News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.09. 07:20 vor 37 Minuten
Sensirion Holding AG
EQS-News: Sensirion AG: Eröffnung neuer Produktionsstätte in Ungarn
20.09. 20:50 vor 11 Stunden
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: Personelle Veränderungen im Aufsichtsrat
20.09. 14:01 vor 17 Stunden
Tele Columbus AG
DGAP-News: Tele Columbus AG: M7 und PYUR verlängern Partnerschaft
In allen Meldungen suchen

30.Juli 2021 09:00 Uhr

UniDevice AG , ISIN: DE000A11QLU3

DGAP-News: UniDevice AG: Operativer Cash Flow 6,9 Mio. EUR





DGAP-News: UniDevice AG


/ Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Dividende






UniDevice AG: Operativer Cash Flow 6,9 Mio. EUR (News mit Zusatzmaterial)








30.07.2021 / 09:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Investor News, 30.07.2021






UniDevice AG

Mittelstraße 7

12529 Schönefeld

Tel.: (030) 55 57 25 78
info@unidevice.de





UniDevice AG im ersten Halbjahr 2021:



Umsatz 197,09 Mio. Euro, +0,42%; EBIT 2,53 Mio. Euro, +6,91%,



Netto-Gewinn 1,65 Mio. Euro, +1,35%



- Dividendenzahlung in Höhe von 12 Cent je Aktie (damit 1,8 Mio. Euro) ausgeführt



- Inanspruchnahme Bankdarlehen um 3,3 Mio. Euro auf 0 Euro gesenkt



- Liquide Mittel um 1,7 Mio. Euro erhöht



Schönefeld, den 30.07.2021 - Die UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3) gibt bekannt, dass sie ihren profitablen Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2021 fortgesetzt hat.



Das internationale B2B-Brokerage für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones führender Hersteller wie Apple und Samsung erzielte ein Umsatzwachstum von 0,5% (auf 195,58 Mio. Euro) und einen Gewinnanstieg um 22,6% (auf 1,84 Mio. Euro). Ein hoher operativer Cash Flow erlaubte die Auszahlung von Dividende, die Rückführung der Inanspruchnahme von Bankdarlehen sowie den Ausbau des Bestands an liquiden Mitteln.



Das Medizintechnik-Geschäft mit dem Schwerpunkt auf der Wiederherstellung von Mobilität für körperlich behinderte Personen nach einem Unfall oder während einer schweren neurologischen Erkrankung (Vertrieb von speziellen und modernen Rehahilfsmitteln, sowie der Sonderbau von angefertigten Sitzschalen und Sitzkissen) erzielte einen Umsatz von 1,51 Mio. Euro. Pandemiebedingt sank der Umsatz um 9,2%. Der Periodenverlust betrug 184 TEUR. Einer von drei Standorten wurde geschlossen zum 30. Juni 2021. An den übrigen zwei Standorten werden zusätzliche Vertriebsmitarbeiter eingestellt. Mit diesen Maßnahmen soll die Effizienz und die Kostenbasis verbessert werden im Bereich Medizintechnik. Wir erwarten eine Ergebnisverbesserung für das zweite Halbjahr 2021.



Insgesamt wurde im ersten Halbjahr 2021 ein Umsatz von Mio. EUR 197,09 (+0,42% gegenüber der Vorjahresperiode) erzielt bei einem Periodenüberschuss von TEUR 1.654 (+1,35% gegenüber der Vorjahresperiode). Der operative Cash Flow betrug 6,9 Mio. Euro.



"Das internationale B2B Brokerage und der internationale Großhandel mit elektronischen Geräten aus den Bereichen Unterhaltung und Kommunikation bietet weiterhin große Marktchancen. Im Herbst 2021 wird eine neue Generation von 5G-fähigen Mobiltelefonen von Apple im Markt eingeführt werden. Wir erwarten hiervon einen zusätzlichen Impuls für Umsatz- und Gewinnwachstum. Im Bereich Medizintechnik konzentriert SaniSolutions GmbH die Marktbearbeitung auf die Metropolregion Berlin-Brandenburg und die Bereiche Nord-Hessen sowie Süd-Niedersachsen. Dies soll die Effizienz und die Kostenbasis verbessern. Wir erwarten eine gute Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2021", so Dr. Christian Pahl, CEO von UniDevice.





Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: UniDevice AG: Erstes Halbjahr 2021



30.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: UniDevice AG

Mittelstrasse 7

12529 Schönefeld

Deutschland
Telefon: 030 63415600
E-Mail: info@unidevice.de
Internet: www.unidevice.de
ISIN: DE000A11QLU3
WKN: A11QLU
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München
EQS News ID: 1222898





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





122289830.07.2021



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1222898&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.