News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
21.03. 18:45 vor 2 Stunden
Bellevue Group AG
Generalversammlung der Bellevue Group AG ? alle Anträge angenommen
21.03. 18:30 vor 2 Stunden
Swiss Prime Site AG
Generalversammlung stimmt allen Anträgen des Verwaltungsrats zu
21.03. 18:00 vor 3 Stunden
Intershop Holding AG
Erfolgreicher Abschluss des Promotionsprojekts «Römerstrasse» in Baden
21.03. 18:00 vor 3 Stunden
Deutsche EuroShop AG
EQS-News: Deutsche EuroShop: 2022 operativ weiter im Aufwind
21.03. 17:09 vor 4 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
EQS-News: Reflex reicht beim Bureau of Land Management Genehmigungsanträge für das Graphitprojekt Ruby ein
21.03. 16:00 vor 5 Stunden
OC Oerlikon
Aktionäre genehmigten sämtliche Anträge
In allen Meldungen suchen

09.Februar 2023 09:40 Uhr

LAIQON AG , ISIN: DE000A12UP29



EQS-Ad-hoc: LAIQON AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Anleihe


LAIQON AG beschließt Begebung einer Wandelschuldverschreibung 2023/27


09.02.2023 / 09:40 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014



DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN, INNERHALB VON ODER AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DES JEWEILIGEN LANDES DARSTELLEN WÜRDEN.



LAIQON AG beschließt Begebung einer Wandelschuldverschreibung 2023/27



Hamburg, 09. Februar 2023



Der Vorstand der Gesellschaft hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Begebung einer Wandelschuldverschreibung (Wandelschuldverschreibung 2023/27) mit einer Laufzeit von vier Jahren im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 5.000.000,00 unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen. Die Gesellschaft wird die Ansprache ausgewählter Investoren, denen die Wandelschuldverschreibung 2023/27 im Wege einer Privatplatzierung angeboten werden soll, durchführen. Die Privatplatzierung wird von der CapSolutions GmbH, München, begleitet.



Die weiteren Einzelheiten der Emission, insbesondere die Höhe von Zins-Coupon und Wandlungspreis (zu dem die Schuldverschreibungen während bestimmter Wandlungszeiträume in Aktien der Gesellschaft gewandelt werden können), werden im Nachgang der Investorenansprache von Vorstand und Aufsichtsrat gesondert festgelegt. Das Mindestzeichnungsvolumen beträgt EUR 100.000,00 je Anleger. Die Gesellschaft wird Bestandsaktionäre, die an der Emission der Wandelschuldverschreibung 2023/27 unter Einhaltung des Mindestzeichnungsvolumens teilnehmen möchten, bei der Zuteilung vorrangig berücksichtigen.



Die futurum bank AG, Frankfurt am Main, begleitet die Transaktion als emissionsbegleitendes Institut.



Die Begebung der Wandelschuldverschreibung 2023/27 erfolgt auf Basis der Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom 31. August 2020. Im Falle einer vollständigen Platzierung und anschließender Wandlung der Wandelschuldverschreibung 2023/27 würde sich das aktuelle Grundkapital der LAIQON AG damit um bis zu 3% erhöhen.



Den Nettoemissionserlös beabsichtigt die LAIQON AG im Wesentlichen in das weitere Wachstum zu investieren, wobei insbesondere Investitionen in den weiteren Ausbau der Mehrmandantenfähigkeit der Digital Asset Plattform (DAP) 4.0 geplant sind.



Disclaimer:



Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot dar. Insbesondere stellt sie weder ein öffentliches Angebot zum Verkauf noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb, Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen, Aktien oder sonstigen Wertpapieren dar.



Ein öffentliches Angebot der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere findet nicht statt, weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in anderen Jurisdiktionen. Insbesondere finden weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, Kanada, Neuseeland oder Australien statt.



Es wird kein Wertpapierprospekt im Zusammenhang mit der Emission der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere erstellt. Die Wertpapiere dürfen daher weder öffentlich noch sonst in einer Art und Weise im In- oder Ausland angeboten werden, die eine Pflicht begründen würde, einen Wertpapierprospekt oder ein vergleichbares Angebotsdokument zu erstellen.



Die in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sind und werden weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 (der "Securities Act") noch nach dem Wertpapierrecht von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika registriert und dürfen in die sowie innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder für Rechnung oder zugunsten einer U.S.-Person (wie in Regulation S unter dem Securities Act definiert) weder angeboten noch ausgeübt, verkauft, verpfändet, übertragen oder dorthin geliefert werden (weder direkt noch indirekt), es sei denn, dies erfolgt nach einer entsprechenden Registrierung oder aufgrund einer Ausnahme bzw. Befreiung von den Registrierungserfordernissen des Securities Act oder in einer nicht den Registrierungserfordernissen des Securities Act unterliegenden Transaktion und in jedem Fall im Einklang mit geltendem Wertpapierrecht der jeweiligen Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika.



Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft übernimmt keine Haftung jeglicher Art für zukunftsgerichtete Aussagen. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.



Über die LAIQON AG (vormals Lloyd Fonds AG):



Die LAIQON AG (LQAG) ist ein innovatives Finanzhaus, das aktuell mit über 50 Wealth Produkten und Lösungen Rendite für seine Partner und Kunden erzielt. Diese werden sowohl von Portfoliomanagement- und Vermögensverwaltungs-Teams als auch auf Basis künstlicher Intelligenz gesteuert.



Das 1995 gegründete, bankenunabhängige Unternehmen ist seit 2005 an der Börse vertreten. Seit März 2017 ist die LAIQON AG im Segment Scale (ISIN: DE000A12UP29) der Deutschen Börse in Frankfurt am Main gelistet.



Mit ihrer Strategie 2023/25 2.0 wendet sich die LAIQON AG als Premium-Qualitätsanbieter mit einem Full-Service-Angebot mit nachhaltigen Produkten und Lösungen sowohl an private- als auch an institutionelle Kunden. LAIQON hat sich dabei in den drei Geschäftssegmenten Asset Management, Wealth Management und Digital Wealth positioniert.



Die aufgebaute Plattformstrategie über die Digital Asset Plattform 4.0 ist das verbindende Element des Geschäftsmodells. Sie befähigt die LAIQON AG die gesamte Kundenwertschöpfungskette abzudecken und beliebig zu skalieren.



Ziel der Strategie 2023/25 2.0 ist es, die LAIQON AG als innovativen Qualitätsführer im Vermögensmanagement in Deutschland als Asset Management-Factory zu positionieren.



LAIQON AG



Hendrik Duncker



An der Alster 42



20099 Hamburg



Tel: +49-40-325678-145



Fax: +49-40-325678-99



Mail: ir@laiqon.com











09.02.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: LAIQON AG

An der Alster 42

20099 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0
Fax: +49 (0)40 32 56 78-99
E-Mail: info@laiqon.com
Internet: https://laiqon.ag
ISIN: DE000A12UP29
WKN: A12UP2
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1555555





Ende der Mitteilung EQS News-Service




155555509.02.2023CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1555555&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.