News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
14.06. 17:48 vor 1 Tag
PIERER Mobility AG
EQS-Adhoc: PIERER Mobility passt Guidance für 2024 an
14.06. 16:45 vor 1 Tag
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
EQS-News: Nuri Sahin wird neuer Cheftrainer von Borussia Dortmund
14.06. 09:04 vor 1 Tag
IVU Traffic Technologies AG
EQS-Adhoc: IVU Traffic Technologies AG beschließt Aktienrückkauf
In allen Meldungen suchen

29.Mai 2024 18:04 Uhr

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft , ISIN: NO0012487596














EQS-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft


/ Schlagwort(e): Quartalsergebnis






DEAG wächst weiter und erwartet nach sehr gutem Jahresauftakt erfolgreiches Gesamtjahr 2024








29.05.2024 / 18:04 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Corporate News



DEAG wächst weiter und erwartet nach sehr gutem Jahresauftakt erfolgreiches Gesamtjahr 2024



  • Ticketing mit anhaltend hoher Wachstumsdynamik

  • Umsatz bei rd. 52 Mio. Euro / EBITDA bei rd. 2,9 Mio. Euro

  • M&A-Strategie erfolgreich weiter umgesetzt ? Sehr gute Marktposition durch Übernahmen in UK gestärkt

 



Berlin, 29. Mai 2024 ? Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (?DEAG?) berichtet über einen planmäßigen, erfolgreichen Jahresauftakt 2024. Auf Basis einer prall gefüllten Event-Pipeline und sehr guter Ticketverkäufe ist somit eine Fortsetzung des seit 2022 eingeschlagenen Erfolgskurses auch für das Gesamtjahr 2024 erkennbar. In den ersten drei Monaten wurde ein Umsatz von rund 52 Mio. Euro erzielt. Damit lag der Umsatz um mehr als 7 % über dem hohen Wert des Vorjahreszeitraums von 48,2 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit rund 2,9 Mio. Euro (Vj. 3,1 Mio. Euro) ebenfalls im Rahmen der Erwartungen bedingt durch saisonale Verschiebungen des Geschäfts innerhalb der Genres und den Vorstandsumbau zum 1. April 2024. Im laufenden Geschäftsjahr liegt der Schwerpunkt der Veranstaltungsdichte an margenstarken eigenen Event-Formaten im Vergleich zum Vorjahr auf den Folgequartalen, insbesondere auf dem 2. Halbjahr 2024.



Das Q1 2024 war geprägt von einem starken Ticketing-Geschäft sowie dem planmäßigen Ausbau der DEAG-eigenen Veranstaltungsformate. Mittlerweile erzielt die DEAG rund die Hälfte ihres Konzernumsatzes mit eigenen und selbstproduzierten Veranstaltungsformaten. Damit verbunden sind eine bessere Planbarkeit der Geschäftsentwicklung und ein hoher Anteil wiederkehrender Erlöse. Dabei gelingt es der DEAG, einen immer größeren Anteil an Tickets über die konzerneigenen Ticketing-Plattformen myticket.de, myticket.at, myticket.co.uk, gigantic.com und tickets.ie abzusetzen. Bereits im ersten Quartal 2024 konnte der Ticketabsatz über diese Plattformen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 28 % gesteigert werden. Für 2024 erwartet die DEAG eine Steigerung der verkauften Tickets auf etwa 11 Mio. insgesamt nach über 10 Mio. verkauften Tickets im Vorjahr mit kontinuierlich weiterwachsendem Anteil über die konzerneigenen Ticketing-Plattformen. 



Weiter erfolgreich fortgesetzt hat die DEAG auch ihre Buy- & Build-Strategie. Durch Mehrheitsbeteiligungen an erfolgreichen Unternehmen baut die DEAG ihre Marktposition weiter aus und erschließt Synergiepotenziale unter anderem in den Bereichen Ticketing, Live Entertainment sowie bei der Künstlerakquise und der Erschließung neuer Standorte. Ihre starke Marktposition im Bereich Spoken Word & Literary Events hat die DEAG durch die Übernahmen von ?How To Academy? und im Bereich Shows und Musical mit ?ShowPlanr? in Großbritannien Anfang 2024 weiter gestärkt. Die DEAG plant im weiteren Jahresverlauf ihre M&A-Aktivitäten zu intensivieren und befindet sich aktuell in aussichtsreichen Gesprächen mit interessierten Unternehmen. Der Fokus liegt dabei auf dem Bereich Ticketing sowie der weiteren Expansion ins europäische Ausland.



