News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
07.08. 15:30 vor 18 Stunden
REO Spanien Projektentwicklungs GmbH
DGAP-Adhoc: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH: Beschluss Verschiebung Endfälligkeit
07.08. 15:11 vor 19 Stunden
Cryptology Asset Group PLC
DGAP-Adhoc: Cryptology Asset Group PLC: beschließt veränderten Aktienrückkauf
07.08. 15:02 vor 19 Stunden
DCI Database for Commerce and Industry AG
DCI AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Halbjahr 2020
07.08. 15:01 vor 19 Stunden
Baumot Group AG
DGAP-News: Baumot Group schlägt Kandidaten für Aufsichtsrat vor
07.08. 13:18 vor 20 Stunden
AGRARIUS AG
DGAP-News: AGRARIUS AG: Ernte der Winterkulturen abgeschlossen
In allen Meldungen suchen

06.Dezember 2019 14:16 Uhr

publity AG , ISIN: DE0006972508





DGAP-News: publity AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges






publity AG: publity-Tochter PREOS mit signifikantem Mittelzufluss durch Emission der Wandelanleihe 2019/2024 für zügigen Portfolioausbau








06.12.2019 / 14:16




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Pressemitteilung


publity AG: publity-Tochter PREOS mit signifikantem Mittelzufluss durch Emission der Wandelanleihe 2019/2024 für zügigen Portfolioausbau



Frankfurt 06.12.2019 - Die Tochter der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) PREOS Real Estate AG hat im Rahmen der Emission ihrer Wandelanleihe 2019/2024 bereits ein Volumen von rd. 139,4 Mio. Euro platziert (einschließlich der Vorabplatzierung gegen Sacheinlage an die publity). Somit stehen der Gesellschaft, an der publity rd. 93,15 Prozent der Anteile hält, erhebliche zusätzliche Mittel für den weiteren zügigen Ausbau des Immobilienportfolios zur Verfügung. Das PREOS-Portfolio hat bereits einen gutachterlich bestätigten Wert von über 497 Mio. Euro. Weitere Kaufverträge für Objekte mit einem Wert von 269 Mio. Euro wurden unterschrieben. publity fungiert dabei als Asset Manager für PREOS auf Basis eines langfristig fixierten Asset-Management-Vertrages. Positiv beim weiteren Ausbau und Wertentwicklung des Immobilienportfolios dürften sich die langjährige Erfahrung, das starke Netzwerk und die umfassende Datenbank von publity mit rund 9.500 Objekten auswirken. Dadurch können geeignete Immobilien schnell identifiziert werden.



Thomas Olek, CEO der publity AG, kommentiert: "Mit dem Mittelzufluss aus der Emission der Wandelanleihe hat PREOS zusätzlichen Spielraum geschaffen, das Immobilienportfolio schnell und auch großvolumig auszubauen - mit unserer Unterstützung als Asset Manager und dem Fokus auf renditestarke Objekte im Volumen von bis zu rund 300 Mio. Euro pro Einzelimmobilie in deutschen Top-Metropolen. Durch unsere Marktdatenbank und den hervorragenden Zugang zu attraktiven Immobilien sind für das weitere Portfoliowachstum beste Voraussetzungen gegeben."



Die PREOS-Wandelanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A254NA6) hat eine Laufzeit bis zum 9. Dezember 2024 und wird mit 7,50 Prozent p.a. verzinst. Die Rückzahlung am Laufzeitende erfolgt zu 105,0 Prozent des Nennbetrags von 1.000 Euro je Schuldverschreibung, sofern nicht in PREOS-Aktien gewandelt wurde. Eine Wandlungsmöglichkeit besteht in bestimmten Wandlungsperioden in den Jahren 2021 bis 2024. Der anfängliche Wandlungspreis beläuft sich auf 9,90 Euro. Die Einbeziehung der PREOS-Wandelanleihe in den Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 9. Dezember 2019 vorgesehen.



Disclaimer



Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot dar. Insbesondere stellt sie weder ein öffentliches Angebot zum Verkauf noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb, Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen, Aktien oder sonstigen Wertpapieren dar. Die publity AG ist nicht Emittentin der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere. Bei den in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapieren handelt es sich um ein Produkt, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.



Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen sind nicht an Personen gerichtet und nicht für den Zugriff solcher Personen bestimmt, die sich in den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, Kanada, Neuseeland, Australien oder in einer Rechtsordnung befinden, in welcher die Veröffentlichung oder Weitergabe dieser Informationen eine Verletzung rechtlicher Bestimmungen darstellen würden.



Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.



Pressekontakt:



Finanzpresse und Investor Relations:

edicto GmbH

Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns

Telefon: +49 69 905505-52

E-Mail: publity@edicto.de



Über publity



Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.
















06.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: 0341 26178710
Fax: 0341 2617832
E-Mail: info@publity.de
Internet: www.publity.de
ISIN: DE0006972508, DE000A169GM5
WKN: 697250, A169GM
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 930579





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





93057906.12.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=930579&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.