News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.01. 17:36 vor 1 Tag
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Veränderung im Vorstand
24.01. 15:05 vor 1 Tag
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
24.01. 13:39 vor 2 Tagen
aifinyo AG
DGAP-Adhoc: aifinyo AG meldet Einbringung der Decimo GmbH
24.01. 10:30 vor 2 Tagen
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Bayerische Börse AG: Mit Optimismus die Zukunft gestalten
In allen Meldungen suchen

20.Juni 2017 19:19 Uhr

Kontron AG, WKN 605395, ISIN DE0006053952

[ Aktienkurs Kontron AG | Weitere Meldungen zur Kontron AG ]



DGAP-News: Kontron AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Firmenzusammenschluss


Kontron AG: Hauptversammlung stimmt der Verschmelzung mit großer Mehrheit zu


20.06.2017 / 19:19



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Augsburg, 20. Juni 2017 - Die Kontron AG, ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT), hat bei der gestrigen Hauptversammlung in Bobingen mit rund 86 % des vertretenen Kapitals eine breite Mehrheit für die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag mit der S&T Deutschland Holding AG erhalten.



Hannes Niederhauser, Vorstandsvorsitzender der Kontron AG resümiert: "Ich freue mich sehr, dass wir eine deutliche Mehrheit unserer Anteilseigner für unser Verschmelzungsvorhaben gewinnen konnten. Das zeigt, dass wir unsere Aktionäre von den Vorteilen des Zusammenschlusses überzeugen konnten. Auch für unsere Kunden ist dieser Schritt eine gute Nachricht, denn wir werden ihnen zukünftig im Verbund mit der S&T-Gruppe ganzheitliche Lösungen in den Bereichen Embedded, IoT- und Industrie 4.0 anbieten können."



Die Verschmelzung der Kontron AG auf die 100 prozentige Tochter der S&T AG, die S&T Deutschland Holding AG, in der das Embedded-Know-How der Gruppe gebündelt wird, wird die Stellung des zukünftigen Unternehmensverbundes für Embedded Module, Boards und Systeme sowie Internet der Dinge weiter ausbauen. Über die Softwarekompetenz der S&T-Gruppe hat die Kontron zudem die Möglichkeit, das Produktportfolio mit Softwarelösungen und Softwaredienstleistungen zu erweitern und ihre Technologieführerschaft zu stärken.



"Bei diesem gemeinsamen positiven Ausblick müssen wir nicht länger zurückhaltend sein", sagt Vorstandsvorsitzender Hannes Niederhauser. "Zusammen können und wollen Kontron und S&T Technologie- und Marktführer werden. Ziel ist es, bereits ab 2018 die 1-Milliarde-Euro Marke bei den Umsätzen zu knacken und damit auf die Überholspur zu gehen."



Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen ihr Potenzial im Embedded-Markt, und im Schlüsselmarkt Industrie 4.0 unter der Marke Kontron entfalten. Das Ziel ist es, für das Geschäftsjahr 2017 Umsätze zwischen 860 und 890 Millionen Euro und ein EBITDA von 50 Millionen Euro zu erreichen.



Vom Grundkapital der Kontron AG waren auf der ordentlichen Hauptversammlung zum Zeitpunkt der Abstimmung 63,99% des Grundkapitals vertreten. Die Hauptversammlung stimmte allen Anträgen der Verwaltung mit großer Mehrheit zu.



Ebenso wurde auf der heutigen Hauptversammlung der S&T Deutschland Holding AG die Verschmelzung beschlossen. Aufgrund der positiven Beschlüsse beider Gesellschaften erfolgt nun die Anmeldung der Verschmelzung bei den jeweiligen Registergerichten.





Folgen Sie Kontron:



- Kontron auf Twitter



- Kontron auf LinkedIn



- Aktuelle Informationen zu Kontron finden Sie auch im offiziellen Kontron Blog




Über Kontron:

Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie und bietet als Vorreiter für sichere Plattform-Lösungen im Bereich des Internets-der-Dinge ein kombiniertes Portfolio an Hardware, Middleware und Services. Mit seinen richtungsweisenden Standardprodukten und lösungsspezifischen Plattformen ermöglicht Kontron neue Technologien und Anwendungen in verschiedenen Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit sowie ganzheitlich optimierten Applikationen auf Basis führender, hoch zuverlässiger Embedded Technologie. Kontron ist ein börsennotiertes Unternehmen. Die Aktien sind im Prime Standard-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol "KBC" gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de




Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost

Head of Investor Relations & Corporate Communications

Kontron

Tel: +49 (0) 821 4086-114img
alexandra.habekost@kontron.com















20.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Kontron AG

Lise-Meitner-Straße 3-5

86156 Augsburg

Deutschland
Telefon: 00498214086114
Fax: 00498214086122
E-Mail: Alexandra.Habekost@kontron.com
Internet: www.kontron.com
ISIN: DE0006053952
WKN: 605395
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





58474120.06.2017



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=584741&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.