News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.05. 20:00 vor 20 Stunden
Burcon NutraScience Corp.
DGAP-News: Burcon gibt Bezugsrechtsangebot bekannt
24.05. 18:55 vor 21 Stunden
Red Rock Capital AG
DGAP-Adhoc: Red Rock Capital AG: Roland Schreiber wird neuer Vorstand
24.05. 16:56 vor 23 Stunden
MAX21 AG
DGAP-Adhoc: MAX21 AG:
24.05. 15:48 vor 1 Tag
Domstein Seafood AG
DGAP-News: Domstein Seafood AG geht den ersten Schritt zur Holding.
24.05. 11:41 vor 1 Tag
CSR Beratungsgesellschaft mbH
DGAP-News: 'Welt verändern - statt nur ertragen' CSR-KOMMENTAR Nr. 4/2019
In allen Meldungen suchen

15.März 2019 10:00 Uhr

EMERAM Capital Partners GmbH

EMERAMs Portfoliounternehmen Meona erwirbt Dr. Heni SOFTWARE und erweitert Produktportfolio








DGAP-Media / 15.03.2019 / 10:00



EMERAMs Portfoliounternehmen Meona erwirbt Dr. Heni SOFTWARE und erweitert Produktportfolio



München, 15. März 2019 - Die Meona Group ("Meona"), ein Portfoliounternehmen der Beteiligungsgesellschaft EMERAM Capital Partners ("EMERAM") und ein Innovationsführer im Bereich klinischer Software, übernimmt die Dr. Heni SOFTWARE GmbH & Co. KG ("Dr. Heni SOFTWARE"), einen führenden Anbieter von leistungsstarken Softwareprodukten, die den Apotheker bei der Zubereitung, Verordnung und Abrechnung von Zytostatikalösungen unterstützen.



Meona bietet mit ihrer gleichnamigen Software eine zukunftsweisende Lösung für die effiziente Patientenversorgung und das Patientenmanagement im Krankenhaus und anderen Einrichtungen an. Durch den Zusammenschluss mit dem belgischen Unternehmen E.care bvba, welches Software zur Unterstützung von Behandlungsprozessen in Krankenhäusern entwickelt, hatte Meona bereits 2017 ihr Angebot um das Produkt E.care ED erweitert, einer Prozesssteuerungslösung mit intuitiver Behandlungsdokumentation für die Notaufnahme. Mit dem Zukauf der Dr. Heni SOFTWARE, welche 1998 von dem klinischen Pharmazeuten Dr. Josef Heni gegründet wurde, stärkt Meona ihr Produktspektrum nun erneut signifikant und erschließt neue Kundenpotentiale.



Die beiden von Dr. Heni SOFTWARE angebotenen EDV-Lösungen ZENZY (ein Programm für die Organisation der Zytostatikaherstellung) und die Arzneimitteltaxe A-Taxe werden insbesondere von Krankenhaus- und öffentlichen Apotheken genutzt.



Dr. Josef Heni, Gründer und Eigentümer der Dr. Heni SOFTWARE, sagte: "Ich bin sehr froh, mit Meona einen optimalen Partner gefunden zu haben. Das Management-Team von Meona kenne ich schon sehr lange und ich weiß, dass mit diesem Team unsere Produkte ZENZY und A-Taxe erfolgreich weiterentwickelt werden können."



PD Dr. med. Tobias Schäfer, Geschäftsführer und CEO von Meona, kommentierte: "Dr. Heni hat über die Jahre leistungsfähige, an die Bedürfnisse des Marktes ausgerichtete Lösungen für Krankenhausapotheken geschaffen. Wir freuen uns sehr, mit der Integration seiner Lösung den Medikationsworkflow abzurunden und die Organisation der komplexen Produktion von Zytostatika aus einer Hand anbieten zu können."



Dr. med. Matthias Wuttke, ebenfalls Geschäftsführer und CTO von Meona, ergänzte: "Wir sehen enormes Potential, die vorhandenen Lösungen auf eine moderne IT-Plattform umzustellen und damit Kunden einen reibungslosen Übergang zu aktuellen, leistungsstarken Technologien zu ermöglichen."



