News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
04.12. 16:06 vor 2 Stunden
SeniVita Social Estate AG
DGAP-Adhoc: SSE AG: Vorstandsvorsitzender Dr. Wiesent abberufen
04.12. 14:51 vor 3 Stunden
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank
DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: Veränderung im Aufsichtsrat
04.12. 14:45 vor 3 Stunden
Berliner Effektengesellschaft AG
DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG: Weiteres Vorstandsmitglied bestellt
04.12. 13:28 vor 4 Stunden
HENSOLDT AG
DGAP-News: Die HENSOLDT AG steigt in den SDAX auf
04.12. 08:51 vor 9 Stunden
EQS Group AG
DGAP-Adhoc: EQS Group AG beschließt 5%-Kapitalerhöhung
04.12. 08:30 vor 9 Stunden
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG nicht mehr im SDAX
In allen Meldungen suchen

21.Oktober 2020 10:00 Uhr

NFON AG , ISIN: DE000A0N4N52

DGAP-News: NFON AG: Aufsichtsrat richtet Vorstand neu aus und beruft Dr. Klaus von Rottkay zum Vorstandsvorsitzenden





DGAP-News: NFON AG


/ Schlagwort(e): Personalie/Personalie






NFON AG: Aufsichtsrat richtet Vorstand neu aus und beruft Dr. Klaus von Rottkay zum Vorstandsvorsitzenden








21.10.2020 / 10:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Corporate News



NFON AG: Aufsichtsrat richtet Vorstand neu aus und beruft Dr. Klaus von Rottkay zum Vorstandsvorsitzenden



Neuausrichtung und Besetzung des Vorstands rücken Kunden- und Marktentwicklung sowie Produktentwicklung als strategische Bereiche noch stärker in den Fokus



München, 21. Oktober 2020 - Der Vorstand der NFON AG (zusammen mit den Tochtergesellschaften "NFON" oder das "Unternehmen"), dem einzigen paneuropäischen Cloud-PBX-Anbieter, wird neu ausgerichtet. Dr. Klaus von Rottkay leitet als Vorstandsvorsitzender ab dem 1. Dezember 2020 gemeinsam mit dem langjährigen Vorstandsmitglied Jan-Peter Koopmann die NFON-Gruppe. Damit folgt Dr. Klaus von Rottkay auf Hans Szymanski und César Flores Rodríguez. Nach viereinhalb Jahren als Vorstandsvorsitzender verlässt Hans Szymanski, der 2018 die NFON AG erfolgreich an die Börse geführt hat, zum Jahresende das Unternehmen. Zeitgleich wird César Flores Rodríguez unter dessen Leitung sich die Anzahl der beim Kunden installierten Nebenstellen (Seats) auf rund 500.000 Seats verdoppelt hat und verantwortlich für Vertrieb, Marketing, Consulting & Services und das internationale Geschäft ist das Unternehmen verlassen, da die vertrieblichen Aktivitäten künftig in der Verantwortung des neuen Vorstandsvorsitzenden gebündelt werden. In einer Übergangsphase bis zum Ende des Jahres werden Hans Szymanski und César Flores Rodríguez dem Unternehmen beratend zur Verfügung stehen. Die Bereiche Forschung & Entwicklung, Technical Operations, Datenschutz, Support/Logistik, interne IT, Produktmanagement und neu Consulting & Services verbleiben in der Verantwortung von Jan-Peter Koopmann als Technikvorstand.



"Hans Szymanski und César Flores Rodríguez gilt unser ausdrücklicher Dank für ihre Leistungen", sagt Rainer Koppitz, Aufsichtsratsvorsitzender der NFON AG. "Mit der jetzt vorgenommenen Neuausrichtung und Besetzung des Vorstands rücken die strategischen Bereiche Kunden- und Marktentwicklung zum einen sowie Produktentwicklung zum anderen noch stärker in den Fokus. Als Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland hat Dr. Klaus von Rottkay Cloud-Services in Deutschland fest etabliert und in den letzten Jahren PlanetHome, ein weiteres Cloud-gestütztes Unternehmen, als CEO zu einem umsatzstarken Marktführer der Immobilienbranche gemacht. Das neue Profil des Vorstands ist eine klare Bekräftigung des strategischen Ziels der NFON-Gruppe: Die Nr. 1 für Cloud-Telefonie in Europa zu werden."



Dr. Klaus von Rottkay (51) ist promovierter Physiker und war von 1999 bis 2005 als Associated Principal für McKinsey tätig. 2006 wechselte er zu Microsoft Deutschland, verantwortete dort zunächst die Business Group Server & Tools und leitete anschließend den Lösungsvertrieb für das Großkundengeschäft. 2011 wechselte Dr. Klaus von Rottkay als COO/CMO zur dänischen Tochtergesellschaft von Microsoft bis er 2013 in gleicher Funktion die Bereiche Marketing und Operations in der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland übernahm. In dieser Zeit führte er in der drittgrößten Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation neben dem Marketing auch die Produkthäuser Windows, Office, Cloud & Enterprise und Business Solutions. 2017 wechselte er als CEO zur PlanetHome Group. Als M&A-Berater war Dr. Klaus von Rottkay zudem in zahlreichen Pre- und Post-Merger-Projekten involviert.



"Ein wesentlicher Bestandteil meiner bisherigen Tätigkeit war die Begleitung von Kunden bei der Digitalisierung ihrer Arbeitsprozesse mittels Software-as-a-Service (SaaS). Das soll auch so bleiben", sagt Cloud-Spezialist Dr. Klaus von Rottkay. "NFON hat mit seiner zukunftsweisenden Technologie das Potenzial einer digitalisierten Arbeitswelt vorausgesehen. Digitale und flexible Kommunikationslösungen sind für Unternehmen dabei essenziell. Der sich rasant verändernde europäische Markt bietet hier zahlreiche Optionen, die wir mit Blick auf die Wachstumsstrategie weiter prüfen und in Angriff nehmen werden."



 



Kontakt Investor Relations



NFON AG

Sabina Prüser

Head of Investor Relations

+49 89 45300 134
sabina.prueser@nfon.com



Medienkontakte



NFON AG

Thorsten Wehner

Vice President Public Relations

+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com



Über die NFON AG



Die NFON AG mit Headquarter in München ist der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter und zählt über 40.000 Unternehmen in 15 europäischen Ländern zu seinen Kunden. NFON bietet mit Cloudya eine einfache, unabhängige und verlässliche Lösung für moderne Cloud-Businesskommunikation. Weitere Premium- und Branchenlösungen ergänzen das Portfolio im Bereich Cloud-Kommunikation. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen ermöglichen wir es Europas Unternehmen, jeden Tag ein wenig besser zu werden. NFON ist die neue Freiheit der Businesskommunikation. https://corporate.nfon.com/de/



Disclaimer



Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.
















21.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: NFON AG

Machtlfinger Straße 7

81379 München

Deutschland
Telefon: +49 89 453 00 0
E-Mail: info@nfon.com
Internet: www.nfon.com
ISIN: DE000A0N4N52
WKN: A0N4N5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1142090





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1142090  21.10.2020 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1142090&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.