News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
16.04. 11:01 vor 4 Stunden
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler erwirbt direkte Mehrheitsbeteiligung an Medikamentenentwickler PENTIXAPHARM
16.04. 11:00 vor 4 Stunden
SQUAD Fonds
DGAP-News: SQUAD Fonds wird Milliardär
16.04. 09:00 vor 6 Stunden
SANHA GmbH & Co. KG
DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG veröffentlicht Konzernzahlen 2020
16.04. 07:00 vor 8 Stunden
Thurgauer Kantonalbank
EQS-Adhoc: Wechsel im Bankpräsidium und im Bankrat
15.04. 18:03 vor 21 Stunden
Rieter Holding AG
EQS-Adhoc: Rieter-Generalversammlung 2021
In allen Meldungen suchen

06.April 2021 18:00 Uhr

Implenia AG , ISIN: CH0023868554

EQS-Adhoc: Implenia saniert als ARGE-Partner die Stadtautobahn St. Gallen



EQS Group-Ad-hoc: Implenia AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge


Implenia saniert als ARGE-Partner die Stadtautobahn St. Gallen


06.04.2021 / 18:00 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Dietlikon, 6. April 2021 - Das Bundesamt für Strassenbau (ASTRA) lässt die in die Jahre gekommene Stadtautobahn St. Gallen zwischen den Anschlüssen St. Gallen West und St. Gallen Ost mit den vier Anschlüssen Winkeln, Kreuzbleiche, St. Fiden und Neudorf instand setzen. Der Auftrag für die Sanierungsarbeiten geht an die ARGE «Stadtautobahn», bestehend aus den Partnern Implenia, KIBAG, Cellere und Morant. 





Mit einem Verkehrsaufkommen von rund 100'000 Fahrzeugen pro Tag wird es nach gut 30 Jahren Zeit, die Strecke zu sanieren. Die Instandsetzungsarbeiten sollen Ende Mai 2021 beginnen und bis Ende 2024 abgeschlossen sein. Konkret werden neben Belägen, Entwässerung, Randabschlüssen und Lärmschutzwänden auch diverse Brücken, Galerien, Stützkonstruktionen und der Tunnel Stephanshorn saniert und eine Passerelle neu gebaut. Implenia ist dabei nicht nur mit spezifischem Know-how als Experte für Geotechnik und Spezialtiefbau im Einsatz, sondern auch mit der kaufmännischen Leitung des Projekts betraut.





Die ARGE «Stadtautobahn» hat mit ihrem Angebot gemäss Auftraggeber über sämtliche Zuschlagskriterien hinweg überzeugt. Dabei wurde vom Auftraggeber nicht nur der Preis, sondern auch das Bauprogramm mit Abläufen und Abhängigkeiten, der technische Bericht, Schlüsselpersonen und die Risikoanalyse in die Entscheidung einbezogen. Das Thema Nachhaltigkeit spielte bei der Offerte ebenfalls eine wichtige Rolle: Um Emissionen und Materialverbrauch in allen Bereichen zu minimieren, zielt die ARGE darauf ab, alles anfallende und zugelieferte Material so effizient wie möglich zu nutzen und Transportwege möglichst kurz zu halten. 





Christian Späth, Head Division Civil Engineering Implenia, betont: «Die Sanierung der Stadtautobahn St. Gallen ist ein komplexes Grossprojekt und wir freuen uns, dabei das geballte Know-how von Implenia im Brücken-, Tunnel- und Strassenbau mit unserer umfangreichen Erfahrung in der Steuerung grosser Infrastrukturprojekte kombinieren zu können, was genau unserer Strategie entspricht.»


Kontakt für Medien:
Corporate Communications, T +41 58 474 74 77, communication@implenia.com 

Kontakt für Investoren and Analysten:

Investor Relations, T +41 58 474 35 04, ir@implenia.com 


Investoren Agenda:

17. August 2021:     Medien- und Analystenkonferenz zum Halbjahresergebnis


Als führender Schweizer Bau- und Immobiliendienstleister entwickelt und realisiert Implenia Lebensräume, Arbeitswelten und Infrastruktur für künftige Generationen in der Schweiz und in Deutschland. Zudem plant und erstellt Implenia in Österreich, Frankreich, Schweden und Norwegen komplexe Infrastrukturprojekte. Entstanden 2006, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück. Das Unternehmen fasst das Know-how aus hochqualifizierten Beratungs-, Planungs- und Ausführungseinheiten unter einem Dach zu einem integrierten, multinational führenden Bau- und Immobiliendienstleister zusammen. Mit ihrem breiten Angebotsspektrum sowie der tiefen Erfahrung ihrer Spezialisten kann die Gruppe komplexe Grossprojekte realisieren und Bauwerke über den gesamten Lebenszyklus und kundennah begleiten. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kunden und ein nachhaltiges Gleichgewicht zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus. Implenia mit Hauptsitz in Opfikon bei Zürich beschäftigt europaweit mehr als 8'500 Personen und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von knapp CHF 4 Mrd. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter implenia.com.






Ende der Ad-hoc-Mitteilung






















Sprache: Deutsch
Unternehmen: Implenia AG

Industriestrasse 24

8305 Dietlikon

Schweiz
Telefon: +41 58 474 74 74
E-Mail: info@implenia.com
Internet: www.implenia.com
ISIN: CH0023868554
Valorennummer: A0JEGJ
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1181503





 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service



1181503  06.04.2021 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1181503&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.