News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
12.08. 18:28 vor 1 Tag
SECANDA AG
DGAP-Adhoc: SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022
12.08. 17:11 vor 1 Tag
Trade & Value AG
DGAP-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2022-07
12.08. 13:16 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-Adhoc: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 12:54 vor 1 Tag
Test XY AG
DGAP-News: Dies ist ein Test. Bitte ignorieren.
12.08. 09:48 vor 1 Tag
Beta Systems Software AG
DGAP-News: Beta Systems Software AG: Abspaltung der Latonba AG
12.08. 08:55 vor 1 Tag
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: W&W-Gruppe: Starkes operatives erstes Halbjahr 2022
12.08. 08:19 vor 1 Tag
Photon Energy NV
DGAP-News: Photon Energy Group erzielt Rekordeinnahmen im Juli
12.08. 08:15 vor 1 Tag
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL veröffentlicht Halbjahreszahlen 2022
In allen Meldungen suchen

20.Februar 2020 09:04 Uhr

Sixth Wave Innovations Inc. , ISIN: CA83011Y1088





DGAP-News: Sixth Wave Innovations Inc.


/ Schlagwort(e): Research Update






Sixth Wave Innovations Inc.: Sixth Wave gibt erfolgreiche Tests der AffinityTM CBD-Plattform im Pilotmaßstab bekannt








20.02.2020 / 09:04




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Sixth Wave gibt erfolgreiche Tests der AffinityTM CBD-Plattform im Pilotmaßstab bekannt



Vancouver, British Columbia. 20. Februar 2020. - Sixth Wave Innovations Inc. (CSE: SIXW) (OTC:ATURF) (FSE:AHUH) (das "Unternehmen" oder "Sixth Wave" oder "SIXW") gibt die Ergebnisse der Tests ihres AffinityTM-Systems im Pilotmaßstab bekannt. Die Tests dienten zur Verbesserung eines CBD-Destillats (das "AffinityTM-System") in Zusammenarbeit mit einem großen nordamerikanischen Hanfverarbeiter (der "Testpartner").



Der Zweck des Tests bestand darin, das AffinityTM-System an die Herstellung von Cannabidiol ("CBD") -Destillat anzupassen, das frei von jeglichem nachweisbaren THC-Gehalt ("T-freies Destillat") ist, während alle anderen wertvollen Cannabinoide erhalten bleiben. Diese Zielsetzung ist für CBD-Prozessoren wichtig, da bei der Chromatografie, der alten Technologie zur Entfernung von THC, allgemein erhebliche Probleme hinsichtlich Kapital- und Betriebskosten, Effizienz und Skalierbarkeit auftreten.



Am 20. Dezember 2018 legte der United States Agricultural Improvement Act von 2018 (das "2018 Farm Bill", Agrargesetz) fest, dass Cannabispflanzen und Derivate, die weniger als 0,3 % THC enthalten, nach US-Bundesgesetz keine kontrollierten Substanzen mehr sind und auf Bundesebene unter der Aufsicht des US-Landwirtschaftsministeriums ("USDA", United States Department of Agriculture) in Abstimmung mit den staatlichen Landwirtschaftsministerien, die sich für eine primäre Regulierungsbehörde entscheiden, die bundesstaatlich genehmigte Hanferzeugung erlaubt. Produkte, die den akzeptablen Prozentanteil an THC enthalten, gelten als konform ("T-konform"). Produkte mit THC-Mengen unterhalb "der Nachweisgrenze" gelten als T-frei ("T-frei"). Das Testteam hat die AffinityTM-Einheit auf die Herstellung von T-freiem und T-konformem CBD-Destillat angepasst.



Zusammenfassung des Pilotmaßstabs






Link zum Diagramm






Das obige Diagramm zeigt die indikativen Ergebnisse der internen Tests an und bietet eine vergleichende Analyse der Verbesserungsfähigkeiten des AffinityTM-Systems im direkten Vergleich zu Destillat, das mithilfe der herkömmlichen Chromatografie verbessert wurde. Das durch das AffinityTM-System erzeugte CBD-Destillat enthielt ungefähr die Hälfte der Menge an unerwünschtem THC im Vergleich des mittels Chromatografie hergestellten Destillats.



