudie über die nachgelagerte Verarbeitung, wie am 5. Dezember 2017 berichtet wurde. Diese haben gezeigt, dass die zusätzliche Produktion von Produkten aus sphärischem Graphit den Wert des Unternehmens durch die Entwicklung von Epanko substantiell steigern wird.



Höhepunkte



- Epanko Graphitprojekt Pilotanlage startet sofort in Zusammenarbeit mit ProGraphite GmbH, dem deutschen Spezialisten für Carbonprodukte.



- Die Pilotanlage und die Werkseinrichtung sind Eigentum von Kibaran.



- Das Programm konzentriert sich auf die stufenweise Kommerzialisierung der neuen umweltfreundlichen Reinigungstechnologie ohne Fluorwasserstoffsäure des Unternehmens (zum Patent angemeldet).



- Pilotanlage wird in Deutschland errichtet und anschließend erweitert, um erste kommerzielle Verkäufe von sphärischen Graphitprodukten zu ermöglichen.



Das Unternehmen verfolgt eine abgestufte Produktionsstrategie für sphärisches Graphit, um die besondere Qualität seiner Naturgraphitprodukte aus der Entwicklung des Epanko Graphitprojekts in Tansania zu vermarkten.

Phase 1


Anfängliche Testarbeiten, finanziert mit verfügbarem Arbeitskapital, werden zu folgenden Zwecken ausgeführt:



- Optimierung des Produktionsprozesses für sphärisches Graphit aus dem Epanko-Rohmaterial;



- Bestätigung der Eignung von anderem Graphit-Rohmaterial für die Verwendung in Kibarans Verarbeitungsprozess für sphärisches Graphit und



- Vervollständigung der Präqualifikationsprozesse der Kunden für Produktverkäufe.



Die Anwendbarkeit des neuen Reinigungsverfahrens des Unternehmens für eine Reihe von Rohmaterialien wird seinen kommerziellen Wert signifikant steigern und sicherstellen, dass die Erstinvestition in die Pilotanlage vor Beginn der Graphitproduktion auf Epanko voll ausgelastet wird.



Im Anschluss an die Testarbeiten wird die deutsche Pilotanlage zu einer kleinen Betriebsanlage ausgebaut, die in der Lage sein wird, bis zu 600 tpa ungereinigte sphärische Graphitprodukte an die Kunden zu liefern. Es gibt eine Reihe von Investitionsförderangeboten, die solche Programme unterstützen. Kibaran ist derzeit im Gespräch über potenzielle finanzielle Unterstützung durch zwei deutsche Handelsorganisationen.



Die Entscheidung des Unternehmens, die Pilotanlage voranzubringen, steht in Übereinstimmung mit der Deutschen Rohstoffagentur und dem Deutschen Industrieverband, die beide kürzlich berichteten, dass die potenzielle künftige Knappheit von Batterierohstoffen eine großes Risiko für die Entwicklung der deutschen Elektroautomobil-Industrie darstellen.

Phase 2


Die Informationen aus der Pilotanlage werden verwendet, um einen Betrieb im voll-kommerziellen Maßstab zu entwerfen und zu bauen. Kunden in Europa und Asien sollen mit Produkten aus gereinigtem sphärischem Graphit beliefert werden können. Auf Grundlage der Machbarkeitsstudie über die nachgelagerte Verarbeitung, wie am 5. Dezember 2017 berichtet, wird dieser Betrieb anfänglich 5.000 tpa sphärischen Graphit produzieren und die Produktion auf bis zu 20.000 tpa erweitern können, um das prognostizierte Nachfragewachstum nach Graphitprodukten zu befriedigen. Seit kurzem haben Gespräche mit verschiedenen Gruppen über die Beteiligung an Kibarans Betrieben zur nachgelagerten Verarbeitung, über Investitionen und Standorte von evtl. mehreren Betriebsanlagen begonnen.



Kibaran plant den Bau neuer nachgelagerter Verarbeitungsbetriebe parallel zur Entwicklung des Epanko Graphitprojekts in Tansania, wo die Gespräche mit der Regierung zum Abschluss regulatorischer und projektfinanzierender Vereinbarungen weiter andauern.



 



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



Investors                                                        

Andrew Spinks                                                

Managing Director                                          

T: +61 8 6424 9000                                         

Media

Paul Armstrong

Read Corporate

T: +61 8 9388 1474

 



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















22.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





647253  22.01.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=647253&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.