Fabian Furtmeier, Associate Partner von EMERAM, fügte hinzu: "Mit der Akquisition der Dr. Heni SOFTWARE setzen wir unsere Buy & Build Strategie für Meona konsequent fort und stärken die Position von Meona als einem der digitalen Innovationsführer im Bereich klinischer Software."



Seit Ende 2017 ist Meona Portfoliounternehmen von EMERAM, einer unabhängigen Beteiligungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich als langfristiger Business Development Partner versteht und das Unternehmen bei der konsequenten Umsetzung seiner Wachstumsstrategie unterstützt.



Über die finanziellen Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Dr. Josef Heni wurde von Dr. Heni und Partner Steuerberater Rechtsanwälte PartGmbB beraten, Meona von FGvW (Freiburg) unter der Federführung von Dr. Hendrik Thies. Die steuerliche Beratung erfolgte durch Boris Melzer von Melzer und Kollegen.



ÜBER MEONA GROUP



Die Meona Group wurde 2008 von PD Dr. Tobias Schäfer und Dr. med. Matthias Wuttke in Freiburg gegründet. Gemeinsam mit Ärzten, Pflegefachkräften, Apothekern und weiteren Experten aus dem Gesundheitswesen haben sie eine gleichnamige Software konzipiert, die Anforderungen des modernen Klinikalltags erfüllt. Meona leistet einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsverbesserung im Gesundheitswesen. Die Software schafft mehr Sicherheit und Zeit für Patienten, sorgt für reibungslose, vollständig digitale Abläufe und ermöglicht so eine kosteneffiziente Behandlung. Seit Ende 2017 ist Meona Portfoliounternehmen der Beteiligungsgesellschaft EMERAM, die das Unternehmen bei der konsequenten Umsetzung seiner Wachstumsstrategie unterstützt. Weitere Informationen unter www.meona.de



ÜBER DR. HENI SOFTWARE GMBH & CO. KG



Die Dr. Heni SOFTWARE GmbH & Co. KG wurde im Jahre 1998 von dem klinischen Pharmazeuten Dr. Josef Heni gegründet und unterstützt mit seinen Softwareprodukten ZENZY und A-Taxe die Apotheken bei der Herstellung und Abrechnung von Zytostatika und anderen Medikamenten. Bei Zytostatika handelt es sich um natürliche oder synthetische Substanzen, die das Zellwachstum beziehungsweise die Zellteilung hemmen. Weitere Informationen unter www.heni-software.de



ÜBER EMERAM CAPITAL PARTNERS



EMERAM ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Die von EMERAM beratenen Fonds stellen mit einem Fondsvolumen von EUR 350 Mio. Kapital für die Entwicklung von Unternehmen bereit und betreuen derzeit sieben Portfoliounternehmen: Boards & More, Matrix42, diva-e Digital Value Enterprise, Xovis, Drahtzug Stein Gruppe, frostkrone Tiefkühlkost und die Meona Group.



EMERAM versteht sich als langfristiger Business Development Partner für Unternehmen aus fünf Branchen: Konsumgüter, Handel, Industriegüter, Unternehmensdienstleistungen und Gesundheitswesen. Die sechs Gründungspartner verbinden fundierte Marktkenntnisse mit operativer Erfahrung in diesen Bereichen. Gemeinsam hat das Team über 35 Transaktionen erfolgreich abgeschlossen und die Entwicklung von Portfoliounternehmen durch die Mitarbeit in über 40 Beiräten und Aufsichtsräten unterstützt. EMERAM wurde 2012 als unabhängige Partnerschaft in München gegründet.



Kontakt EMERAM Capital Partners



Alwin Binder



Kekst CNC



Tel.: +49 89 599 458 178



emeram@kekstcnc.com



Kontakt Meona Group



Andrea Jelich



Meona GmbH



Tel.: +49 761 292899-0



marketing@meona.de






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: EMERAM Capital Partners GmbH

Schlagwort(e): Finanzen


15.03.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



78793915.03.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=787939&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.