News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
17.09. 15:02 vor 4 Stunden
PROJECT Investment Gruppe
DGAP-News: »Nur der Wohnungsneubau hilft gegen die Knappheit«
17.09. 13:51 vor 5 Stunden
Deutsche Industrie REIT-AG
DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab
17.09. 13:16 vor 6 Stunden
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG
DGAP-News: DEFAMA kauft Nahversorgungszentrum in Wurzen
In allen Meldungen suchen

16.Mai 2019 18:30 Uhr

Leclanché SA , ISIN: CH0110303119



EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Produkteinführung


ENEL GREEN POWER, ENERTRAG, LECLANCHÉ WEIHEN 22 MW CREMZOW BATTERIE ENERGIE SPEICHER SYSTEM IN DEUTSCHLAND EIN.


16.05.2019 / 18:30 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




ENEL GREEN POWER, ENERTRAG, LECLANCHÉ WEIHEN 22 MW CREMZOW BATTERIE ENERGIE SPEICHER SYSTEM IN DEUTSCHLAND EIN.



Das Cremzow Batterie-Energie-Speicher-System (BESS) bietet Primärregelenergieleistungen an und trägt zur Stabilisierung des deutschen Stromnetzes bei. Das Gesamtinvestitionsvolumen fu?r die Errichtung beträgt ca. 17 Mio. EUR.




Rome/Berlin, 16. Mai 2019 - Heute weihten das Projektkonsortium, bestehend aus ENEL's deutscher Tochtergesellschaft ENEL Green Power Deutschland, das Erneuerbare-Energien-Unternehmen ENERTRAG und das Schweizer Energiespeicher-Unternehmen Leclanché, das 22 MW Batterie-Energie-Speicher-System im Brandenburgischen Ort Cremzow ein.



Das Batteriesystem, das ein Investitionsvolumen von ungefähr 17 Millionen Euro umfasst, unterstützt die Frequenzstabilität des deutschen Stromnetzes durch die Bereitstellung von Primärregelenergieleistung.

"Das Cremzow Projekt zeigt wie Speicher zunehmend ein integrativer Teil erneuerbarer Energiesysteme werden, weil diese das Energiesystem insgesamt sicherer, flexibler und stabiler machen," sagte Antonio Cammisecra, Vorstandsvorsitzender der Enel Green Power. "Aufbauend auf unserer Expertise im Speichersegment und der fruchtbaren Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern ermöglicht uns dieses innovative Speicherprojekt, rund um die Uhr zur Netzstabilität des deutschen Übertragungsnetzes beizutragen, das sich im Zentrum des europäischen Regelenergiemarktes befindet."

Jörg Müller, Vorstandsvorsitzender der ENERTRAG betont nicht nur den täglichen Beitrag zur Netzstabilisierung, sondern weist auch auf den potentiellen Beitrag zur Versorgungssicherheit hin. "Cremzow BESS ermöglicht uns im Falle eines Ausfalles der Versorgung die Systeme neu zu starten. Unser Konsortium zeigt zudem, dass Batteriespeicher bereits ohne Förderung profitabel sein können. Erneuerbare-Energien-Systeme sind marktreif."

Anil Srivastava, Vorstandsvorsitzender von Leclanché, sagte: "Cremzow ist ein Meilensteinprojekt, das deutlich demonstriert wie Energiespeicherlösungen einige der wichtigsten Herausforderungen unseres jetzigen Stromnetzes lösen. Wir freuen uns darauf mit zukunftsweisenden Partnern wie Enel Green Power und ENERTRAG dieses wichtige Energiespeicherprojekt zu liefern, das Stabilität und Sicherheit im Netzbetrieb gewährleistet, gleichzeitig den Anteil der Erneuerbaren Energien erhöht und Abregelungen reduziert."



Cremzow BESS liefert zur Unterstützung der Frequenzstabilita?t des Netzes Prima?rregelleistung in Echtzeit. Fällt die Netzfrequenz aufgrund einer hohen Stromnachfrage, liefert der Batteriespeicher innerhalb von 30 Sekunden Leistung aus der eingespeicherten Energie. Steigt im Gegenzug die Frequenz aufgrund geringer Stromnachfrage, so stabilisiert der Speicher die Frequenz u?ber die Zwischenspeicherung von Strom. Darüber hinaus wird die Integration dieser Prima?rregeleinheit in die Windstromproduktion von ENERTRAG dahingehend untersucht, wie überschüssige Windenergie in dem Batteriesystem gespeichert werden kann und Abregelungen der Windenergieanlagen vermieden werden.



