News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
27.09. 23:46 vor 5 Stunden
SynBiotic SE
EQS-Adhoc: SynBiotic SE schließt Kapitalerhöhung ab
27.09. 15:14 vor 13 Stunden
Jochen Schweizer Arena GmbH
Jochen Schweizer Arena GmbH: Winterzauber 2022 in der Jochen Schweizer Arena
27.09. 15:00 vor 13 Stunden
UMT United Mobility Technology AG
EQS-News: UMT vereinfacht mit MEXS das mobile Arbeiten bei Global Player
27.09. 14:12 vor 14 Stunden
Goldinvest Consulting GmbH
EQS-News: Element 29 weist Kupferressource von über 2 Mrd. Pfund nach!
27.09. 12:45 vor 16 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
EQS-News: iMetal mobilisiert Bohrgerät nach Gowganda West, um das Bohrprogramm im Herbst 2022 zu starten
27.09. 09:00 vor 19 Stunden
Bank Cler AG
Höhere Zinsen auf Zak-Konto und Vorsorgekonto
27.09. 09:00 vor 19 Stunden
TERRAGON AG
EQS-News: TERRAGON AG: Geschäftsbetrieb wird eingestellt
In allen Meldungen suchen

15.August 2022 09:00 Uhr

SANHA GmbH & Co. KG , ISIN: DE000A1TNA70

DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2022





DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG


/ Schlagwort(e): Halbjahresbericht






SANHA GmbH & Co. KG mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2022








15.08.2022 / 09:00 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




SANHA GmbH & Co. KG mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2022
  • Umsatz legt um 13,1 % auf 67,6 Mio. Euro zu

  • EBITDA wächst auf 9,1 Mio. Euro, EBIT bei 6,8 Mio. Euro

  • Vorsichtiger Gesamtjahresausblick infolge nachlassender Auftragseingänge

Essen, 15. August 2022 ? Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK), hat heute ihren Halbjahresabschluss für die ersten sechs Monate 2022 veröffentlicht.



Dank starker Nachfrage erzielte SANHA im ersten Halbjahr 2022 eine Umsatzsteigerung um 13,1 % auf 67,6 Mio. Euro (Vorjahr: 59,7 Mio. Euro). Getragen wurde das Umsatzwachstum durch ein erneut starkes Auslandsgeschäft, speziell in den USA, Süd- und Osteuropa sowie in Skandinavien. Wesentliche Herausforderungen waren die zeitgerechte Weitergabe der gestiegenen Preise in praktisch allen Bereichen sowie eine frühzeitige Reaktion auf Materialengpässe. Beides ist SANHA im ersten Halbjahr gelungen, so dass eine Margenerosion und eine Unterbrechung der Lieferketten weitestgehend vermieden werden konnten.



Der Rohertrag lag mit 36,7 Mio. Euro rund 27 % über dem Vorjahr (28,8 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg aufgrund der Skaleneffekte überproportional um 4,3 Mio. Euro auf 9,1 Mio. Euro, was einer EBITDA-Marge von 13,5 % entspricht (Vorjahr: 8,1 %). Auch das operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich in den ersten sechs Monaten 2022 um 4,6 Mio. Euro auf 6,8 Mio. Euro. Die EBIT-Marge lag bei 10,1 % (Vorjahr: 3,7 %). Der Halbjahresüberschuss erhöhte sich im Berichtszeitraum auf 3,9 Mio. Euro (Vorjahr: 0,9 Mio. Euro).



Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens: ?Die bisherige Entwicklung im Jahr 2022 ist umsatz- und ertragsseitig sehr zufriedenstellend verlaufen und bildet einen guten Puffer für die anstehenden Herausforderungen im zweiten Halbjahr. Der makroökonomische Gegenwind in Form von Preiserhöhungen vor allem bei Energie und Zinsen sowie die anhaltende Materialknappheit bremsen die konjunkturelle Entwicklung und auch die Nachfrage in den für uns relevanten Märkten. Wir fühlen uns in diesen volatilen Zeiten dennoch gut aufgestellt, bleiben jedoch mit unserer Prognose für das zweite Halbjahr vor dem Hintergrund der seit Mitte Mai nachlassenden Auftragseingänge vorsichtig. Dementsprechend erwarten wir ? trotz starker Halbjahreszahlen ? bei Umsatzerlösen und Ergebnis zumindest das Vorjahresniveau zu erreichen.?



Der verkürzte Konzernzwischenabschluss 2022 ist unter https://www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe/dokumente/ veröffentlicht.





Über SANHA



Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 700 Mitarbeiter und ist in 50 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 10.000 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.



Tragen Sie sich in unseren Investorenverteiler ein unter: www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe





Investor Relations / Presse:



Fabian Kirchmann / Eric Effey

IR.on AG



Telefon: 0221-9140970

E-Mail: SANHA@ir-on.com



















15.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: SANHA GmbH & Co. KG

Im Teelbruch 80

45129 Essen

Deutschland
Telefon: +49 2054 / 925 - 0
Fax: +49 2054 / 925 - 250
E-Mail: info@sanha.com
Internet: www.sanha.com
ISIN: DE000A1TNA70
WKN: A1TNA7
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover
EQS News ID: 1420099





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





142009915.08.2022CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1420099&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.