News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
20.10. 19:30 vor 7 Minuten
fashionette AG
DGAP-News: fashionette AG: Vor-Stabilisierungs-Mitteilung
20.10. 15:37 vor 3 Stunden
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DGAP-Adhoc: Munich Re erzielt Quartalsergebnis von ca. 200 Mio. ?
20.10. 14:05 vor 5 Stunden
SNP Schneider-Neureither & Partner SE
DGAP-News: SNP SE und Scheer GmbH treffen Vereinbarung über strategische Partnerschaft
20.10. 12:21 vor 7 Stunden
DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen
DGAP-Adhoc: DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen: Ergebnissteigerung im dritten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr
20.10. 12:21 vor 7 Stunden
Centogene NV
DGAP-News: CENTOGENE gibt Führungswechsel bekannt
In allen Meldungen suchen

30.September 2013 13:19 Uhr

financial.de , ISIN: DE000A1HPZD0

DGAP-News: VST BUILDING TECHNOLOGIES: Nur noch heute Nachmittag 8,5% Kupon p.a. sichern

DGAP-News: financial.de / Schlagwort(e): Anleihe
VST BUILDING TECHNOLOGIES: Nur noch heute Nachmittag 8,5% Kupon p.a.
sichern

30.09.2013 / 13:19

---------------------------------------------------------------------

Die Zeichnungsphase für die Unternehmensanleihe der VST BUILDING
TECHNOLOGIES AG (ISIN: DE000A1HPZDO) geht heute zu Ende. Nur noch bis heute
um 16:30 Uhr haben Anleger die Möglichkeit, sich vom Anleihestart weg 8,5
Prozent Zinsen jährlich für die kommenden sechs Jahre zu sichern. Orders
können unkompliziert bei der Hausbank und Onlinebrokern aufgegeben werden,
indem als Börsenplatz 'Frankfurt' ausgewählt wird. Ein Limit ist während
der Zeichnungsphase nicht notwendig, die Abwicklung erfolgt dann über die
so genannte 'Zeichnungsbox' der Frankfurter Wertpapierbörse.

30 Prozent Eigenkapitalquote und positive Analysteneinschätzung

8,5 Prozent Zinsen pro Jahr und eine Rückzahlung der Anleihe im Oktober
2019 zu 100 Prozent des Nominalbetrags klingen vor allem in der
augenblicklichen Niedrigzinsphase attraktiv. Anleger müssen bei Anleihen
natürlich kritisch prüfen, ob das Geschäftsmodell des Unternehmens
tragfähig ist und die Bilanz solide. Die Analysten von SRC Research haben
VST BUILDING TECHNOLOGIES auf Herz und Nieren geprüft und vergeben
insgesamt 4 Sterne von maximal 5 möglichen. Die Eigenkapitalquote des
Unternehmens liegt bei über 30 Prozent, es wirtschaftet seit Jahren
profitabel und die Auftragsbücher sind prall gefüllt. Die Analysten
erwarten entsprechend eine deutliche Umsatzsteigerung von 13,1 Millionen
Euro im vergangenen Jahr auf rund 30 Millionen Euro im laufenden Jahr.
Dabei soll der Gewinn nach Steuern bei 0,5 Millionen Euro liegen und in den
kommenden Jahren deutlich wachsen.

Patentgeschützte Bautechnologie sorgt für prall gefüllte Auftragsbücher

VST BUILDING TECHNOLOGIES verfügt über eine patentgeschützte, innovative
Technologie, für die Errichtung vor allem von mehrgeschossigen Gebäuden.
Durch die VST-Technologie wird die Bauzeit auf der Baustelle drastisch
reduziert und die Kosten können deutlich gesenkt werden. Dies wird möglich,
in dem Wände, Decken und Treppen etc. industriell und trotzdem nach den
ganz individuellen Vorgaben des Bauherren im Werk vorgefertigt werden.
Dieser maßgeschneiderte Anzug für das Gebäude ist von solcher Qualität,
dass er Passivhausstandards erfüllt, so dass ökonomische und ökologische
Vorteile gleichermaßen gegenüber herkömmlicher Bauweise erzielt werden.
Entsprechend steigt die Nachfrage nach VST Bautechnologie deutlich. Zum 30.
Juni 2013 waren die Auftragsbücher mit gut 21 Millionen Euro für die
kommenden Quartale bestens gefüllt. Ein Rahmenvertrag mit dem
skandinavischen Bauriesen Skanska, der in den kommenden Jahren 40 Prozent
seiner Wohnbauprojekte im Großraum Stockholm mit VST-Technologie errichten
will, ist ein weiterer positiver Wachstumsfaktor des Unternehmens.

Kombination von attraktivem Kupon und soliden Perspektiven

Die Anleihe von VST BUILDING TECHNOLOGIES (ISIN: DE000A1HPZDO) richtet sich
damit an Anleger, die einen attraktiven Kupon suchen, in innovative
Technologie investieren wollen und trotzdem Wert auf eine Eigenkapitalquote
über dem Durchschnitt der Branche und solide Perspektiven legen. Das Papier
soll ab dem 2. Oktober im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
notiert werden, so dass ein täglicher Kauf und Verkauf möglich ist.


financial.de
Seitzstraße 23
80538 München

E-Mail: info@financial.de


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

30.09.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: financial.de
Seitzstr. 23
80538 München
Deutschland
Telefon: -
Fax: -
Internet: www.financial.de
ISIN: DE000A1HPZD0
WKN: A1HPZD


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
232601 30.09.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.