Eigentu?mer des BESS Vorhabens ist eine eigens für diesen Zweck gegründete Projektgesellschaft, an der EGP Deutschland einen Mehrheitsanteil von 90% ha?lt. Die verbleibenden 10% liegen bei ENERTRAG. Leclanche? kommt die Rolle eines Lieferanten des Projektes (EPC-Lieferant) zu, der schlüsselfertig liefert und verantwortlich fu?r die Integration der Batterien, des Leistungsteils und der Steuerungssoftware ist.



In den vergangenen Jahren hat sich der deutsche Markt fu?r Prima?rregelleistung, der mit nunmehr mehr als 600 MW Prima?rregelleistung in Deutschland auktioniert, enorm entwickelt. Zu den Anbietern zählen auch Unternehmen aus Österreich, Belgien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz. Seit Mai 2019 beträgt die verauktionierte Prima?rregelleistung 605 MW. Die Einführung von Energiespeichersystemen ist eine bedeutende Entwicklung im deutschen Regelenergiemarkt. 2017 haben Stromspeicher ca. 200 MW Prima?rregelleistung erbracht. Dies entspricht ca. 31% der Gesamtleistung fu?r Prima?rregelleistung.



ENEL Green Power, der Bereich Erneuerbare Energien innerhalb der ENEL Gruppe, plant und betreibt Projekte der Erneuerbaren Energien weltweilt, mit Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Ozeanien. ENEL Green Power ist ein weltweit fu?hrendes Unternehmen in Erneuerbaren Energien mit einer installierten Kapazität von ca. 43 GW, bestehend aus Anlagen in den Bereichen Wind, Solar, Geothermie, Biomasse und Wasserkraft. Darüber hinaus ist es ein fu?hrendes Unternehmen bei der Integration von innovativen Technologien in Erneuerbare-Energien-Kraftwerke.



ENERTRAG erbringt alle Dienstleistungen rund um erneuerbare Energien. Wir führen Strom, Wärme und Mobilität in allen Lebensbereichen effizient zusammen. Als Energieerzeuger mit einer Jahresproduktion von 1,5 TWh im Bestand und einem Servicenetzwerk mit über 1120 Windenergieanlagen wissen wir dabei auch aus eigener Erfahrung, was für unseren Kunden wichtig ist. Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in Europa vereinen unsere rund 540 Mitarbeiter alle Kompetenzen, die für erfolgreichen Betrieb und effiziente Instandhaltung, aber auch für eine bürgernahe Planung und zuverlässigen Bau von Energieanlagen und Netzen bis hin zu kompletten Verbundkraftwerken erforderlich sind. Wir sind immer eine Energie voraus - sei es bei Sektorkopplung, Beteiligungsmodellen oder bedarfsgerechter Nachtkennzeichung.



Leclanche? SA ist ein komplett integrierter Anbieter von Energiespeicherlo?sungen. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an schlu?sselfertigen Speicherprodukten fu?r Haushalts- und Bu?roanwendungen, Grossindustrieanlagen, Stromnetze und Transportsysteme wie Busse, Straßenbahnen und Fa?hren an. Leclanche? hat heute ein reichhaltiges Portfolio an Stromspeicherlo?sungen (BESS) basierend auf Lithium- Ionen- Technologie. Leclanche? ist an der Schweizer Bo?rse gelistet und ist das einzige bo?rsennotierte Stromspeicherunternehmen (SIX: LECN) weltweit. SIX Swiss Exchange: ticker symbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9

 



Enel Pressekontakt

T +39 06 8305 5699 
ufficiostampa@enel.com 
enelgreenpower.com 

ENERTRAG Pressekontakt

Nadine Haase


T +49 39854 6459-368

M +49 172 3920762
nadine.haase@enertrag.com
www.enertrag.com

Leclanché Pressekontakt

International
Desiree Maghoo

 T +44 7775 522 740
dmaghoo@questorconsulting.com

Switzerland
Thierry Meyer

T +41 79 785 35 81
tme@dynamicsgroup.ch






Ende der Ad-hoc-Mitteilung
























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leclanché SA

Av. des Sports 42

1400 Yverdon-les-Bains

Schweiz
Telefon: +41 (24) 424 65-00
Fax: +41 (24) 424 65-20
E-Mail: investors@leclanche.com
Internet: www.leclanche.com
ISIN: CH0110303119, CH0016271550
Valorennummer: A1CUUB, 812950
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 812639





 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service



812639  16.05.2019 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=812639&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.