"Diese Ergebnisse zeigen die überlegene Selektivität und Extraktionsfähigkeit des AffinityTM-Systems gegenüber der Chromatografie", sagte Dr. Jonathan Gluckman, President und CEO von Sixth Wave. "Ich bin sehr begeistert und stolz auf das Sixth Wave-Team und seine Fähigkeit, sich schnell dorthin zu wenden, um den sich ändernden Anforderungen der Cannabis-/Hanfindustrie gerecht zu werden. Wie wir wissen, wird eine große Herausforderung für die Cannabinoid-Reinigungsindustrie die Bereitstellung von Anpassungsmöglichkeiten und Flexibilität sein, wobei medizinische und Freizeitanwendungen eine außergewöhnliche Produktvielfalt erfordern. Das AffinityTM-System ist in dieser Hinsicht sehr leistungsfähig und kann Extraktionsmedien so anpassen, dass eines der Hunderte von Cannabinoiden, die uns zur Verfügung stehen, gewonnen wird. Unsere derzeitige Errungenschaft bei der Lieferung eines T-freien Destillats im industriellen Maßstab ist wichtig, kratzt jedoch nur an der Oberfläche unserer Fähigkeiten im Cannabissektor."



AffinityTM-Pilotprojekt und Design der Produktionseinheit



Das AffinityTM-Pilotprojekt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Sixth Wave und zahlreichen Testpartnern, die eine breite Palette von Spezialgebieten umfasst, darunter das Design von Polymerperlen, der Ausbau der Perlenproduktion, das Gerätedesign und die Cannabinoidextraktion. Das Team umfasst vor allem; Don Riley, Affinity Farms; Aris Kalivretenos, Aurora Analytics; Billy Chavis, Paragon Processing LLC und Earl Ross, Natural Ascent Consulting. Die daraus resultierenden Arbeiten waren hilfreich bei der Optimierung der Leistung des AffinityTM-Systems und schlagen neue Wege ein im Bereich der Nanotechnologie zur Materialdetektion und Extraktion. Der AffinityTM-Entwicklungsprozess umfasste bisher über 85 Experimente mit mehr als 30 pro Experiment analysierten Datenelementen. Die resultierenden 2.550 Datenelemente haben einen breiten Probensatz zur Bestimmung von Betriebsparametern für eine optimierte Systemleistung geliefert.



Sixth Wave bezieht diese Variablen nun in das Design von AffinityTM-Produktionseinheiten ein. Die Fluiddynamik ist eine Schlüsselkomponente des Gerätedesigns. Die Arbeiten umfassten die sorgfältige Analyse der Flüssigkeitsdispersion, Homogenisierung und des Gegendrucks in Bezug auf die Partikelgröße und den Typ der AffinityTM-Perlen, die alle die Leistung des Systems beeinflussen. Unterschiedliche Ethanol-/Wassergemische, Destillatverdünnungsverhältnisse, Durchflussraten und Flüssigkeitsvolumina werden in den aktuellen Satz von Standardbetriebsparametern (SOP, Standard Operating Parameters) aufgenommen.



Basierend auf diesen Ergebnissen geht das Unternehmen nun zum Produktionsmaßstab über. Die Entscheidung, die Produktion zu beschleunigen, folgte einer Reihe erfolgreicher Perlenformulierungen, von denen jede den Weg zum Design des Molecular Imprinted Polymer ("MIP", molekular geprägte Polymere) der nächsten Generation und zu quantitativen Verbesserungen bei der THC-Reinigung ebnete. Das Unternehmen sammelt und analysiert derzeit die Leistungsdaten, die für die Verfeinerung des Designs und den Beginn des vollständigen Produktionsprozesses der AffinityTM-Systeme erforderlich sind.



Der AffinityTM-Vorteil


Vergleichsergebnisse zwischen AffinityTM und Chromatografie zeigen, dass AffinityTM die Chromatografieleistung in Bezug auf Produktretention und Ausbeute übertrifft sowie signifikante Einsparungen bei Kapital- und Betriebskosten aufweist. Während das Hauptaugenmerk der Testarbeit auf der THC-Reinigung lag, hat Sixth Wave bereits gezeigt, dass das AffinityTM-System als direkte Cannabinoid-Isolierungs- und Reinigungstechnologie verwendet werden kann und man die Destillation bei der Verarbeitung von Rohextrakten und raffinierten Destillaten eliminieren kann.



Die oben genannten Faktoren sind besonders wichtig für Cannabisverarbeiter, die sich auf den Vape- und Esswarenmarkt konzentrieren. In solchen Fällen ist die Herstellung eines gemischten Cannabinoid-Isolats ein Zwischenschritt, um Produkte zuverlässig zu dosieren, die vom Körper leicht adsorbiert werden. Die Möglichkeit, Rohextrakte zu entnehmen, die Hauptlipide durch Ausfällung und Filtration zu trennen, anstatt sie durch vollständige Winterization zu trennen, und diese direkt mit dem AffinityTM-System zu verarbeiten, bietet einen großen Vorteil hinsichtlich der an THC- und CBD- Ausbeute sowie potenzielle Einsparungen für den Betreiber in Bezug auf die Vorabgerätekosten und die laufenden Betriebskosten.



