News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.10. 14:28 vor 49 Minuten
Anleger-Metriken
DGAP-News: Makara Mining Corp. erweitert das Liegenschaftsportfolio
21.10. 13:01 vor 2 Stunden
fashionette AG
DGAP-News: fashionette AG: Stand des Bookbuildings
21.10. 12:16 vor 3 Stunden
LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft: Vorläufiges Ergebnis für das dritte Quartal 2020
21.10. 12:15 vor 3 Stunden
FCR Immobilien AG
DGAP-News: FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Eilenburg
21.10. 09:00 vor 6 Stunden
Mensch und Maschine Software SE
DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt Neunmonatszahlen vor
21.10. 07:22 vor 7 Stunden
Anleger-Empfehlung
Havn Life Sciences unterzeichnet wegweisenden Kooperationsvertrag
20.10. 19:30 vor 19 Stunden
fashionette AG
DGAP-News: fashionette AG: Vor-Stabilisierungs-Mitteilung
In allen Meldungen suchen

18.September 2020 16:28 Uhr

TAKKT AG, WKN 744600, ISIN DE0007446007

[ Aktienkurs TAKKT AG | Weitere Meldungen zur TAKKT AG ]





DGAP-News: TAKKT AG


/ Schlagwort(e): Personalie






TAKKT AG kündigt Generationswechsel und Veränderungen im Vorstand an








18.09.2020 / 16:28




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




TAKKT AG kündigt Generationswechsel und Veränderungen im Vorstand an


Stuttgart, 18. September 2020.
Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender (CEO) der TAKKT AG ("Takkt"), hat heute den Aufsichtsrat des Unternehmens darüber informiert, dass er seinen bis zum 30.04.2023 laufenden Vertrag nicht verlängern wird. Der Aufsichtsrat der Takkt wird gemeinsam mit Felix Zimmermann an einer Nachfolgeregelung arbeiten. Dies schließt eine Anpassung der Vorstandsstruktur mit ein, um die Transformation zu beschleunigen. Angestrebt wird eine Nachfolgefolgelösung im Laufe des Jahres 2021. Bis dahin wird Zimmermann unverändert Vorstandsvorsitzender der Takkt bleiben.


Heiko Hegwein, Mitglied im Vorstand der Takkt, hat sich aus persönlichen Gründen und in gegenseitigem Einvernehmen entschieden, das Unternehmen zum 30.09.2020 zu verlassen. Bis auf weiteres übernimmt Felix Zimmermann die Aufgaben von Heiko Hegwein in der Transformation des Omnichannel Commerce Segments.


"In den vergangenen Monaten haben wir bei Takkt einen umfangreichen Veränderungsprozess in Angriff genommen. Um diesen weiter erfolgreich voranzutreiben, ist Kontinuität in der Führung über das Jahr 2023 hinaus notwendig. Den dafür notwendigen Generationswechsel möchte ich bereits jetzt einleiten und ihn persönlich soweit wie möglich unterstützen", sagt Takkt-CEO Felix Zimmermann.


"Wir bedauern den Entschluss von Felix Zimmermann sehr, bedanken uns aber auch für die rechtzeitige Weichenstellung, die strategische Kontinuität ermöglicht. Gemeinsam werden wir seine Nachfolge in einem strukturierten Prozess mit langfristiger Perspektive regeln", sagt Florian Funck, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Takkt: "Gleichzeitig nutzen wir die Veränderungen, um den Vorstand der Takkt neu auszurichten und vor allem auch die CEO-Position insgesamt für die weitere Umsetzung der Transformation nochmals zu stärken."


"Heiko Hegwein danken wir sehr für sein bisheriges Engagement im Rahmen des Aufbaus des Omnichannel Commerce Segments. Wir wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen und privaten Weg alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg", sagt AR-Vorsitzender Florian Funck.



 



Kurzprofil der TAKKT AG

TAKKT ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Distanzhändler für Geschäftsausstattung. Der Konzern konzentriert sich dabei auf zwei Geschäftsmodelle - den Omnichannel- und den webfokussierten Handel. Das Segment Omnichannel Commerce adressiert mit zahlreichen Kontaktpunkten und einem breiten Serviceangebot Firmenkunden mit komplexen Anforderungen. Das Web-focused Commerce Segment konzentriert seine Angebote vor allem über Webshops auf die weniger komplexen Anforderungen von preisbewussteren B2B-Kunden. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über eine Million Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Die TAKKT-Gruppe ist mit seinen Marken in mehr als 25 Ländern vertreten und beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet und im Prime Standard der Deutschen Börse vertreten.

Ansprechpartner:

Michael Loch Tel. +49 711 3465-8222

Benjamin Bühler Tel. +49 711 3465-8223

E-Mail: investor@takkt.de
















18.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: TAKKT AG

Presselstr. 12

70191 Stuttgart

Deutschland
Telefon: +49 (0)711 3465 80
Fax: +49 (0)711 3465 8104
E-Mail: investor@takkt.de
Internet: www.takkt.de
ISIN: DE0007446007
WKN: 744600
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1133853





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1133853  18.09.2020 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1133853&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur TAKKT AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.