News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
28.03. 16:10 vor 1 Tag
Investors-Research
Gold glänzt wieder: Kommt der Sturm auf das All-time-High?
27.03. 18:21 vor 2 Tagen
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler: Vorstand schlägt Dividende und Aktiensplit vor
27.03. 16:34 vor 2 Tagen
direkte parlamentarische Demokratie e.V.
direkte parlamentarische Demokratie e.V.: Und Übrigens, am 27.03.2020 dpDe
27.03. 16:10 vor 2 Tagen
Katjes International GmbH & Co. KG
DGAP-News: Katjes International mit erfolgreichem Jahr 2019
27.03. 14:25 vor 2 Tagen
Investors-Research
Investors-Research: SmallCaps als Chance in Krisenzeiten
27.03. 13:13 vor 2 Tagen
Traumhaus AG
DGAP-News: Traumhaus AG: Bericht zur Covid-19-Pandemie
In allen Meldungen suchen

22.März 2013 17:45 Uhr

Rosenbauer International AG , ISIN: AT0000922554

--------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen/Kapazitätserweiterung

Leonding (euro adhoc) - Rosenbauer, führender Hersteller von
Feuerwehrausstattung, baut seine Produktionskapazitäten in Österreich
aus. Mit Mai 2013 übernimmt Rosenbauer das ehemalige Werksgelände der
Wacker Neuson als weiteren Fertigungsstandort. Im Rahmen eines
Ausbauprogrammes werden die Fertigungsflächen an den Standorten in
Österreich erweitert. Damit setzt das Unternehmen ein starkes Zeichen
für die Region.

Der neue Standort (Werk 2) in der Haidfeldstraße in Leonding, der nur
3 km vom Hauptwerk entfernt ist, verfügt über eine für Rosenbauer
ideale Infrastruktur. Zudem sprechen die rasche Verfügbarkeit des
Areals sowie die Nähe zum Hauptstandort für das neue Werk.

Das Werk 2 umfasst rund 52.000 mē Grundfläche mit Hallenflächen von
ca. 15.000 mē sowie ca. 5.000 mē Büroflächen. Das ist eine Erhöhung
von 60 Prozent gegenüber den bisherigen Fertigungsflächen am Standort
Leonding. Im Zuge einer standortübergreifenden
Produktionsflächenplanung werden nun auch die Produktionsbereiche neu
strukturiert. Künftig werden im Werk 2 Flughafenlöschfahrzeuge, allen
voran das Topmodell PANTHER, sowie das Kommunalfahrzeug AT gefertigt.
Die Inbetriebnahme der zusätzlichen Fertigung ist schrittweise ab dem
3. Quartal 2013 geplant. Insgesamt investiert Rosenbauer heuer an den
österreichischen Standorten (Leonding und Neidling) eine Summe von
15,6 mEUR. Dies sichert auch weitere Arbeitsplätze in der Region.
Aktuell beschäftigt Rosenbauer in Leonding rund 1.100 Mitarbeiter.

Seit mehr als 100 Jahren fertigt Rosenbauer technologisch
anspruchsvolle Einsatzgeräte für die Feuerwehren. Am Hauptstandort
Leonding werden Feuerwehrfahrzeuge für nationale und internationale
Märkte sowie deren Herzstücke, die Feuerlöschsysteme und
löschtechnischen Komponenten entwickelt und gefertigt. Trotz der
erheblichen Markteinbrüche konnte Rosenbauer den Wachstumskurs
fortsetzen und eine Umsatzsteigerung von knapp 20 % gegenüber dem
Vorjahr erzielen. Auch für das laufende Geschäftsjahr werden
Rekordumsätze erwartet. "Mit den zusätzlichen Produktionskapazitäten
setzen wir einen weiteren Schritt für das künftige Wachstum. Dazu
kommen Großaufträge, die zusätzlich Fertigungskapazitäten erfordern",
sagt Dr. Dieter Siegel, Vorstandsvorsitzender der Rosenbauer
International AG.

Rückfragehinweis:
Rosenbauer International AG

Mag. Gerda Königstorfer

Tel.: 0732/6794-568

gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: Rosenbauer International AG
Paschingerstrasse 90
A-4060 Leonding
Telefon: +43(0)732 6794 568
FAX: +43(0)732 6794 89
Email: ir@rosenbauer.com
WWW: www.rosenbauer.com
Branche: Maschinenbau
ISIN: AT0000922554
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Amtlicher Handel: Wien
Sprache: Deutsch
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.