News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
15.01. 18:05 vor 12 Stunden
Effecten-Spiegel AG
DGAP-NAV: Effecten-Spiegel AG: Net Asset Value
15.01. 17:45 vor 12 Stunden
poenina holding ag
EQS-Adhoc: Zusammenschluss mit Kälte 3000 AG
15.01. 17:45 vor 12 Stunden
JPMorgan ETFs (Ireland) ICAV
DGAP-News: JPMorgan ETFs (Ireland) ICAV: Mitteilung über Indexänderung
15.01. 14:06 vor 16 Stunden
DO & CO Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: DO & CO Aktiengesellschaft:
15.01. 12:30 vor 17 Stunden
Accumulata Real Estate Group GmbH
DGAP-News: Konstantin Hähndel verstärkt Investment-Geschäft bei Accumulata Real Estate
15.01. 11:20 vor 19 Stunden
Bijou Brigitte modische Accessoires AG
DGAP-Adhoc: Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Vorläufiger Konzernumsatz bei 205 Mio. EUR
15.01. 10:00 vor 20 Stunden
Augsburger Aktienbank AG
Augsburger Aktienbank AG: AAB knackt Rekord von 20 Mrd. Euro Depotvolumen
In allen Meldungen suchen

04.Dezember 2020 10:15 Uhr

Netfonds AG , ISIN: DE000A1MME74





DGAP-News: Netfonds AG


/ Schlagwort(e): 9-Monatszahlen






Netfonds AG: Zwischenmitteilung für Q1 - Q3/2020: Trotz Pandemie weiter im Wachstumsmodus








04.12.2020 / 10:15




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.





9-Monatszahlen bestätigen dynamisches Wachstum im Sommerquartal wie auch nach 9 Monaten




- Brutto-Konzernumsatz nach 9 Monaten steigt um 34,2 Prozent auf 105 Mio. EUR



- Netto-Konzernumsatz nach 9 Monaten steigt um 18,9 Prozent auf 20,7 Mio. EUR



- EBITDA steigt trotz weiterer Investitionen in finfire um 66,6 Prozent auf 1,50 Mio. EUR



- Assets under Administration liegen mit 15,9 Mrd. EUR ca. 14,4 Prozent über Vorjahr




Hamburg, 04. Dezember 2020 - Die Netfonds AG (ISIN: DE000A1MME74), eine führende Plattform für Abwicklung, Administration, Beratung und Regulierung für die Finanzindustrie, hat heute ihren Zwischenbericht zur Geschäftsentwicklung des Konzerns für Q1-Q3 2020 veröffentlicht.




Der Brutto-Konzernumsatz stieg um 34,2 Prozent auf 105 Mio. EUR (78,2 Mio. EUR), während sich der Netto-Konzernumsatz um 18,9 Prozent auf 20,7 Mio. EUR erhöhte (17,4 Mio. EUR). Die Rohertragsmarge, also der Netto-Konzernumsatz im Verhältnis zum Brutto-Konzernumsatz, lag bei ca. 20,0 Prozent. Das EBITDA war trotz fortgesetzt hoher Investitionen in den weiteren Aufbau der Digitalplattform finfire und der Vorlaufkosten des zum Jahreswechsel startenden Belegschaftsgeschäftes mit 1,50 Mio. EUR (0,9 Mio. EUR) 66 % über dem Vorjahreswert. Die Assets under Administration inklusive Fonds Advisory entwickelten sich weiter positiv. Sie stiegen um ca.14,4 Prozent auf rund 15,9 Mrd. EUR.




Die wichtigsten Kennzahlen stellten sich in den ersten 9 Monaten 2020 wie folgt

dar:









































in mEUR



Q1-Q3 2020



Q1-Q3 2019



?



Brutto-Konzernumsatz



105,0



78,2



+34,2 %



Netto-Konzernumsatz



20,7



17,4



+18,9 %



Rohertragsmarge



20,0%



22,3%



EBITDA



1,50



0,9



+66,6 %



Assets im Depotgeschäft



11.700



10.000



+11,7 %



davon Assets u. Mgmt.



