News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
08.12. 21:45 vor 4 Stunden
SunMirror AG
EQS-News: SunMirror AG: SunMirror AG nimmt Stellung
08.12. 19:45 vor 6 Stunden
Biotest AG
DGAP-News: Biotest AG: Biotest passt Prognose an
08.12. 19:30 vor 6 Stunden
poenina holding ag
EQS-Adhoc: Unabhängiger Untersuchungsbericht schafft Klarheit
08.12. 19:23 vor 6 Stunden
Biotest AG
DGAP-Adhoc: Biotest AG: Absenkung der Prognose
08.12. 18:00 vor 8 Stunden
Private Equity Holding AG
EQS-NAV: Private Equity Holding AG: Net Asset Value per 30. November 2021
08.12. 14:59 vor 11 Stunden
KROMI Logistik AG
DGAP-News: KROMI hält virtuelle Hauptversammlung 2021 ab
08.12. 12:24 vor 13 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
Was für ein Ergebnis! Medaro erzielt die bisher besten Ergebnisse seines Lithium-Extraktionsverfahrens
In allen Meldungen suchen

28.Oktober 2021 10:00 Uhr

Pyrum Innovations AG , ISIN: DE000A2G8ZX8





DGAP-News: Pyrum Innovations AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges






???????Pyrum Innovations AG: Baubeginn für die Erweiterung des Pyrolysewerks in Dillingen erfolgt








28.10.2021 / 10:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Pyrum Innovations AG: Baubeginn für die Erweiterung des Pyrolysewerks in Dillingen erfolgt



Dillingen / Saar, 28. Oktober 2021 - Die Pyrum Innovations AG ("Pyrum"), die als Pionierunternehmen mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie Altreifen nachhaltig recycelt, hat mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten ihres Pyrolysewerks am Unternehmenssitz in Dillingen/Saar begonnen. Bislang besteht das Werk aus einer Produktionslinie, die seit Mai 2020 in industriellem Maßstab betrieben wird und mit der in diesem Zeitraum aus mehr als 7.000 Tonnen Altreifen Pyrolyseöl, recovered Carbon Black und Pyrolysegas produziert wurden. Mit dem Ausbau um zwei weitere Produktionslinien ist eine Verdreifachung der Verarbeitungskapazitäten auf rund 20.000 Tonnen Altreifen im Jahr verbunden. Auf dem Werksgelände hat bereits der Aushub für die Fundamentarbeiten begonnen. Zudem sind wesentliche Kernkomponenten der neuen Anlagen verbindlich beauftragt.



Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG: "Mit dem nun erfolgten Spatenstich befinden wir uns voll im Zeitplan unserer Wachstumsstrategie und erzielen einen weiteren wichtigen Fortschritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Die zwei neuen Reaktoren werden uns enorm helfen, die hohe Nachfrage nach unseren Produkten seitens unserer Partner, darunter BASF, Continental und Schwalbe, zu bedienen."



Neben dem bereits bestehenden Pyrolysereaktor werden zwei weitere, rund 25 Meter hohe Türme errichtet. Mittels Pyrums patentierter Technologie wird in den Reaktoren Gummigranulat aus Altreifen in Pyrolyseöl, Gas und recovered Carbon Black (rCB) umgewandelt, die wiederum von Pyrums Kunden als Rohstoffe in der Produktion neuer Produkte eingesetzt werden. Aus dem gewonnenen Gas wird mit Hilfe eines angeschlossenen Blockheizkraftwerks die für den Prozess notwendige Energie erzeugt, sodass Pyrums Pyrolyseprozess zu 100 % energieautark funktioniert. Ebenso werden bis zu 98 % der üblicherweise bei der Entsorgung von Altreifen in einem Zementwerk anfallenden CO2-Emissionen eingespart. Pyrum verfolgt das Ziel, einen wichtigen Beitrag bei der Erreichung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft zu leisten.

 



Über die Pyrum Innovations AG



Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im attraktiven Recyclingmarkt für Altreifen tätig. Pyrums Pyrolysewerke funktionieren dabei vollkommen energieautark, sparen bis zu 98 % der üblicherweise bei der Entsorgung von Altreifen in einem Zementwerk anfallenden CO2-Emissionen ein und produzieren aus den als Inputstoffen genutzten Abfällen neue Rohstoffe wie Pyrolyseöl, Gas und recovered Carbon Black. Somit schließt Pyrum den Wertstoff-Kreislauf und verfolgt ein vollkommen nachhaltiges Geschäftsmodell. Als Vorreiterin hat die Pyrum Innovations AG als erstes Unternehmen im Bereich Altreifen-Recycling für das hergestellte Pyrolyseöl die REACH-Registrierung der Europäischen Chemikalienagentur ECHA erhalten. Damit ist das Öl als offizieller Rohstoff anerkannt und kann als Rohstoff in Produktionsprozessen eingesetzt werden. Darüber hinaus forscht Pyrum fortlaufend sowohl an neuen Input-Stoffen sowie an neu zu produzierenden Rohstoffen, wie etwa die laufenden Tests zur Extraktion von Wasserstoff aus dem mittels der patentierten Technologie gewonnenen Gas. Diese Erfolge wurden ebenfalls von internationalen Experten der Reifenindustrie anerkannt. So wurde Pyrum bei den erstmals verliehenen Recircle Awards in der Kategorie Best Tyre Recycling Innovation ausgezeichnet und für den großen Preis des Mittelstandes vom Bundesland Saarland nominiert.




Kontakt



IR.on AG

Dariusch Manssuri, Frederic Hilke

Tel: +49 221 9140 970

E-Mail: pyrum@ir-on.com



Pyrum Innovations AG

Dieselstraße 8

66763 Dillingen / Saar

E-Mail: presse@pyrum.net

https://www.pyrum.net



 
















28.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Pyrum Innovations AG

Dieselstraße 8

66763 Dillingen/Saar

Deutschland
Telefon: +49 6831 959 480
E-Mail: contact@pyrum.net
Internet: www.pyrum.net
ISIN: DE000A2G8ZX8
WKN: A2G8ZX
EQS News ID: 1244198





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1244198  28.10.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1244198&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.