News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
07.08. 15:30 vor 1 Tag
REO Spanien Projektentwicklungs GmbH
DGAP-Adhoc: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH: Beschluss Verschiebung Endfälligkeit
07.08. 15:02 vor 1 Tag
DCI Database for Commerce and Industry AG
DCI AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Halbjahr 2020
In allen Meldungen suchen

04.Februar 2013 10:38 Uhr

Nordea Fonds Service GmbH

DGAP-News: Nordea Fonds Service GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Sonstiges
Nordea-Bank beendet das Geschäftsjahr 2012 mit Gewinnwachstum, starker
Kapitalbasis und geringen Kosten

04.02.2013 / 10:38

---------------------------------------------------------------------

Die Nordea-Bank hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis
von 4,1 Mrd. Euro Gewinn (3,2 Mrd. Euro risikoadjustiertes Ergebnis)
abgeschlossen. 'Im Jahr 2012 hatten wir mehr Kunden, mehr Kapital und
höhere Gewinne als je zuvor. Damit liegen wir deutlich über den Vorgaben
des Geschäftsplans aus dem Jahr 2011. Auf dieser Grundlage werden wir die
Zukunft von Nordea gestalten - mit noch engeren Kundenbeziehungen,
unverändert niedrigen Kosten und einer noch höheren Eigenkapitalrendite',
sagt Nordea-CEO Christian Clausen zu den Ergebnissen.

Allein im Jahr 2012 konnte die Bank 85.000 neue Kunden gewinnen und mehr
Geschäft mit den Kunden generieren, was zu einem erhöhten Q4- und
Gesamtjahresgewinn geführt hat. Auch das Ziel einer günstigen
Kostenstruktur wurde im Jahr 2012 erreicht. Und trotz einer um drei Prozent
gestiegenen Kreditvergabe konnten die risikogewichteten Assets um 9 Prozent
reduziert werden.

Die Eigenkapitalrendite stieg im Jahr 2012 auf 11,6% und die
Tier-1-Kernkapitalquote auf 13,1%. Der Hauptversammlung wird eine Dividende
in Höhe von 0,34 Euro vorgeschlagen. 'Der Dividendenvorschlag würde einer
Ausschüttungsquote von 44% entsprechen und damit voll im Einklang mit der
Ausschüttungspolitik von Nordea liegen', so Clausen.

Die Zahlen im Vergleich: Gesamtjahr 2012 ggü. Gesamtjahr 2011 (Veränd.
Q4/12 ggü. Q3/12)
- Summe betrieblicher Erträge gesteigert um 8% (7%), Anstieg betr.
Ergebnis um 11%* (15%)

- Tier-1-Kernkapitalquote gesteigert auf 13,1% von 11,2% exkl.
Übergangsregeln (von 12,2%)

- Kreditausfallquote erhöht von 23 auf 28 Basispunkte (bps.) (Rückgang
von 30 auf 29 bps.)

- Verwaltetes Vermögen von 218 Mrd. Euro, Steigerung um 16% (4%)

- Eigenkapitalrendite gesteigert von 11,1% auf 11,6%* (gesteigert von
10,1% auf 12,1%)

- Dividendenvorschlag von EUR 0,34 (Vorjahr: EUR 0,26)

- Ehrgeizige finanzielle Ziele gesetzt und neue Kapital-Politik etabliert

* Ohne Restrukturierungsrückstellung im dritten Quartal 2011 von 171 Mio.
EUR. Für die Gewinn-und Verlustrechnung verwendete Wechselkurse für DKK,
NOK und SEK für das vierte Quartal 2012: sind 7,44 DKK, 7,48 NOK und 8,71
SEK.

Kontakt für weitere Informationen:
Dan Sauer, Geschäftsführer Nordea Fonds Service GmbH, +49 221 168 070-13,
Dan.Sauer@nordea.com
Paul Malpas, +352 43 39 50-95, Paul.Malpas@nordea.lu


Ende der Finanznachricht

---------------------------------------------------------------------

04.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


200457 04.02.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.