News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
11.08. 16:46 vor 4 Stunden
SPORTTOTAL AG
DGAP-Adhoc: SPORTTOTAL AG emittiert Inhaberschuldverschreibung
11.08. 13:57 vor 7 Stunden
init innovation in traffic systems SE
DGAP-News: init innovation in traffic systems SE: Aktienrückkauf - 3. bis 7. August 2020
11.08. 13:34 vor 7 Stunden
RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft
DGAP-News: Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG beruft zwei neue Mitglieder in den Vorstand
11.08. 12:30 vor 8 Stunden
Anleger-Metriken
DGAP-News: Makara Mining startet wichtige Bohraktivitäten am Yukon
11.08. 12:20 vor 8 Stunden
InterCard AG Informationssysteme
DGAP-Adhoc: InterCard AG Informationssysteme: Vorläufige Halbjahreszahlen 2020
11.08. 12:13 vor 9 Stunden
1&1 Drillisch Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft konkretisiert Prognose 2020
11.08. 11:05 vor 10 Stunden
Anleger-Metriken
Makara Mining Corp. bereitet sich auf Bohrprogramm am Yukon vor
11.08. 10:39 vor 10 Stunden
Grammer AG
DGAP-News: Grammer Lkw-Sitz MSG 90.6 erfolgreich in China
In allen Meldungen suchen

21.Januar 2019 12:11 Uhr

Deutsche Beteiligungs AG, WKN A1TNUT, ISIN DE000A1TNUT7

[ Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG | Weitere Meldungen zur Deutsche Beteiligungs AG ]



DGAP Stimmrechtsmitteilung: Deutsche Beteiligungs AG


Deutsche Beteiligungs AG: Veröffentlichung gemäß 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


21.01.2019 / 12:11


Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die Rossmann Beteiligungs GmbH hatte der Deutschen Beteiligungs AG am 16. Januar 2019 mitgeteilt, dass der Stimmrechtsanteil der Rossmann Beteiligungs GmbH an der Deutschen Beteiligungs AG am 15. Januar 2019 die Schwelle von 20 Prozent überschritten und an diesem Tag 20,03 Prozent (3.012.817 Stimmrechte) betragen hatte.


Am 16. Januar 2019 übermittelte uns die Rossmann Beteiligungs GmbH dazu ergänzend gemäß 43 WpHG folgende Informationen:
  1. Bei den Investitionen der Rossmann Beteiligungs GmbH handelt es sich um eine langfristige Investition zur Erzielung von Handelsgewinnen.


  2. Die Rossmann Beteiligungs GmbH beabsichtigt, innerhalb der nächsten zwölf Monate durch Erwerb von Aktien weitere Stimmrechte zu erlangen. Dabei ist jedoch nicht geplant, die Schwelle von 30 Prozent der Stimmrechte und damit die Kontrolle im Sinne von 29 WpÜG zu erreichen.


  3. Eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats strebt die Rossmann Beteiligungs GmbH derzeit nicht an. Eine Einflussnahme auf die Besetzung des Vorstands strebt die Rossmann Beteiligungs GmbH nicht an.


  4. Eine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Deutschen Beteiligungs AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik, wird von der Rossmann Beteiligungs GmbH nicht angestrebt.


  5. Der Erwerb der Stimmrechte der Rossmann Beteiligungs GmbH wurde aus Eigenmitteln finanziert.















21.01.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de













Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Beteiligungs AG

Börsenstrasse 1

60313 Frankfurt am Main

Deutschland
Internet: www.dbag.de





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





76793321.01.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=767933&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.