News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.04. 21:09 vor 4 Tagen
Sandpiper Digital Payments AG
EQS-News: SANDPIPER Digital Payments AG: Holländische Multicard BV insolvent
18.04. 15:21 vor 4 Tagen
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
mwb trauert um Dr. Ottheinz Jung-Senssfelder
18.04. 13:37 vor 4 Tagen
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft
DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Aufsichtsrat
18.04. 10:59 vor 4 Tagen
Instone Real Estate Group AG
Instone behauptet Spitzenplatz unter den deutschen Wohnentwicklern
In allen Meldungen suchen

30.Januar 2013 10:43 Uhr

New Dawn Mining Corp. , ISIN: CA6437232086

DGAP-News: New Dawn Mining Corp. meldet Ende der Arbeitsunterbrechung bei seiner Dalny-Mine in Simbabwe

DGAP-News: New Dawn Mining Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
New Dawn Mining Corp. meldet Ende der Arbeitsunterbrechung bei seiner
Dalny-Mine in Simbabwe

30.01.2013 / 10:43

---------------------------------------------------------------------

Goldförderungsbetrieb eingeschränkt wieder aufgenommen

Toronto, Ontario, 29. Januar 2013. New Dawn Mining Corp. (TSX: ND, WKN: A0N
FZS) ('New Dawn' oder das 'Unternehmen') gab bekannt, dass die illegale und
ungeschützte Arbeitsunterbrechung bei seiner Dalny-Mine in Simbabwe, welche
am 16. Januar 2013 gemeldet worden war, beendet wurde.

Die illegale Arbeitsunterbrechung endete aufgrund eines am 25. Januar 2013
im Arbeitsgericht von Simbabwe ausgestellten Beschlusses. Dieser Beschluss
erklärte u.a., dass der gemeinsame Arbeitskampf gesetzwidrig ist sowie dass
er umgehend zu enden hat und die Arbeitnehmer unverzüglich zur Arbeit zu
erscheinen haben. Infolge des Erlasses der Verfügung, kehrten die
Arbeitnehmer zur Arbeit zurück, was es dem Unternehmen ermöglichte, den
Goldförderungsbetrieb bei der Dalny-Mine eingeschränkt wieder aufzunehmen.
Auf der Grundlage des Beschlusses und der geltenden Vorschriften hat das
Unternehmen infolge dieser Arbeitsunterbrechung seine standardisierten
internen Verfahren umgesetzt.

Nach der Aufnahme des eingeschränkten Goldförderungsbetriebs kam es bei der
Dalny-Mine zu Störmaßnahmen seitens Personen, die nicht zu den Mitarbeitern
zählen. Diese Handlungen haben die weitere Wiederaufnahme des Betriebs bei
der Mine und die Bemühungen des Unternehmens, erneut einen Abbaubetrieb auf
wirtschaftlich rentablen Niveau zu erreichen, beeinträchtigt

Obwohl der Abbaubetrieb bei der Dalny-Mine kürzlich wieder aufgenommen
wurde, hat die Goldproduktion noch nicht das Niveau von vor der
Arbeitsunterbrechung erreicht. Das Management arbeitet weiterhin an einem
Minensanierungsplan, welcher voraussichtlich zu Änderungen im Betriebsplan
der Dalny-Mine führen wird. Der Ausfall der Goldproduktion während der
Arbeitsunterbrechung hat zusammen mit den zuvor gemeldeten Energieproblemen
bei der Dalny-Mine die Belastungen für die Betriebe und das Betriebskapital
des Unternehmens weiter verstärkt. Aus diesem Grund prüft und überarbeitet
das Unternehmen seine Geschäftsstrategie, um sich ändernde Betriebs- und
Finanzparameter zu erfassen.

Das Unternehmen wird die Aktionäre weiter situationsgerecht informieren.