Zwischen Januar und März 2024 hat die DEAG eine Vielzahl an Konzerten und Veranstaltungen aller Größenordnungen und Genres erfolgreich durchgeführt. Unter anderem begeisterten die Christmas Garden an 21 Standorten in sechs europäischen Ländern mehr als 2 Mio. Besucher. Publikumsmagnete waren beispielsweise Tourneen und Konzerte mit Judas Priest und OMD, Shows wie Cirque du Soleil in der Schweiz und ?Disney on Ice? sowie das internationale Literaturfestival lit.COLOGNE, das mit 112.500 Besuchern einen neuen Besucherrekord verzeichnete. Die Event-Pipeline ist auch für die kommenden Monate prall gefüllt. Im weiteren Jahresverlauf veranstaltet die DEAG neben Tourneen und Konzerten von AC/DC, Lenny Kravitz und Tream auch zahlreiche Open-Air-Festivals in den Bereichen EDM (Electronic Dance Music), Rock/Pop und Classics & Jazz, für die Ende des 1. Quartals 2024 bereits 4,9 Mio. Tickets verkauft wurden (+ rd. 38 %). Allein für Festivals wie NATURE ONE, Indian Spirit, Syndicate, Belladrum Tartan Heart oder Sion sous les étoiles wird die DEAG erneut mehr als 800.000 Tickets verkaufen und dabei eine überdurchschnittlich hohe Marge erzielen.



Für das Gesamtjahr 2024 erwartet die DEAG unverändert eine Verbesserung des EBITDA bei einer ebenfalls positiven Umsatzentwicklung.



Detlef Kornett, Group CEO DEAG: ?Wir waren im 1. Quartal erfolgreich und sind voll im Plan. Das verleiht uns Rückenwind für das Gesamtjahr und darüber hinaus. Die DEAG wächst organisch und stärkt zudem durch gezielte Akquisitionen ihre Marktstellung als einer der führenden Live-Entertainment-Anbieter in Europa. Live Entertainment bedeutet Gefühl und vom Alltag Abtauchen. Dieses ,kleine Glück? werden wir den Besuchern auch in diesem Jahr an unvergesslichen Abenden bieten. Wir sehen uns für weiteres Wachstum sehr gut aufgestellt und bauen dabei insbesondere das Ticketing als starken Wachstumstreiber immer weiter aus.?



Die Konzern-Quartalsmitteilung zum 31.03.2024 steht ab 30.05.2024 auf der Unternehmenswebsite im Bereich ?Investor Relations? zum Download bereit.



Über DEAG



Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG), ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live Entertainment, produziert und promotet Live-Events aller Genres und Größenordnungen in Europa. Mit ihren Konzerngesellschaften ist die DEAG an 22 Standorten in ihren Kernmärkten Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Irland, Dänemark und Spanien präsent. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt die DEAG über umfassende Expertise in der Konzeption, Organisation, Vermarktung und Durchführung von Live-Events.



1978 in Berlin gegründet, gehören heute die Bereiche Rock/Pop einschließlich Urban und Electronic Dance Music, Classics & Jazz, Family-Entertainment, Spoken Word & Literary Events, Arts+Exhibitions, das Ticketing und Entertainment-Services zu den Kerngeschäftsfeldern der DEAG. Live Entertainment für alle Generationen sowie Arts+Exhibitions sind wichtige Bausteine für die Weiterentwicklung des DEAG-eigenen Content.



Für rund 6.000 Veranstaltungen werden jährlich über 10 Mio. Tickets für DEAG-eigenen und Dritt-Content umgesetzt ? ein kontinuierlich wachsender Anteil davon über die Ticketing-Plattformen der DEAG-Gruppe myticket.de, myticket.at, myticket.co.uk, gigantic.com und tickets.ie.



Investor & Public Relations

Axel Mühlhaus, edicto GmbH

Eschersheimer Landstraße 42

60322 Frankfurt am Main

Tel: 0049 69 905505-52

E-Mail: deag@edicto.de





















29.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Potsdamer Straße 58

10785 Berlin

Deutschland
Telefon: +49-30-810 75-0
Fax: +49-30-810 75-519
E-Mail: deag@edicto.de
Internet: www.deag.de
ISIN: NO0012487596
WKN: A351VB
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1913993





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service





1913993  29.05.2024 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1913993&application_name=news&site_id=mastertraders~~~65797fb3-34a5-4025-92b3-e77c5f497b69
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.