News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.07. 15:25 vor 1 Stunde
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
EQS-News: Kobrea erhält Explorationsgenehmigungen für das Projekt ?Upland Copper?
24.07. 09:00 vor 8 Stunden
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
EQS-News: Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG
24.07. 07:20 vor 9 Stunden
Intershop Communications AG
EQS-News: Intershop veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr 2024
24.07. 06:59 vor 10 Stunden
DWS Group GmbH & Co. KGaA
EQS-News: Q2 2024: DWS steigert Erträge und Gewinn und hebt Prognose für 2024 an
In allen Meldungen suchen

14.Juni 2024 12:10 Uhr

Kontron AG , ISIN: AT0000A0E9W5














EQS-News: Kontron AG


/ Schlagwort(e): Aktienrückkauf






Kontron AG / Kontron AG beschließt Aktien Rückkaufprogramm über EUR 10 Mio.








14.06.2024 / 12:10 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




 14.06.2024 | Österreich



Der Vorstand der Kontron AG (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hat am 14.06.2024 beschlossen, auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der außerordentlichen Hauptversammlung vom 08.11.2023, welcher am 09.11.2023 über ein elektronisches Informationsverbreitungssystem veröffentlicht wurde, gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG, ein weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien ("Aktienrückkaufprogramm I 2024") durchzuführen.



Aktienerwerbe im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms I 2024 erfolgen für die Kontron AG, welche ein Kreditinstitut mit der Durchführung des Aktienrückkaufprogramms I 2024 beauftragen wird. Das Volumen beläuft sich auf bis zu 434.000 Stück Aktien, der Rückkauf unter dem Aktienrückkaufprogramm I 2024 startet voraussichtlich am Montag, 01.07.2024 (zu den Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms I 2024 siehe unten).



Die Details zum Aktienrückkaufprogramm I 2024 werden auf der Internetseite der Kontron AG unter dem folgenden Link veröffentlicht: https://kontron.com/de/investors/buyback-program-I-2024



Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms I 2024:



Tag des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung nach § 65 Abs 1 Z 8 AktG: 08.11.2023 (Beschluss am 09.11.2023 veröffentlicht)



Beginn und voraussichtliche Dauer: Voraussichtlich 01.07.2024 bis längstens 31.12.2024



Aktiengattung: Inhaberaktien (ISIN AT0000A0E9W5)



Beabsichtigtes Volumen: bis zu 434.000 Stück eigener Aktien, entsprechend 0,7% des derzeitigen Grundkapitals der Kontron AG



Maximaler Gesamtbetrag, der von Kontron AG für das Aktienrückkaufprogramm I 2024 aufgewendet wird: EUR 10.000.000



Preisobergrenzen je Aktie (höchster Gegenwert) und Preisuntergrenze je Aktie (niedrigster Gegenwert): Entsprechend des Ermächtigungsbeschlusses darf der Gegenwert nicht mehr als 10% unter bzw. über dem durchschnittlichen Börsenkurs der letzten 5 Börsentage vor Erwerb der Aktien liegen. Als maßgeblicher Börsenkurs gilt der durchschnittliche Schlusskurs für Aktien der Kontron AG im XETRA-Handel (oder einem an die Stelle des XETRA-Systems tretenden Nachfolgesystems) an der Frankfurter Wertpapierbörse.



  • Preisobergrenze (kumulativ):

  1. nicht mehr als 10% über dem durchschnittlichen Börsenkurs der letzten 5 Börsentage im XETRA Handel (gemäß Ermächtigungsbeschluss);

  2. EUR 23,00.

  • Preisuntergrenze (kumulativ):

  1. nicht mehr als 10% unter dem durchschnittlichen Börsenkurs der letzten 5 Börsentage im XETRA Handel (gemäß Ermächtigungsbeschluss);

  2. mindestens EUR 1,00 pro Aktie (anteiliger Betrag am Grundkapital).

Art des Rückerwerbs: Erwerb über die Börse sowie über multilaterale Handelssysteme (MTFs)



Zweck des Rückerwerbs: Einsatz der eigenen Aktien für gesetzlich vorgesehene Zwecke und Zwecke gemäß Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung der Kontron AG vom 08.11.2023



Allfällige Auswirkungen des Aktienrückkaufprogramms auf die Börsenzulassung der Aktien: Keine



Aktienrückkäufe erfolgen durch ein Kreditinstitut, das seine Entscheidung über den Erwerbszeitpunkt unabhängig und unbeeinflusst von der Kontron AG trifft und die Handelsbedingungen gemäß Artikel 3 Delegierte Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 08.03.2016 einzuhalten hat.



Hinweis: Die Details zu den durchgeführten Transaktionen im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms I 2024 sowie allfällige Änderungen des Aktienrückkaufprogramms I 2024 werden auf der Internetseite der Kontron AG veröffentlicht: https://kontron.com/de/investors/buyback-program-I-2024



Diese Veröffentlichung ist kein öffentliches Angebot zum Erwerb von Kontron AG-Aktien und begründet keine Verpflichtung der Kontron AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften, Angebote zum Rückerwerb von Kontron AG-Aktien anzunehmen.



 





















14.06.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Kontron AG

Industriezeile 35

4020 Linz

Österreich
Telefon: +43 (732) 7664 - 0
E-Mail: ir@kontron.com
Internet: https://www.kontron.com
ISIN: AT0000A0E9W5
WKN: A0X9EJ
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; BX, Wiener Börse (Vienna MTF)
EQS News ID: 1925703





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service





1925703  14.06.2024 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1925703&application_name=news&site_id=mastertraders~~~65797fb3-34a5-4025-92b3-e77c5f497b69
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.