News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
28.03. 16:10 vor 1 Tag
Investors-Research
Gold glänzt wieder: Kommt der Sturm auf das All-time-High?
27.03. 18:21 vor 2 Tagen
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler: Vorstand schlägt Dividende und Aktiensplit vor
27.03. 16:34 vor 2 Tagen
direkte parlamentarische Demokratie e.V.
direkte parlamentarische Demokratie e.V.: Und Übrigens, am 27.03.2020 dpDe
27.03. 16:10 vor 2 Tagen
Katjes International GmbH & Co. KG
DGAP-News: Katjes International mit erfolgreichem Jahr 2019
27.03. 14:25 vor 2 Tagen
Investors-Research
Investors-Research: SmallCaps als Chance in Krisenzeiten
27.03. 13:13 vor 2 Tagen
Traumhaus AG
DGAP-News: Traumhaus AG: Bericht zur Covid-19-Pandemie
In allen Meldungen suchen

22.März 2013 19:25 Uhr

Deutsche Balaton AG , ISIN: DE0005508204

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Geschäftszahlen/Bilanz
22.03.2013

Dem Vorstand der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft liegen
inzwischen die vorläufigen Konzernabschlusszahlen (IFRS) für das
abgelaufene Geschäftsjahr 2012 vor.

Die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft erachtet die nachstehenden
vorläufigen Kennzahlen als relevant für die Beurteilung der
Entwicklung des Deutsche Balaton-Konzerns im Geschäftsjahr 2012 und
veröffentlicht diese deshalb vorab:

Die Beteiligungsgesellschaft Deutsche Balaton Aktiengesellschaft,
Heidelberg, ISIN DE0005508204, hat ihr am 31. Dezember 2012 beendetes
Geschäftsjahr 2012 gemäß den vorläufigen und ungeprüften
Konzernzahlen mit einem Konzernjahresüberschuss vor
Minderheitsanteilen (IFRS) von rd. 29,7 Mio. Euro (Vorjahr: rd. 6,1
Mio. Euro) abgeschlossen. Das Periodenergebnis des Geschäftsjahres
2012 ist insbesondere geprägt durch die Veräußerung der vwd
Vereinigte Wirtschaftsdienste AG und Erträge im Zusammenhang mit dem
Abschluss eines Vergleichs (GEA-Spruchverfahren). Das Konzernergebnis
zum 31. Dezember 2012 ist darüber hinaus insbesondere beeinflusst
durch positive Ergebnisbeiträge der Beta Systems Software AG sowie
der Segmente ,,ABC Beteiligungen AG / Heidelberger
Beteiligungsholding AG" und ,,Cornerstone".

Das Konzernergebnis nach Berücksichtigung des Minderheiten
zuzurechnenden Ergebnisanteils beträgt rd. 27,7 Mio. Euro (Vorjahr:
rd. 5,9 Mio. Euro); dies entspricht, bezogen auf die zum 31. Dezember
2012 ausstehenden 11.640.424 Aktien, einem Ergebnis je Aktie in Höhe
von rd. 2,38 Euro (Vorjahr: rd. 0,50 Euro, bezogen auf die zum 31.
Dezember 2011 ausstehenden 11.640.424 Aktien).

Die sonstigen betriebliche Erträge im Konzern (IFRS) belaufen sich im
Geschäftsjahr 2012 auf rd. 38,0 Mio. Euro (Vorjahr: rd. 16,0 Mio.
Euro) bei Umsatzerlösen von rd. 131,9 Mio. Euro (Vj. rd. 80,1 Mio.
Euro).

Das Konzerneigenkapital vor Minderheiten (IFRS) beträgt zum 31.
Dezember 2012 rd. 170,8 Mio. Euro (Vorjahr: rd. 117,0 Mio. Euro), die
Konzernbilanzsumme erhöht sich zum 31. Dezember 2012 um rd. 47,2 %
auf rd. 303,5 Mio. Euro (Vorjahr: rd. 206,1 Mio. Euro). Die
Neubewertungsrücklage ist im Vorjahresvergleich um rd. 27,7 Mio. Euro
auf rd. 52,5 Mio. Euro zum 31. Dezember 2012 angestiegen.

Das den Anteilseignern der Muttergesellschaft zuzuordnende
Konzerneigenkapital je Aktie (bezogen auf die zum 31. Dezember 2012
ausstehenden 11.640.424 Aktien) beträgt rd. 14,67 Euro (Vorjahr: rd.
10,05 Euro bezogen auf die zum 31. Dezember 2011 ausstehenden
11.640.424 Aktien).

Die vorgenannten Zahlen berücksichtigen, dass im zweiten
Geschäftshalbjahr bei zwei Gesellschaften, die bisher at-equity
bilanziert wurden, Umgliederungen vorgenommen worden sind. Zum 31.
Dezember 2012 wird die Beta Systems Software AG als verbundenes
Unternehmen in den Konzernabschluss einbezogen, während die Hyrican
Informationssysteme AG als Beteiligung ausgewiesen wird.

Die Kennzahlen tragen dem Charakter des Geschäftsmodells der Deutsche
Balaton Aktiengesellschaft Rechnung, welches aus der Beteiligung an
Unternehmen und dem Verwalten von Unternehmensbeteiligungen besteht.

Alle vorgenannten Zahlen stehen noch unter dem Vorbehalt der
Abschlussprüfung und der Billigung durch den Aufsichtsrat.

Heidelberg, 22. März 2013

Deutsche Balaton Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Rückfragehinweis:
Deutsche Balaton AG

Christian Rimmelspacher

Tel.: +49 (0) 6221-64924-0

E-Mail: c.rimmelspacher@deutsche-balaton.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Deutsche Balaton AG
Ziegelhäuser Landstraße 1
D-69120 Heidelberg
Telefon: +49 (0)6221 64924 0
FAX: +49 (0)6221 64924 24
Email: info@deutsche-balaton.de
WWW: http://www.deutsche-balaton.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE0005508204
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt
Sprache: Deutsch
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.