Über New Dawn

New Dawn ist ein Junior-Goldunternehmen mit Notierung an der Toronto Stock
Exchange, dessen Fokus aktuell auf seinen Goldbergbauprojekten und
-betrieben in Simbabwe liegt. New Dawn besitzt 100% der
Turk-und-Angelus-Mine, der Old-Nic-Mine und der Camperdown-Mine. Außerdem
hält New Dawn über seine Tochtergesellschaft Falgold 84,7% der Anteile an
den Dalny-, Golden-Quarry- und Venice-Minen und besitzt ein großes und
aussichtsreiches Explorationsportfolio in Simbabwe. Mit Ausnahme der
Venice-Mine sind alle dieser Minen derzeit in Betrieb und sie teilen sich
geografisch in drei große Goldcamps auf.



Die Toronto Stock Exchange hat diese Meldung nicht überprüft und übernimmt
keine Verantwortung für ihre Angemessenheit und Korrektheit.

Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft
verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von
einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder
zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den
Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser
Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine
Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische
Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der
Firmenwebsite!



Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Kontakt für Investor Relations: Richard Buzbuzian +1 (416) 585-7890
Besuchen Sie New Dawn im Internet unter: www.newdawnmining.com, oder
schreiben Sie New Dawn eine E-Mail unter: info@newdawnmining.com



Besonders Anmerkung bezüglich in die Zukunft gerichtete Aussagen: Bestimmte
Aussagen, die in dieser Pressemeldung enthalten sind oder auf die verwiesen
wird, darunter Informationen bezüglich der zukünftigen finanziellen oder
operativen Entwicklung des Unternehmens, seiner Tochtergesellschaften und
seiner Projekte, stellen in die Zukunft gerichtete Aussagen dar. Die Worte
'glauben', 'erwarten', 'annehmen', 'erwägen', 'zielen', 'planen',
'beabsichtigen', 'fortsetzen', 'budgetieren', 'schätzen', 'können',
'vorsehen' und ähnliche Ausdrücke bezeichnen in die Zukunft gerichtete
Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen umfassen, neben anderen
Dingen, Aussagen über Ziele, Schätzungen und Annahmen bezüglich der
Goldproduktion und Preise, Betriebskosten, Ergebnisse und
Kapitalinvestitionen, Mineralreserven und Mineralressourcen, erwartete
Gehalte und Gewinnungsraten. In die Zukunft gerichtete Aussagen basieren
notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die,
wenngleich sie vom Unternehmen als angemessen angesehen werden, bedeutenden
geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und
sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Viele Faktoren
können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den
vom Unternehmen oder im Auftrag des Unternehmens gemachten in die Zukunft
gerichteten Aussagen abweichen. Solche Faktoren umfassen unter anderem
Risiken hinsichtlich der Reserven- und Ressourcenschätzungen, Goldpreise,
Explorations-, Entwicklungs- und operative Risiken, politische und
ausländische Risiken, Indigenisierungs-Risiken, nicht versicherbare
Risiken, Wettbewerb, eingeschränkter Minenbetrieb, Produktionsrisiken,
Umweltregularien und -Verantwortlichkeiten, Regierungsregularien,
Währungsschwankungen, jüngste Verluste und Abschreibungen und die
Abhängigkeit von wichtigen Angestellten. Lesen Sie bitte die
'Risikofaktoren' im Jahresbericht 2012 des Unternehmens. Aufgrund von
Risiken und Unsicherheiten, darunter die oben identifizierten Risiken und
Unsicherheiten, können die tatsächlichen Ergebnisse von den derzeitigen
Erwartungen wesentlich abweichen. Anleger werden gewarnt, dass in die
Zukunft gerichtete Aussagen keine Garantien für eine zukünftige Entwicklung
sind und demzufolge sollen Anleger wegen der enthaltenen Unsicherheiten
kein übermäßiges Vertrauen in zukunftgerichtete Aussagen haben. In die
Zukunft gerichtete Aussagen werden am Tag der Pressemeldung gemacht und das
Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung
solcher in die Zukunft gerichteter Aussagen, seien sie das Ergebnis neuer
Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder sonstiges, ab.


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

30.01.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


200169 30.01.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.