News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.10. 09:45 vor 6 Minuten
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Nabati und Satau-Tazé vertreiben gemeinsam Nabatis 'Plant Eggz'
19.10. 08:59 vor 51 Minuten
Advanced Blockchain AG
DGAP-News: Advanced Blockchain AG investiert in Obol Technologies
18.10. 20:51 vor 13 Stunden
action press AG
action press AG: TASS setzt auf action press
In allen Meldungen suchen

20.September 2021 14:35 Uhr

Progress-Werk Oberkirch AG, WKN 696800, ISIN DE0006968001

[ Aktienkurs Progress-Werk Oberkirch AG | Weitere Meldungen zur Progress-Werk Oberkirch AG ]





DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG


/ Schlagwort(e): Expansion






PWO schafft am mexikanischen Standort Voraussetzungen für weitere Beschleunigung des Umsatzwachstums








20.09.2021 / 14:35




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Pressemitteilung

PWO schafft am mexikanischen Standort Voraussetzungen für weitere Beschleunigung des Umsatzwachstums



- Grundsteinlegung für eine neue Logistikhalle



- Zusätzliche Kapazitäten für An- und Hochläufe neuer Serienproduktionen



- Ausbau der Reinigungskapazitäten für Metallkomponenten mit hochmoderner,
nachhaltiger Technologie



fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=6657ab071bce7d87d459a54eef359746



Grundsteinlegung für eine neue Logistikhalle am PWO-Standort Mexiko. Edgardo Román, CEO PWO de México, Carlo Lazzarini, CEO PWO AG, Günter Friedrich Multhaup, CFO PWO de México (v. l. n. r.)




Oberkirch, 20. September 2021 - Der mexikanische Standort der PWO AG steht vor einer neuen Phase hohen Wachstums. Um dies prozesssicher und effizient zu realisieren, wird eine neue Logistikhalle mit mehr als 1.200 Quadratmetern Fläche errichtet, zu der nun feierlich der Grundstein gelegt wurde. Die Inbetriebnahme soll im ersten Quartal 2022 erfolgen.



Unser mexikanischer Standort konnte sich trotz der Corona-Pandemie in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickeln. Im ersten Halbjahr 2021 lag der Umsatz bereits wieder deutlich über dem Niveau des ersten Halbjahres 2019. Zugleich wurde in den letzten Jahren ein hohes Volumen an Neuaufträgen gewonnen - allein im ersten Halbjahr 2021 übertraf das Neugeschäft den gesamten Umsatz des Jahres 2020 und auch den des Vor-Corona-Jahres 2019 deutlich.



Mit der neuen Halle steigt die Logistikfläche am mexikanischen Standort um rund die Hälfte. Damit wird der künftige An- und Hochlauf der neuen Serienproduktionen abgesichert. Zugleich kann hierdurch der Materialfluss an dem heute schon hoch ausgelasteten Standort insgesamt deutlich verbessert werden, sodass auf diese Weise zusätzliche Flächen in den Produktionsbereichen gewonnen werden.



Diese werden genutzt, um die Reinigungskapazitäten für Metallkomponenten ebenfalls um rund die Hälfte zu erhöhen. Dazu wird eine hochmoderne Technologie eingesetzt, die wirtschaftlich und zugleich umweltfreundlich ist: Sie trägt zu einem niedrigeren Energieverbrauch und einer Reduzierung des Einsatzes von Lösungsmitteln bei. Zudem kann unerwünschte Aerosolbildung vermieden werden.



Carlo Lazzarini blickt optimistisch in die Zukunft: "Mit der neuen Logistikhalle investieren wir in Wachstum aus konkret vorliegenden neuen Aufträgen. Zugleich nehmen wir unsere Verantwortung für die Umwelt und den Schutz der Lebensbedingungen künftiger Generationen wahr: Wachstum mit immer umweltschonenderen Produktionsprozessen. Das entspricht dem Kern unseres Selbstverständnisses."



Progress-Werk Oberkirch AG

Der Vorstand



Unternehmensprofil PWO

Mit unseren innovativen Lösungen in Leichtbauweise sind wir bevorzugter Partner der globalen Mobilitätsindustrie: Als Engineering-Haus treiben wir die Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und komplexer Subsysteme ständig voran.



Unter dem Motto "People, Planet, Progress" stellen wir unsere Technologieführerschaft an den Grenzen des technologisch Machbaren in der Umformung und dem Verbinden von Metallen in den Dienst unserer Kunden und unserer Geschäftspartner. Verantwortung steht im Zentrum unseres Handelns. Wir verstehen unser Geschäft als "Force for Good", als unseren Beitrag zu einer positiven Entwicklung in der Zukunft zum Nutzen unserer Kunden, Beschäftigten und Aktionäre sowie unserer Umwelt. Dazu setzen wir auf die Digitalisierung aller unserer Prozesse mit den Instrumenten der vierten industriellen Revolution.



Wir besetzen die drei Zukunftsthemen der Mobilität: Elektrifizierung, Sicherheit und Komfort. Mehr als 90 Prozent unserer Umsatzerlöse sind verbrennerunabhängig. Rund 3.000 Beschäftigte auf 3 Kontinenten sorgen an 5 Produktions- und 3 Montagestandorten für höchste Liefertreue sowie Lieferqualität.
















20.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Progress-Werk Oberkirch AG

Industriestraße 8

77704 Oberkirch

Deutschland
Telefon: +49 (0)7802 84-844
Fax: +49 (0)7802 84-789
E-Mail: ir@progress-werk.de
Internet: www.progress-werk.de
ISIN: DE0006968001
WKN: 696800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1234596





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1234596  20.09.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1234596&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Progress-Werk Oberkirch AG
26.08. 14:00 vor 53 Tagen
+++ AdHoc-Meldung +++
DGAP-Adhoc: PWO verzichtet auf die Inanspruchnahme der KfW-Kredite
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.