1.400



900



+55,6 %



Fondsmgmt. / Fonds Advisory



4.200



3.300



+27,2 %



Total Assets



15.900



14.200



+14,4 %





Zum Umsatzwachstum in den ersten 9 Monaten 2020 trugen alle drei Geschäftsbereiche bei. Der Bereich Regulatory & Technology wuchs mit einem Zuwachs von 31,7 Prozent auf 26,6 Mio. EUR Umsatz (9M/2019: 20,2 Mio. EUR) weiterhin sehr dynamisch. Positiv entwickelte sich auch der Bereich Wholesale, der auf 9-Monatssicht deutlich wachsen konnte und mit 62,3 Mio. EUR (55,2 Mio. EUR) um 12,9 Prozent im Umsatz zulegte. Die Corona-Pandemie bewirkte im Wholesale-Bereich zwei gegensätzliche Entwicklungen. Während der Bereich Versicherungen durch Einschränkungen im BAV-Geschäft geprägt war, entwickelte sich der Bereich private Kapitalanlage dagegen überproportional positiv. Das stärkste Wachstum im laufenden Geschäftsjahr hat der Bereich Marketing, Products, White Label inklusive Real Estate, dessen Umsätze mit 16,0 Mio. EUR um 571 Prozent über Vorjahr lagen (Q1-Q3 2019: 2,8 Mio. EUR). Hier waren es vor allem die gestiegenen Erträge aus den über die Plattform abgewickelten Immobilientransaktionen, die zu dem deutlichen Umsatzanstieg führten.



Im Einzelnen entwickelte sich der Brutto-Konzernumsatz nach Segmenten in den ersten 9 Monaten 2020 wie folgt:





















in mEUR



Q1-Q3 2020



Q1-Q3 2019



?



Regulatory & Technology



26,6



20,2



+31,7 %



Wholesale



62,3



55,2



+12,9 %



Marketing, Products, White Label



16,0



2,8



+571 %



Ausblick bis zum Ende des Geschäftsjahres




Auf Grundlage des weiterhin dynamischen Geschäftsverlaufes im laufenden 4. Quartal bekräftigt der Vorstand die bisherige Prognose zur Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2020. Der Vorstand geht von einem organischen Wachstum von mehr als 20 Prozent und somit einem Brutto-Konzernumsatz von ca. 140 Mio. EUR aus, sowie beim Netto-Konzernumsatz in der Größenordnung von ca. 30 Mio. EUR. Das EBITDA wird auf Grundlage der Prognose im Bereich von 4,0 bis 4,5 Mio. EUR erwartet.



__________________________________________________________________________




Kontakt




Aud Wiese

Investor Relations



Netfonds AG

Heidenkampsweg 73

20097 Hamburg


Tel.: +49 - 40 - 822 267 -314



E-Mail: awiese@netfonds.de




Über die Netfonds Gruppe




Die Netfonds Gruppe ist eine führende Plattform für Administration, Beratung, Transaktionsabwicklung und Regulierung für die deutsche Finanzindustrie. Unter der Marke finfire stellt das Unternehmen seinen Kunden eine webbasierte Technologieplattform zur Verfügung, die es Nutzern aus der Finanzindustrie ermöglicht, Finanzmarkttransaktionen vollumfänglich, sicher und vor allem in jeder Hinsicht konform mit den relevanten MiFID-II-Vorgaben abzuwickeln. Das Angebot ist maßgeschneidert auf vielfältige Anforderungen des Tagesgeschäfts von Fondsgesellschaften, Vermögensverwaltern, Finanzberatern bis hin zu Spezialbanken und Versicherungen. Kunden von Netfonds profitieren somit von der modernsten Softwarelösung am Markt, die den Beratungsprozess deutlich vereinfacht, sicher gestaltet und zielgruppengenaues Produktmarketing ermöglicht. Mit mehr als 200 Mitarbeitern (Stand 31.12.2019) erreichte das Unternehmen im Jahr 2019 Konzernumsätze von 113,3 Mio. EUR und einen Netto-Konzernumsatz von 26,4 Mio. EUR. Die Aktie der Netfonds AG ist im m:access der Börse München notiert und über XETRA handelbar.


















04.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Netfonds AG

Heidenkampsweg 73

20097 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 40 822267 0
E-Mail: info@netfonds.de
Internet: www.netfonds.de
ISIN: DE000A1MME74
WKN: A1MME7
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access)
EQS News ID: 1152807





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





115280704.12.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1152807&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.