News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
17.01. 12:12 vor 1 Tag
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
17.01. 11:53 vor 1 Tag
NORDWEST Handel AG
DGAP-News: NORDWEST Handel AG: 100 Jahre - viele Rekorde!
17.01. 11:22 vor 1 Tag
VALORA EFFEKTEN HANDEL AG
DGAP-Adhoc: VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Ungeprüfte Zahlen zum 31.12.2019
17.01. 09:47 vor 1 Tag
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH Unternehmensberatung
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH: Buchveröffentlichung von Norbert Wieselhuber - Unternehmer gestalten Unternehmen
17.01. 07:00 vor 2 Tagen
BB BIOTECH AG
DGAP-Adhoc: BB Biotech AG mit Gewinn im Geschäftsjahr 2019
17.01. 07:00 vor 2 Tagen
Vectron Systems AG
DGAP-News: Vectron Systems AG: Starkes Schlussquartal 2019
16.01. 20:11 vor 2 Tagen
Sparta AG
DGAP-Adhoc: SPARTA AG: Organveränderung
In allen Meldungen suchen

12.Dezember 2019 09:30 Uhr

M1 Kliniken AG , ISIN: DE000A0STSQ8

DGAP-News: M1 Kliniken AG beschleunigt Expansion in 2019: Anzahl der Fachzentren um 50 Prozent auf 36 gesteigert





DGAP-News: M1 Kliniken AG


/ Schlagwort(e): Expansion






M1 Kliniken AG beschleunigt Expansion in 2019: Anzahl der Fachzentren um 50 Prozent auf 36 gesteigert








12.12.2019 / 09:30




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




M1 Kliniken AG beschleunigt Expansion in 2019: Anzahl der Fachzentren um 50 Prozent auf 36 gesteigert



- Marktführerschaft im deutschen Schönheitsmarkt ausgebaut



- Auslandsexpansion nimmt Fahrt auf: Standorte in Österreich, Australien, den Niederlanden und der Schweiz



- Ziel von 50 Beauty-Fachzentren bis Ende 2020 bekräftigt





Berlin, 12.12.2019 - Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) hat sich in den vergangenen Jahren zum bundesweit führenden Spezialisten für plastische und ästhetische Schönheitsmedizin entwickelt. Während die Ärzte der M1 Gruppe im Jahr 2018 knapp 190.000 Behandlungen durchführten, werden es im Jahr 2019 bereits deutlich über 200.000 sein. Aufgrund der hohen Nachfrage und attraktiven Marktbedingungen hat das Unternehmen im laufenden Jahr die Präsenz in Deutschland weiter ausgebaut und die Auslandsexpansion forciert. Insgesamt hat M1 im laufenden Jahr 12 Fachzentren eröffnet und damit deutlich mehr als in den vergangenen Jahren (durchschnittlich 6 p.a.). Damit betreibt die Gruppe inzwischen 36 ambulante Zentren für ästhetische Medizin.



"Mit Spitzenmedizin zu fairen Preisen hat sich M1 in Deutschland mit einem einzigartigen Geschäftsmodell etabliert, welches jetzt auch im Ausland hervorragend angenommen wird", sagt Dr. Walter von Horstig, Vorstand der M1 Kliniken AG. "Auch für die kommenden Jahre sehen wir für M1 große Potenziale in Deutschland, Europa und darüber hinaus. Schönheitsbehandlungen sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und zu einem Milliarden-Markt angewachsen. Hinzu kommt die starke Fragmentierung des Angebots in praktisch allen Ländern."



Mit Dortmund, Bielefeld, Rostock, Stuttgart II und Frankfurt (M1 Dental) hat M1 die Anzahl der Standorte in Deutschland um 5 auf 28 erhöht. Außerdem wurden in Hamburg und Hannover größere Räumlichkeiten bezogen. Gleichzeitig erhöht M1 gezielt das Behandlungsangebot in den bestehenden Fachzentren. So werden unter der Marke "M1 Laser" an inzwischen 20 Beauty-Standorten ästhetische Laser-Behandlungen beispielsweise zur Haarentfernung angeboten.



Als zusätzlicher Wachstumstreiber ist in diesem Jahr die Auslandsexpansion hinzugekommen. Nachdem im Dezember 2018 in Wien das erste internationale "M1 Med Beauty" Fachzentrum für ästhetische Medizin eröffnet wurde, sind in den vergangenen Monaten 7 Auslandsstandorte hinzugekommen. Neben einem weiteren Standort in Österreich (Linz) ist der Markteintritt in den Niederlanden (Amsterdam, Rotterdam), der Schweiz (Zürich) und Australien (Melbourne, Sydney, Brisbane) gelungen.



Darüber hinaus ist die Projektentwicklung für 10 weitere Fachzentren - davon allein 5 in Großbritannien - weitestgehend abgeschlossen. Damit liegt die M1 Gruppe voll im Plan, um ihr Ziel zu erreichen: 50 Beauty-Fachzentren bis Ende 2020. Die nötige Finanzierung hat sich M1 bereits im September 2018 durch eine Kapitalerhöhung gesichert.



Über die M1 Kliniken AG

Die M1 Kliniken AG ist der führende Anbieter schönheitsmedizinischer Gesundheitsdienstleistungen in Deutschland. Im ästhetischen und chirurgischen Bereich bietet die Unternehmensgruppe Produkte und Dienstleistungen mit höchstem Qualitätsstandard an. Unter den Marken "M1 Med Beauty", "M1 Laser" und "M1 Dental" werden derzeit an mehr als 35 Fachzentren schönheitsmedizinische Behandlungen angeboten. Dabei zählt die M1Schlossklinik für plastische und ästhetische Chirurgie in Berlin mit sechs Operationssälen und 35 Betten zu den größten und modernsten Einrichtungen dieser Art in Europa. Seit Ende 2018 treibt M1 die Internationalisierung voran und ist derzeit auch in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Australien aktiv. Darüber hinaus vermarktet die Gruppe unter den Marken "M1 Select" und "M1 Aesthetics" hochwertige Produkte an private Kunden sowie Ärzte, Apotheken und Großhändler. www.m1-kliniken.de



Kontakt

M1 Kliniken AG

Grünauer Straße 5

12557 Berlin

Telefon: +49 (0)30 34 74 74 - 414

E-Mail: ir@m1-kliniken.de
















12.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: M1 Kliniken AG

Grünauer Straße 5

12557 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 347 47 44 14
Fax: +49 (0)30 347 47 44 17
E-Mail: ir@m1-kliniken.de
Internet: https://www.m1-kliniken.de
ISIN: DE000A0STSQ8
WKN: A0STSQ
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 934447





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





934447  12.12.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=934447&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.