News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
29.09. 15:56 vor 2 Tagen
paragon GmbH & Co. KGaA
EQS-News: paragon-Gründer Klaus Dieter Frers ist wieder Hauptaktionär
29.09. 14:00 vor 2 Tagen
artec technologies AG
EQS-News: artec technologies AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2023
In allen Meldungen suchen

19.September 2023 12:33 Uhr

Aurubis AG, WKN 676650, ISIN DE0006766504

[ Aktienkurs Aurubis AG | Weitere Meldungen zur Aurubis AG ]

EQS-Adhoc: Aurubis AG: Sonderinventur mit Ergebniskorrektur abgeschlossen und neue Gesamtprognose 2022/23
















EQS-Ad-hoc: Aurubis AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Prognose


Aurubis AG: Sonderinventur mit Ergebniskorrektur abgeschlossen und neue Gesamtprognose 2022/23


19.09.2023 / 12:33 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Aurubis AG: Sonderinventur mit Ergebniskorrektur abgeschlossen und neue Gesamtprognose 2022/23



Hamburg, den 19. September 2023: Die angekündigte außerordentliche Inventur der Metallbestände hat eine Mengendifferenz mit einem Schaden ergeben, der das operative Ergebnis vor Steuern (op. EBT) des Geschäftsjahres 2022/23 negativ in Höhe von 185 Mio. ? beeinträchtigt hat. Kompensierend erwartet die Gesellschaft Ansprüche aus Versicherungsleistungen von rund 30 Mio. ? und arrestiertem Vermögen. Die Effekte aus dem Sachverhalt des Metallfehlbestands werden im Jahresergebnis 2022/23 gebucht.



Die Gesellschaft hatte in der Ad hoc-Mitteilung vom 31.08.2023 seine bisherige Gesamtjahresprognose von 450 ? 550 Mio. ? ausgesetzt. Unter Berücksichtigung der o.g. Effekte und der wirtschaftlichen Entwicklung im vierten Quartal erwartet die Gesellschaft nun für das Geschäftsjahr 2022/23 ein operatives EBT in der Bandbreite zwischen 310 und 350 Mio.?.



Wie in der Ad hoc-Mitteilung vom 31.08.2023 angekündigt, hat die Gesellschaft weitere Untersuchungen durch interne und externe Experten zur Sachverhaltsaufklärung und zur weiteren Verbesserung der Sicherheitskonzepte durchgeführt. Erste Maßnahmen wurden bereits implementiert und die Konzeptionierung auch langfristig wirkender Sicherheitsmaßnahmen wird vorangetrieben. Zur Überwachung des Fortschritts sämtlicher Maßnahmen hat der Aufsichtsrat einen Sonderausschuss ?Sicherheit? gebildet.



Das finale Konzernergebnis 2022/23 sowie die Gesamtjahresprognose 2023/24 werden im Rahmen der Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 06. Dezember 2023 veröffentlicht.










Kontakt:

Angela Seidler

Leiterin Investor Relations

E-Mail: a.seidler@aurubis.com

Tel: +49 40 78 83 31 78



Ende der Insiderinformation


19.09.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aurubis AG

Hovestrasse 50

20539 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 (0)40 / 78 83 - 31 78
Fax: +49 (0)40 / 78 83 - 31 30
E-Mail: a.seidler@aurubis.com
Internet: www.aurubis.com
ISIN: DE0006766504
WKN: 676650
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1729581





Ende der Mitteilung EQS News-Service




172958119.09.2023CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1729581&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Aurubis AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.