News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
12.08. 18:28 vor 1 Tag
SECANDA AG
DGAP-Adhoc: SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022
12.08. 17:11 vor 1 Tag
Trade & Value AG
DGAP-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2022-07
12.08. 13:16 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-Adhoc: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 12:54 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-News: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 09:48 vor 1 Tag
Beta Systems Software AG
DGAP-News: Beta Systems Software AG: Abspaltung der Latonba AG
12.08. 08:55 vor 1 Tag
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: W&W-Gruppe: Starkes operatives erstes Halbjahr 2022
12.08. 08:19 vor 1 Tag
Photon Energy NV
DGAP-News: Photon Energy Group erzielt Rekordeinnahmen im Juli
12.08. 08:15 vor 1 Tag
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL veröffentlicht Halbjahreszahlen 2022
In allen Meldungen suchen

20.Februar 2020 08:00 Uhr

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, WKN 549309, ISIN DE0005493092

[ Aktienkurs Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA | Weitere Meldungen zur Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA ]

DGAP-News: Mit zwei Trikot-Sponsoren in die Zukunft





DGAP-News: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA


/ Schlagwort(e): Vertrag






Mit zwei Trikot-Sponsoren in die Zukunft








20.02.2020 / 08:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Evonik richtet Partnerschaft mit BVB auf internationale Zielgruppen aus.



1&1 übernimmt Rolle als Trikotsponsor in der Bundesliga.



Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird ab der Saison 2020/2021 (Beginn: 01.07.2020) und erstmals in seiner Geschichte über zwei verschiedene Trikot-Hauptsponsoren verfügen: den Spezialchemiekonzern Evonik und das Telekommunikationsunternehmen 1&1.



Evonik öffnet den Weg für das innovative Modell, indem der Konzern seine langjährige Partnerschaft mit dem BVB stärker auf internationale Zielgruppen ausrichtet. In der Folge übernimmt 1&1 als Trikot-Sponsor im attraktiven Umfeld der Fußball-Bundesliga. Evonik bleibt Trikot-Hauptsponsor in internationalen Wettbewerben (z.B. UEFA Champions League) und im DFB-Pokal.



BVB erhöht durch neue Struktur die Sponsoring-Erlöse ab der Saison 2020/2021.



Die Verträge mit den beiden Trikot-Hauptsponsoren haben jeweils eine Laufzeit bis zum 30.06.2025.



Dortmund, den 20. Februar 2020



Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH






Kontakt:

Dr. Robin Steden

Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations














20.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Rheinlanddamm 207 - 209

44137 Dortmund

Deutschland
Telefon: 0231/ 90 20 - 2746
Fax: 0231/ 90 20 - 852746
E-Mail: aktie@bvb.de
Internet: www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de
ISIN: DE0005493092
WKN: 549309
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 979443





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





97944320.02.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=979443&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.