Zusätzlich zum Vorstehenden weisen Laborarbeiten mit schwermetallhaltigen Extrakten darauf hin, dass das AffinityTM-System die Cannabinoide isolieren und entfernen kann, ohne die Metallverunreinigungen weiterzugeben. Die Prüfung der Fähigkeit zur Entfernung von Pestizidkontaminanten ist ebenfalls im Gange. Als Ergebnis dieser Tests hat das Unternehmen Verhandlungen mit mehreren Cannabisproduzenten über den Einsatz von AffinityTM-Systemen vor der Produktion aufgenommen.



"Die Pflanzengenetik wird erfolgreich manipuliert, um die Produktion von Ziel-Cannabinoiden unter Ausschluss anderer zu steigern", kommentierte Dr. Gluckman. "Unsere Fähigkeit, der Genetik bei der Maximierung der Extraktion und Isolierung dieser Cannabinoide einen Schritt voraus zu sein, wird ein Schlüssel zum Erfolg sein. Wie unsere bisherigen Erfolge zeigen, sind wir zuversichtlich, unseren Kunden weiterhin modernste Nanotechnologielösungen anbieten zu können, um diesen Veränderungen gerecht zu werden und ihre Wettbewerbsvorteile zu erhalten."



Verstärkung des Entwicklungsteams


Das Unternehmen berichtet weiter über die Aufnahme von Natural Ascent Consulting ("NAC") in sein Entwicklungsteam. NAC ist im gemeinsamen Besitz von Kameron Walker und Earl Ross und bringt mehr als 5 Jahre Erfahrung an spezifischen Hanf- und Cannabiserfahrungen aus der Industrie in das AffinityTM-Team ein.



Kameron Walker ist ein weithin bekannter Experte für die Extraktion und Reinigung von Hanf und Cannabis im industriellen Maßstab. Sein Kontaktnetzwerk für die Cannabinoid verarbeitende Industrie ist umfangreich und umfasst alle wichtigen Gerätehersteller und Dienstleistungsunternehmen. Kameron hat die frühe und fortgeschrittene Entwicklung einer breiten Palette von Technologien unterstützt, darunter Zentrifugen, Kühlsysteme, Lösungsmittelrückgewinnung, Destillation und andere.



Earl Ross hat eine klassische Ausbildung zum Chemieingenieur und hat 2010 seinen Abschluss an der Pennsylvania State University gemacht. Von der analytischen Chemie in einem Labor über die Datenerfassung als Feldingenieur auf den Ölfeldern bis hin zum Ausbruch und schließlich die Selbständigkeit und Beratungstätigkeit hinsichtlich der Extraktion und analytischen Chemie in der Hanf- und Cannabisindustrie verfügt Earl über eine Vielzahl von Branchenerfahrungen, um Lösungen für neue Herausforderungen zu finden, denen sich die schnell wachsende Hanf- und Cannabisindustrie jetzt gegenübersieht.



Über Sixth Wave


Sixth Wave ist ein Nanotechnologieunternehmen in der Entwicklungsphase, das sich auf die Extraktion und den Nachweis von Zielsubstanzen auf molekularer Ebene mit seinen patentierten Technologien im hochspezialisierten Gebiet der molekular geprägten Polymere konzentriert. Sixth Wave vermarktet derzeit IXOS(R), eine Reihe von Extraktionspolymeren für den Goldbergbau, und hat zusammen mit dem Unternehmen Extraktionspolymere für die Extraktion von CBD, THC und anderen Cannabinoiden aus Cannabisextrakten unter dem Namen AffinityTM entwickelt.



Weitere Informationen zu Sixth Wave finden Sie auf unserer Website unter: www.sixthwave.com

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS


"Jon Gluckman"



Jonathan Gluckman, Ph.D., Präsident und CEO



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen:

Tel: (801) 582-0559

E-Mail: info@sixthwave.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















20.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





















Sprache: Deutsch
Unternehmen: Sixth Wave Innovations Inc.

Suite 830-1100 Melville Street

V6E 4A6 Vancouver

Kanada
Telefon: +1 604 562 6915
ISIN: CA83011Y1088
WKN: A2PK5X
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München, Stuttgart; NYSE, Toronto
EQS News ID: 979747





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





97974720.02.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=979747&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.